Archiv ‘Arag’

Selbstbewusste Arag will auch zukaufen

Der Düsseldorfer Rechtsschutzspezialist Arag will in den kommenden Jahren stark wachsen und dabei auch zukaufen, „wenn es sich anbietet“. Das sagte Vorstandssprecher Renko Dirksen vor Journalisten in Düsseldorf. Das Familienunternehmen schließt 2022 mit guten Wachstumszahlen in den beiden Hauptgeschäftsfeldern Rechtsschutz und PKV. Mit dem Programm „5 bis 30“ will der Konzern bis 2030 große Ziele erreichen. … Lesen Sie mehr ›

Debeka läuft dem Markt davon

Die Debeka baut ihre Dominanz in der privaten Krankenversicherung (PKV) immer weiter aus. Nach einer Analyse der Ratingagentur Assekurata entfallen inzwischen mehr als 29 Prozent des Bestands in der Vollversicherung auf die Koblenzer. Die drei nächstgrößten Anbieter kommen zusammen auf knapp 25 Prozent. In der wichtigsten Sparte der PKV konnten im vergangenen Jahr bei der Zahl der Vollversicherten überhaupt nur noch zehn Unternehmen zulegen. … Lesen Sie mehr ›

Element bekommt neue Commercial Director

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Digitalversicherer Element hat Laura Kauther zur neuen Commercial Director ernannt. Die Managerin arbeitete schon für den Digitalversicherer Coya, heute Luko. Außerdem: Die Versicherer Haftpflichtkasse und Arag verkünden Umstrukturierungen auf Vorstandsebene, und die Ergo verliert ihren Kommunikationschef. Personelle Veränderungen gibt es auch bei der Hanse Merkur, Deloitte und der Vienna Insurance Group. … Lesen Sie mehr ›

Treue Kunden auf den neuesten Stand bringen

 Digitale Trends 2023  Wenn Versicherer neue Tarife aufsetzen und innovative Leistungen einführen, dann erfahren die Bestandskunden davon häufig nichts. Die Düsseldorfer Gesellschaft Arag will das ändern: Die Kunden hinter den 1,7 Millionen bestehenden Rechtsschutz-Verträgen sollen individuelle Umstellungsangebote zu dem neuesten Tarif der Arag erhalten. Dafür arbeitet der Versicherer einen digitalen Prozess aus, an dessen Ende automatische Angebote für Updates auch an Kunden anderer Sparten stehen könnte. … Lesen Sie mehr ›

HUK-Coburg Rechtsschutz mit neuer Vorständin

 Leute – Aktuelle Personalien  Die Rechtsschutz-Tochter der HUK-Coburg hat sich mit der Arag-Managerin Anne von Häfen eine neue Vorständin an Bord geholt. Gemeinsam mit Rainer Neckermann bildet sie künftig die Spitze des Versicherers. Außerdem: Allianz Technology bekommt Verstärkung durch einen Siemens-ITler, und bei Howden heuert der erste Chief Operating Officer für Europa an. Neuigkeiten gibt es auch bei HDI Global und der Makler-Gruppe WIASS. … Lesen Sie mehr ›

Neue Anforderungen an das Schadenmanagement

Die Schadenbearbeitung gilt als Königsdisziplin der Versicherer, sie hat großen Einfluss auf das Verhältnis zur Kundschaft, aber auch auf die geschäftliche Performance der Gesellschaften. Neue Risiken und sich wandelnde Anforderungen der Kunden machen Schadenbearbeitung vielschichtiger und komplexer. Axa-Vorständin Beate Heinisch und Katrin Unterberg, Hauptabteilungsleiterin Schaden-Service bei Arag Allgemeine, gaben beim Breakfast Briefing des Versicherungsmonitors Einblicke in die Schadenbearbeitungs-Praxis und die größten Herausforderungen. … Lesen Sie mehr ›

Arag fordert Liberalisierung der Rechtsberatung

Der Düsseldorfer Arag-Konzern kritisiert, dass Deutschland als einziges Land in Europa am Anwaltsmonopol festhält. Käme es zu einer Liberalisierung, könnten auch Rechtsschutzversicherer außergerichtliche Rechtsberatung leisten. „Wir dürfen in allen Ländern Europas unsere Kunden beraten, in Deutschland geht das nur eingeschränkt“, sagte Vorstandssprecher Renko Dirksen bei der Vorstellung der Geschäftszahlen 2021. Mit den Entwicklungen im vergangenen Jahr zeigte sich die Arag-Führung zufrieden. Der Konzern konnte auf dem Heimatmarkt und auch international zulegen. Die Krankenversicherung wuchs besonders stark. … Lesen Sie mehr ›

