Adelt: „Wir müssen stärker auf die Bestände gehen“

Die Versicherungsbranche wird es sich angesichts der schrumpfenden Zahl an Vermittlern und Kundenbetreuern nicht mehr leisten können, mit großem Aufwand neue Kunden zu gewinnen, glaubt Marco Adelt, Chef des Digitalmaklers Clark. Die Versicherer sollten sich stärker darauf konzentrieren, das Vertriebspotenzial ihrer Bestände zu heben, sagte er auf dem SZ-Versicherungstag. Digitale Relevanz wird für die Anbieter immer wichtiger, betonte HUK-Coburg-Chef Klaus-Jürgen Heitmann. Diskussionsbedarf herrscht nach wie vor bei der Höhe und der Art der Vertriebsvergütung. … Lesen Sie mehr ›

Neue COO für Marsh Deutschland

 Leute – Aktuelle Personalien  Gut ein Jahr war der Posten unbesetzt, jetzt wird die Bankerin Leonie Sandelbaum zum 1. Januar 2024 neue Chief Operating Officer (COO) von Marsh Deutschland. Ihre Vorgängerin Jessica Reimers war zum 1. November 2022 zum Konkurrenten Südvers gewechselt. Außerdem: Benedikt Kalteier, bis Ende Mai Chief Distribution Officer der Generali Deutschland und Chef ihres Direktversicherers Cosmos Direkt, wird Deutschland-Chef beim Insurtech Clark. Der Abwicklungsspezialist Viridium nimmt eine Reihe von Veränderungen auf Vorstandsebene vor, und Tobias Wann, bis Ende Oktober Chef von Xempus, wechselt die Branche. … Lesen Sie mehr ›

Makler: „Keine Spannungen, nur Synergien“

Das Spannungsdreieck zwischen Versicherern, Maklern und Pools ist in Wahrheit keins, waren sich die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion auf der Vermittlermesse DKM in Dortmund einig. Allerdings betont Michael Heinz, Präsident des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute, dass Versicherer offener sein sollten, wenn es um die Übertragung alter Versicherungsverträge an Makler geht. Zudem betont er, dass aus Maklern „keine verkappten Ausschließlichkeitsvermittler ohne Eigenbestimmung“ werden sollten. … Lesen Sie mehr ›

Mehr Sichtbarkeit für Frauen

Dass Frauen in der Versicherungswirtschaft in vielen Bereichen deutlich unterrepräsentiert sind, weiß auch Anne Balendonck von STC Makler. Sie wollte etwas ändern und hat gemeinsam mit Mitstreiterinnen und Mitstreitern den Female Insurance Summit 2023 gegründet – ein Event für Frauen mit dem ehrgeizigen Ziel, die Versicherungsbranche zu verändern. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 145

VM NewsQuiz Nr. 145

Es gibt schon sehr kuriose Gedenktage: Am 22. Januar wird der „Beantworte die Fragen deiner Katze-Tag” gefeiert, einen Tag zuvor der entspannte „Internationale Tag der Jogginghose”. Leider lässt sich dieser Feiertag nicht mit dem „Internationalen Tag des Junkfoods” kombinieren, da dieser erst am 21. Juli eines Jahres gefeiert wird. Aber was sagt Clark-Mitgründer Marco Adelt anlässlich des internationalen Tages von Burger und Co.? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 145. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Die Lösung für Fastfood-Liebende

 Nachschlag – der aktuelle Kommentar  Fastfood-Liebende aufgepasst: Wie wäre es, wenn man fleißig ungesunde Nahrung konsumieren könnte und sich über die gesundheitlichen Folgen keine Gedanken machen müsste, weil diese versichert sind? Das Insurtech Clark hat diesen völlig neuen Ansatz pünktlich zum internationalen Tag des Junkfoods geliefert. Statt Sport zu treiben, sollten Versicherte über Zusatzversicherungen nachdenken oder gleich in die private Krankenversicherung wechseln, rät der Makler. … Lesen Sie mehr ›

SDA holt weitere Expertin in den Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  Die Juristin Christina Paschali-Haas verstärkt die SDA SE, die eine Service-Plattform für Versicherer anbietet. Sie ist die zweite Vorständin, die SDA an Bord geholt hat. Außerdem: Der Digitalmakler Clark verliert einen seiner Co-Gründer, und die Alte Leipziger-Hallesche hat einen neuen Verantwortlichen für Pensionskasse und Pensionsfonds. Neue Gesichter gibt es zudem bei MS Amlin Underwriting. … Lesen Sie mehr ›

Selbstakquise der Kunden

 Digitale Trends 2021  Idealerweise beraten Makler und Vertreter ihre Kunden nicht nur im Erstgespräch, sondern behalten das Portfolio ihrer Kunden im Auge und passen Policen regelmäßig an. Doch das nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, denn der Vermittler muss jede Kundenakte einzeln studieren. Bei bis zu 500 Kunden sei es Wunschdenken, zu glauben, dass ein Makler jeden Kunden individuell betreuen kann, sagte Marco Adelt, Chief Operations Officer beim Digitalmakler Clark. Deshalb sollen Kunden künftig von sich aus auf den Makler zukommen. Damit das funktioniert, hat das Start-up zwei Algorithmen entwickelt. Erste Erfolge gibt es bereits. … Lesen Sie mehr ›