GGW gründet in Stuttgart

 Exklusiv  Die GGW Holding will in Süddeutschland präsenter werden. Dafür baut die Maklergruppe eine neue Gesellschaft auf: die GGW Insurance Broker GmbH, geführt von einem früheren Marsh-Manager und mit vorläufigem Sitz im Skyloop, einem Bürocenter am Stuttgarter Flughafen. Die Maklertochter mit ihrem modern klingenden Namen soll das Wachstum in der Region Stuttgart vorantreiben, sagte GGW-Konzernchef Tobias Warweg. In der Landeshauptstadt Baden-Württembergs ist die Gruppe bereits mit zwei Töchtern vertreten. Konfliktpotenzial sieht Warweg nicht. … Lesen Sie mehr ›

GGW kauft Transportspezialisten Droege

 Exklusiv  Tobias Warwegs GGW Holding hat ein neues Übernahmeziel gefunden. Die Hamburger Maklergruppe kauft den Transport- und Logistikspezialisten Droege Holding und will damit seine Expertise in dem Bereich ausbauen. Droege beschäftigt rund 170 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich und der Türkei. Die Marken sollen erhalten bleiben. Warwegs GGW Holding kommt inzwischen auf rund 1.200 Mitarbeiter im Markt. … Lesen Sie mehr ›

Meistgeklickt: Bäte setzt Ultimatum für AGCS

Die Texte, die unsere Leser im vergangenen Jahr am meisten interessiert haben, sind zu einem bedeutenden Teil in der Industrieversicherung angesiedelt. Die höchsten Klickzahlen erzielte das Interview mit Allianz-Chef Oliver Bäte, in dem er dem konzerneigenen Industrieversicherer AGCS zwei Jahre Zeit gibt, um Profitabilität und Kosten in den Griff zu bekommen. Aber auch unsere Artikel über Großmakler und solche, die es werden wollen, erfreuten sich großer Beliebtheit. 2020 waren Texte über die Pandemie prominent in der Rangliste vertreten – 2021 nicht mehr. … Lesen Sie mehr ›

Bildergalerie: Ihre Lieblingscartoons aus 2021

Talanx-Vorstand Christopher Lohmann im Praktikum bei einem Mittelständler. Allianz-Chef Oliver Bäte, der sein größtes Zauberkunststück vollbringen und milliardenschwere Schadenersatzansprüche aus den USA verschwinden lassen muss. Der Streit zwischen der Generali-Führung und Großaktionären als italienische Oper. Unser Zeichner Konrad Lohrmann hat auch 2021 wieder Branchengrößen in seinen Cartoons aufs Korn genommen. In unserer Bildergalerie finden Sie die zehn von Ihnen am meisten geklickten Cartoons des Jahres 2021. … Lesen Sie mehr ›

2021: Der Jahresrückblick Teil 1

2021 war ein bewegtes Jahr – vor allem für Versicherungsmakler. In der Branche machen sich mit dem Unternehmer Tobias Warweg, MRH Trowe und MLP gleich mehrere Spieler daran, Konkurrenten aufzukaufen. Unterdessen hinterlässt die Corona-Pandemie in den Zahlen der Versicherer und Rückversicherer tiefe Spuren, das Containerschiff „Ever Given“ blockiert den Suez-Kanal und die D&O-Versicherer von Volkswagen einigen sich im Dieselskandal mit dem Konzern auf eine Rekordschadenzahlung. Der Versicherungsmonitor blickt auf die aufregendsten Deals, die wichtigsten Personalien und die größten Ereignisse des Jahres zurück. Hier der erste Teil. … Lesen Sie mehr ›

HG Capital kauft Fonds Finanz

 Exklusiv  Paukenschlag in der Maklerszene: Der Münchener Maklerpool Fonds Finanz wird nach Informationen von Versicherungsmonitor und Süddeutscher Zeitung verkauft. Der britische Private Equity-Investor HG Capital übernimmt die Mehrheit. Die Gründer Norbert Porazik (Bild) und Markus Kiener bleiben Anteilseigner und leiten auch weiter das Unternehmen. HG Capital steht auch hinter Tobias Warweg und seiner GGW Holding, die zahlreiche Industrie- und Gewerbemakler aufkauft. Der Investor dürfte auch im Bereich Maklerpools weitere Übernahmen planen. … Lesen Sie mehr ›