Arag schließt Legaltech Justix

 Exklusiv  Der Düsseldorfer Versicherer Arag schließt seine Tochter Justix in Köln mit sofortiger Wirkung. Das Unternehmen hat 39 Mitarbeiter. Arag hatte Justix 2017 gegründet. Das Legaltech sollte digital als juristischer Dienstleister auftreten. Doch inzwischen kann das Mutterhaus das ebenso gut. Die Tochtergesellschaft wird nicht mehr benötigt. … Lesen Sie mehr ›

NRW bleibt wichtiger Versicherungsstandort

Nordrhein-Westfalen (NRW) ist nicht nur das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands, sondern auch einer der wichtigsten Versicherungsstandorte des Landes. Mit über 100 Versicherern ist NRW das Bundesland mit den meisten Anbietern. Das zeigt eine aktuelle Studie des Wirtschaftsforschungsunternehmens Prognos. Versicherer können die Wirtschaft in NRW bei der Transformation unterstützen. Sie werden sich aufgrund der Digitalisierung aber auch selbst wandeln. … Lesen Sie mehr ›

PKV meistert erstes Corona-Jahr

Die privaten Krankenversicherer sind gut durch das erste von der Pandemie geprägte Jahr gekommen. Laut dem Branchenmonitor Krankenversicherung von V.E.R.S. Leipzig erzielte die Branche 2020 ein stabiles Geschäftsergebnis, Corona-bedingte Einbrüche blieben aus. Spannend wird jetzt, wie sich Corona langfristig auf die Branche auswirkt. Kern der Analyse, die mit 25 untersuchten Unternehmen 97 Prozent des Marktes abdeckt, sind die Rankings der Anbieter bei den unterschiedlichen Kennzahlen. … Lesen Sie mehr ›

Warum der Diesel-Skandal die Arag wenig kostet

Auf 1,2 Mrd. Euro schätzt der GDV die Kosten, die Rechtsschutzversicherer in Deutschland im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal schultern müssen. Bei der Arag – immerhin Nummer drei unter den Anbietern – hält sich die Belastung in Grenzen: Nur 50 Mio. Euro hat der Versicherer bislang verzeichnet – und davon inzwischen einen beachtlichen Teil zurückerhalten, berichtete Vorstand Hanno Petersen bei einem Pressegespräch. Es zahle sich aus, dass die Arag Klageschriften sehr genau prüft. Mit der Geschäftsentwicklung in diesem Jahr sind die Düsseldorfer zufrieden. Starkes Wachstum soll künftig aus der Krankensparte kommen. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 155

VM NewsQuiz Nr. 155

Ob Fitnesstracker, Haushaltshilfe oder Unterhaltungsmedium: Smarte Geräte unterstützen uns bereits heute im Alltag. Auch in der Versicherungsbranche ist dies der Fall. Wie heißt der vierbeinige Roboter der dem amerikanischen Versicherer Farmers Insurance bei der Schadenbegutachtung helfen soll? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 155. Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

„Die ZZR ist für mich nur noch ein Motorrad-Modell“

Nachdem die Corona-Pandemie die Geschäfte für eine ganze Weile ausgebremst hat, könnte bald wieder Fahrt aufkommen bei Run-off-Deals. „Die Logik und die Notwendigkeit sprechen für eine Run-off-Welle“, sagte Arag-Chef Renko Dirksen (Bild) auf der vierten Kurzkonferenz des Versicherungsmonitors, den Breakfast Lectures. Sein Unternehmen hatte vor fünf Jahren den Lebensversicherer verkauft – nach wie vor eine gute Entscheidung, findet Dirksen. Sein Kollege Andreas Wimmer von der Allianz Lebensversicherung betonte dagegen lieber die Alleinstellungsmerkmale der Branche, zum Beispiel als Anleger in nachhaltige Investments. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 146

VM NewsQuiz Nr. 146

Die geplante Fusion der beiden Makler Aon und Willis Towers Watson sorgte im Jahr 2020 für reichlich Aufsehen. Aber auch in jüngster Vergangenheit gab es rund um den Deal einige Turbulenzen, sodass er letztendlich gecancelt wurde. Wie sieht Generalstaatsanwalt Merrick Garland die Absage der Fusion der beiden Großmakler? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 146. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›