Archiv ‘ADAC’

Beförderung bei Willis Towers Watson

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Makler und Berater Willis Towers Watson befördert seinen langjährigen Mitarbeiter Christopher Schumbert zum Geschäftsführer der Tochterfirma Willis Towers Watson Versicherungsservice. Außerdem: Bernd Steinhart und Claus Gillen werden Vorstandmitglieder der neu gegründeten Pension Benefits AG von Fonds Finanz. Der Diplom-Kaufmann Martin Kainz wird neuer CEO bei Assistance Partner, und Holger Keck rückt in der ostfriesischen NV Versicherung an die Spitze des Vorstands. … Lesen Sie mehr ›

Autofahrer profitieren von Telematik

Wer als Autofahrer einen Telematik-Tarif nutzt, kann bis zu 29 Prozent gegenüber dem Normalpreis sparen. Voraussetzung ist jedoch, dass der Kunde durch vorsichtiges Fahren alle Rabatte erhält. Das hat das Vergleichsportal Verivox anhand von Modellfällen ausgerechnet. Dass sich die Tarife durchsetzen hält Verivox für fraglich. Spannend: Die Generali-Töchter Cosmos und Dialog haben ihre Telematik-Tarife für das Neugeschäft vom Markt genommen, sie überarbeiten das Angebot. … Lesen Sie mehr ›

Clarisse Kopff wird Chefin von Euler Hermes

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Kreditversicherer Euler Hermes, der zur Allianz-Gruppe gehört, kommt unter neue Leitung. Clarisse Kopff wird Anfang 2021 Chefin der Gruppe. Sie löst Wilfried Verstraete, 61, nach zwölf Jahren an der Vorstandsspitze ab. Er bleibt allerdings im ersten Jahr Kopffs Berater und behält außerdem seine Vorstandsmandate bei mehreren Euler Hermes-Gesellschaften. Außerdem: Bei der ADAC Autoversicherung, einem Gemeinschaftsprojekt von ADAC Versicherung und Allianz Versicherung, übernimmt Stefan Daehne den freiwerdenden Vorstandsposten von Martin Schmelcher, der bislang für Vertrieb, Marketing, Produktentwicklung und Operations zuständig ist. … Lesen Sie mehr ›

Kapitalmarkt und BSV belasten Allianz Deutschland

Die Corona-Krise hat das Ergebnis der Allianz Deutschland im ersten Halbjahr 2020 um 31,4 Prozent auf 544 Mio. Euro einbrechen lassen. Das operative Ergebnis ging um 3,2 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro zurück. Die Allianz führt das auf die Turbulenzen am Kapitalmarkt und den Deal in der Betriebsschließungsversicherung (BSV) zurück, der das Unternehmen bislang einen „höheren zweistelligen Millionenbetrag“ kostete. Der Umsatz in den ersten sechs Monaten stieg leicht um 1,7 Prozent auf 22,4 Mrd. Euro. Im Neugeschäft geht es nach einem zwischenzeitlichen Einbruch im Frühjahr wieder spürbar nach oben. … Lesen Sie mehr ›

HUK-Coburg: Kein Ende des Wachstums

 Exklusiv  Deutschlands größter Autoversicherer HUK-Coburg will in den kommenden Jahren weiter jährlich um 300.000 bis 400.000 Fahrzeuge zulegen. Das sagt Konzernchef Klaus-Jürgen Heitmann im Interview mit Süddeutscher Zeitung und Versicherungsmonitor. Die Pandemie-Krise werde wohl ein „Dellchen“ im Wachstum hinterlassen. Wenn die Allianz die Marktführerschaft durch Übernahmen zurückgewinnen wolle, störe ihn das nicht, betont Heitmann. Er sprach auch über geringere Schadenaufwendungen, Einsparungen durch die Telematik-Tarife, Homeoffice und die Digitalisierungsanstrengungen. … Lesen Sie mehr ›

Neue Vorständin bei der ADAC Autoversicherung

 Leute – Aktuelle Personalien   Martin Wehner zieht sich aus dem Vorstand der ADAC Autoversicherung zurück, dem Gemeinschaftsunternehmen des Autoclubs ADAC und der Allianz Versicherung. Seine Nachfolgerin auf dem wichtigen Vorstandsposten für Underwriting, Portfoliomanagement, Betriebsorganisation und IT wird Sandra Reichert (Bild). Außerdem: Der Hannoveraner Versicherer VHV legt die Bereiche Finanzen und Risk & Solvency zu einem Vorstandsressort zusammen, Uwe Stein wird IT-Direktor beim Kfz-Versicherer Verti, und Stephanie Adolpffs leitet künftig die Leistungsbearbeitung beim Kfz-Direktversicherer Admiral. … Lesen Sie mehr ›

Deutsche Bank mit Zurich weitgehend einig

 Exklusiv  Zurich und Talanx heißen wohl auch künftig die Versicherungspartner der Deutschen Bank und ihrer Tochter Postbank. Nach Informationen von SZ und Versicherungsmonitor hat sich das Geldhaus mit den beiden Gesellschaften geeinigt. Allerdings stehen die Unterschriften noch aus, bis dahin sagt die Bank den unterlegenen Versicherern Allianz und BNP/Cardif nicht ab. Für die Unterschriften werden dreistellige Millionenbeträge von den Versicherern fällig. … Lesen Sie mehr ›

Gestrandeten Urlaubern helfen

Die Ratingagentur Assekurata fordert die Anbieter von Auslandsreisekrankenversicherungen zur Kulanz auf. Die Unternehmen sollten sich großzügig zeigen, wenn Kunden durch die Corona-Krise im Ausland stranden und dort länger bleiben müssen, als der zeitlich begrenzte Versicherungsschutz aus der Police greift. Es sei wichtig, dass die Versicherten bei einer Erkrankung auch dann noch abgesichert sind, findet Krankenversicherungs-Analyst Axel Fürderer. Das sehen offensichtlich die meisten Anbieter auch so. … Lesen Sie mehr ›

Lebensversicherung lässt Allianz-Umsatz sprudeln

Die Allianz Deutschland hat im vergangenen Geschäftsjahr ein Beitragsplus von 15,2 Prozent auf 42 Mrd. Euro verzeichnet. Vor allem die Lebensversicherung legte stark zu. Welchen Anteil das Einmalbeitragsgeschäft am satten Beitragsanstieg von 23,2 Prozent auf 27,7 Mrd. Euro hatte, sagt das Unternehmen allerdings nicht. In der Kfz-Versicherung hat die Allianz 221.000 Fahrzeuge hinzugewonnen, davon stammt fast die Hälfte von der ADAC Autoversicherung. Bei der IT der Münchener soll in den kommenden Monaten einiges passieren, verspricht Vorstandschef Klaus-Peter Röhler. … Lesen Sie mehr ›