Archiv ‘ADAC’

Daehne übernimmt Vorsitz bei ADAC Autoversicherung

 Leute – Aktuelle Personalien  Die ADAC Autoversicherung bekommt mit Stefan Daehne (Bild) einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Er wird das Amt zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben ab September 2022 übernehmen. Außerdem: Beim Lufthansa-Versicherer Delvag tritt Martin Schmatz in die Fußstapfen von Roland Kern, und der Makler Südvers erweitert seine Geschäftsführung. Personelle Veränderungen gibt es auch bei Willis Towers Watson, Hiscox sowie den VPV Versicherungen. … Lesen Sie mehr ›

Kfz-Wechsel: Preis wiegt höher als Vertrauen

Mit einem günstigen Preis lassen sich immer noch am einfachsten wechselwillige Kfz-Versicherte ködern. Das zeigt eine Umfrage von Heute und Morgen. Fast 80 Prozent der Befragten gaben an, dass sie einen Wechsel ihres Anbieters in Erwägung gezogen haben, weil sie mit dem bisherigen Preis nicht zufrieden waren. Das Vertrauen in den aktuellen Versicherer war nur für wenige ein Grund, ihm die Treue zu halten. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 178

VM NewsQuiz Nr. 178

Der kalendarische Frühling war auch in diesem Jahr überall pünktlich zu spüren. Ebenso pünktlich hat der Bund der Versicherten die Nominierungen für den „Versicherungskäse des Jahres“ bekanntgegeben. Wer ist für den Negativpreis nominiert? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 178. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Claudius Leibfritz wird Chef der ADAC SE

 Leute – Aktuelle Personalien  Claudius Leibfritz, derzeit Vorstand bei der Allianz Spanien, übernimmt zum 1. April 2022 den Vorstandsvorsitz der ADAC SE. Er soll sich vor allem um die Geschäftsfelder Versicherung und Assistance sowie den Strategiebereich kümmern. Der 47-Jährige wird auch Aufsichtsratsvorsitzender der ADAC Versicherung. Außerdem: Axa hat einen neuen Chief Compliance Officer, der frühere Element-Manager Wolff Graulich wird Geschäftsführer bei Eucon, Finlex holt eine Vermögensschaden-Haftpflicht-Expertin an Bord, und der Abwickler Catalina bekommt einen neuen Chef. … Lesen Sie mehr ›

Beförderung bei Willis Towers Watson

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Makler und Berater Willis Towers Watson befördert seinen langjährigen Mitarbeiter Christopher Schumbert zum Geschäftsführer der Tochterfirma Willis Towers Watson Versicherungsservice. Außerdem: Bernd Steinhart und Claus Gillen werden Vorstandmitglieder der neu gegründeten Pension Benefits AG von Fonds Finanz. Der Diplom-Kaufmann Martin Kainz wird neuer CEO bei Assistance Partner, und Holger Keck rückt in der ostfriesischen NV Versicherung an die Spitze des Vorstands. … Lesen Sie mehr ›

Autofahrer profitieren von Telematik

Wer als Autofahrer einen Telematik-Tarif nutzt, kann bis zu 29 Prozent gegenüber dem Normalpreis sparen. Voraussetzung ist jedoch, dass der Kunde durch vorsichtiges Fahren alle Rabatte erhält. Das hat das Vergleichsportal Verivox anhand von Modellfällen ausgerechnet. Dass sich die Tarife durchsetzen hält Verivox für fraglich. Spannend: Die Generali-Töchter Cosmos und Dialog haben ihre Telematik-Tarife für das Neugeschäft vom Markt genommen, sie überarbeiten das Angebot. … Lesen Sie mehr ›

Clarisse Kopff wird Chefin von Euler Hermes

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Kreditversicherer Euler Hermes, der zur Allianz-Gruppe gehört, kommt unter neue Leitung. Clarisse Kopff wird Anfang 2021 Chefin der Gruppe. Sie löst Wilfried Verstraete, 61, nach zwölf Jahren an der Vorstandsspitze ab. Er bleibt allerdings im ersten Jahr Kopffs Berater und behält außerdem seine Vorstandsmandate bei mehreren Euler Hermes-Gesellschaften. Außerdem: Bei der ADAC Autoversicherung, einem Gemeinschaftsprojekt von ADAC Versicherung und Allianz Versicherung, übernimmt Stefan Daehne den freiwerdenden Vorstandsposten von Martin Schmelcher, der bislang für Vertrieb, Marketing, Produktentwicklung und Operations zuständig ist. … Lesen Sie mehr ›

Kapitalmarkt und BSV belasten Allianz Deutschland

Die Corona-Krise hat das Ergebnis der Allianz Deutschland im ersten Halbjahr 2020 um 31,4 Prozent auf 544 Mio. Euro einbrechen lassen. Das operative Ergebnis ging um 3,2 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro zurück. Die Allianz führt das auf die Turbulenzen am Kapitalmarkt und den Deal in der Betriebsschließungsversicherung (BSV) zurück, der das Unternehmen bislang einen „höheren zweistelligen Millionenbetrag“ kostete. Der Umsatz in den ersten sechs Monaten stieg leicht um 1,7 Prozent auf 22,4 Mrd. Euro. Im Neugeschäft geht es nach einem zwischenzeitlichen Einbruch im Frühjahr wieder spürbar nach oben. … Lesen Sie mehr ›

HUK-Coburg: Kein Ende des Wachstums

 Exklusiv  Deutschlands größter Autoversicherer HUK-Coburg will in den kommenden Jahren weiter jährlich um 300.000 bis 400.000 Fahrzeuge zulegen. Das sagt Konzernchef Klaus-Jürgen Heitmann im Interview mit Süddeutscher Zeitung und Versicherungsmonitor. Die Pandemie-Krise werde wohl ein „Dellchen“ im Wachstum hinterlassen. Wenn die Allianz die Marktführerschaft durch Übernahmen zurückgewinnen wolle, störe ihn das nicht, betont Heitmann. Er sprach auch über geringere Schadenaufwendungen, Einsparungen durch die Telematik-Tarife, Homeoffice und die Digitalisierungsanstrengungen. … Lesen Sie mehr ›