Helmig & Partner entscheidet sich für MRH Trowe

 Exklusiv  Die Frankfurter Maklergruppe MRH Trowe hat den Bieterwettstreit um den mittelgroßen Makler Helmig & Partner für sich entschieden. Mitte November war bekannt geworden, dass das Unternehmen aus Olfen im Münsterland nach zwei Jahren Probezeit seinen Vertrag mit dem Makler Martens & Prahl aufgelöst hatte. „Dieses Mal sind wir uns sicher, dass es klappt“, sagte Andreas Wienmeier, Geschäftsführer von Helmig & Partner, dem Versicherungsmonitor. … Lesen Sie mehr ›

Nicht nur versprechen, auch liefern

Die Großmakler wollen sich vom reinen Versicherungsvermittler zum Risikoberater ihrer Kunden mausern und ihnen bessere digitale Services liefern. Das versprechen sie seit Jahren, passiert ist aber bisher relativ wenig, moniert GVNW-Chef Alexander Mahnke beim Großmakler-Dinner der Süddeutschen Zeitung. Auch in der derzeitigen harten Marktphase in der Industrieversicherung könnte die Unterstützung durch die Makler energischer ausfallen. Die sind momentan mit sich selbst beschäftigt: Eine Maklerübernahme jagt die andere. … Lesen Sie mehr ›

Ecclesia kauft Makler API

Der Detmolder Makler Ecclesia hat das Maklerhaus API Assekuranz in Beckum gekauft. An dem mit API verbundenen Schadenspezialisten Peritos übernimmt Ecclesia einen Minderheitsanteil. API-Chef Harald Vollgraf bleibt als Berater. Die API wird auf Ecclesia-Unternehmen verschmolzen. Peritos soll die Ecclesia-Kompetenz in der Schadenbearbeitung und -begleitung deutlich erhöhen. … Lesen Sie mehr ›

Warweg: Versicherer befördern Maklerkonsolidierung

Eine Maklerübernahme jagt die nächste: Nicht nur im Ausland wird fleißig zugekauft, sondern auch hierzulande. Die Gründe für die Konsolidierung sind vielfältig. Während Thomas Haukje, Präsident des Maklerverbands BDVM, vor allem Nachfolgeprobleme für die Entwicklung verantwortlich macht, sieht Tobias Warweg, Geschäftsführer der GGW Holding, eine Mitschuld bei den Versicherern. Sie hätten bei den Maklern Ängste geschürt, monierte er bei einer Diskussionsrunde auf der Vermittlermesse DKM. … Lesen Sie mehr ›

Makler im Umbruch: Die Rangliste

 Exklusiv  Bei den Industrieversicherungsmaklern herrscht viel Bewegung. Ecclesia, MRH Trowe, Warweg Mittelstandsmakler – jetzt GGW – und Howden sind die großen Konsolidierer, die Unternehmen kaufen oder zusammenfassen. Andere wachsen organisch. Der Versicherungsmonitor hat die Umsatzzahlen der 24 größten Makler für das Jahr 2020 analysiert und in einer großen Tabelle zusammengefasst. Es zeigen sich spannende Trends. … Lesen Sie mehr ›

Aon-Willis-Deal: „Sieg für den Wettbewerb“

Nach dem Scheitern des seit Monaten geplanten Zusammengehens der Großmakler Aon und Willis Towers Watson stellt sich die Frage nach den Folgen für den Markt. Klar ist, dass Aon in der besseren Situation ist, Beobachter werten auch die Verlängerung der Verträge von Top-Managern als Ausweis der Stärke. Das bestätigen Branchenkenner dem Versicherungsmonitor. Versicherungsmakler in Deutschland halten sich mit Kommentaren derzeit zurück. Das US-Justizministerium, das den Deal mit seiner Klage zu Fall gebracht hatte, begrüßt das Scheitern als Sieg für den Verbraucher, den Wettbewerb und die amerikanische Wirtschaft. … Lesen Sie mehr ›

Howden baut deutsches Zentrum

 Exklusiv  Der britische Makler Howden hat den bisherigen Allianz-Manager Holger Schäfer (Bild) zum Deutschlandchef ernannt und baut eine Zentrale für seine deutschen Aktivitäten in München auf. José Manuel González, Chef der Howden Broking, erklärte im Gespräch mit dem Versicherungsmonitor, warum die Wahl auf München fiel und wie der Makler binnen fünf Jahren seinen Umsatz mindestens verdoppeln will. … Lesen Sie mehr ›