Archiv ‘CoreLogic’

„Beryl“-Schäden wohl deutlich höher

Die versicherten Schäden, die Hurrikan „Beryl“ allein in den USA angerichtet hat, könnten bei bis zu 4,5 Mrd. Dollar (4,1 Mrd. Euro) liegen. Mit dieser neuen Schätzung geht Moody’s RMS deutlich über die bisherigen Annahmen hinaus. Grund für die hohe Summe ist vor allem die Masse an moderaten Schäden, so Moody’s RMS. „Beryl“ brach als erster Hurrikan der aktuellen Saison bereits einige Rekorde. … Lesen Sie mehr ›

Erster Hurrikan der Saison in Texas angekommen

Noch nie erreichte ein Hurrikan so früh in der Saison die Kategorie 5 wie „Beryl“. Er ist gerade auf die Küste von Texas getroffen, allerdings mittlerweile in deutlich abgeschwächter Form. In der Karibik hat „Beryl“ schwere Verwüstungen angerichtet. Die versicherten Schäden halten sich bislang in Grenzen. Experten erwarten keine gravierenden Auswirkungen für Rückversicherer. Für das Auslösen eines Katastrophenbonds, der Jamaika finanziell geholfen hätte, war der Luftdruck zu hoch. … Lesen Sie mehr ›

A.M. Best gibt Entwarnung bei Taiwan-Beben

Anfang April wurde Taiwan vom schwersten Erdbeben seit 25 Jahren getroffen, die versicherten Schäden werden sich nach Erwartung der Ratingagentur A.M. Best aber in Grenzen halten. Das Ausmaß des Meinong-Bebens von 2016 mit rund 500 Mio. Dollar (470,6 Mio. Euro) im Industriebereich werde wohl nicht übertroffen, auch weil das Epizentrum des aktuellen Bebens an der Ostküste lag. Die Risikoanalysten von Corelogic haben ihre ursprüngliche Schätzung von 5 bis 8 Mrd. Dollar deutlich auf 0,5 bis 1 Mrd. Dollar reduziert. … Lesen Sie mehr ›

Erdbeben in Taiwan bis zu 8 Mrd. Dollar teuer

Das starke Erdbeben in Taiwan hat versicherte Schäden in Höhe von bis zu 8 Mrd. Dollar (7,4 Mrd. Euro) verursacht, schätzen Experten des US-Risikoanalysten Corelogic. Als Grund für die hohe Schadenerwartung nannten sie die Rolle Taiwans in der globalen Halbleiterindustrie. Nach Meinung der Analysten des britischen Unternehmens Global Data wird die Höhe der versicherten Schäden keinen der ortsansässigen Versicherer ins Wanken bringen. Am 3. April hatten mehrere Beben mit einer Stärke von bis zu 7,4 auf der Richterskala die Ostküste Taiwans erschüttert. Bisher gibt es 12 Tote zu beklagen, 1.100 Menschen wurden verletzt. … Lesen Sie mehr ›

RMS grenzt Schäden in Japan ein

Mit Moody’s Risk Management Solutions (RMS) hat der letzte der größeren Schadenmodellierer eine Schätzung zu den versicherten Schäden infolge des Neujahrs-Bebens in Japan abgegeben. Die Experten beziffern diese mit 3 Mrd. Dollar bis 6 Mrd. Dollar. Analysten erwarten keine nennenswerten Auswirkungen für regionale Versicherer. Allerdings könnten bei der Erneuerungsrunde am 1. April höhere Rückversicherungsprämien auf die Versicherer zukommen. … Lesen Sie mehr ›

Schäden durch Hurrikan „Ian“ steigen

Die ersten Risikoanalysefirmen haben Schadenschätzungen zu Hurrikan „Ian“ veröffentlicht. Die Spannbreite ist riesig, die Kalkulationen reichen bis zu 80 Mrd. Dollar. Eins ist klar: Der Sturm, der erst Florida heimgesucht hat und jetzt auf South Carolina zusteuert, wird Versicherer und Rückversicherer teuer zu stehen kommen und dem krisengeplagten Versicherungsmarkt in Florida weiteres Ungemach bescheren. Die Analysefirma Corelogic rechnet mit weiteren Insolvenzen. … Lesen Sie mehr ›

Helvetia bestimmt neuen Präsidenten

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Schweizer Versicherer Helvetia wird bei der Generalversammlung im April den aktuellen Interimschef Thomas Schmuckli als neuen Präsidenten für den Verwaltungsrat vorschlagen. Außerdem: Stefan Krause wird den Gesamtbereich IT beim Nürnberger Versicherer Universa übernehmen, und der Kreditversicherer Euler Hermes stellt eine neue Leiterin der Unternehmenskommunikation für die DACH-Region ein. Personelle Veränderungen gibt es auch bei Sapiens und Corelogic. … Lesen Sie mehr ›

Neue HR-Direktorin bei Euler Hermes

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Kreditversicherer Euler Hermes ernennt Silke Grimm zur neuen Personalchefin für Euler Hermes Deutschland. Ihre bisherige Position als CFO wird im kommenden Jahr Philipp Dessevre übernehmen. Außerdem: Group Operating Officer Andrew Hill verlässt den Run-off-Experten Darag, und die Risikoanalysefirma Corelogic hat ihr Team für die DACH-Region mit Haroon Azizpour vergrößert. Zudem: BWV München, Allianz Suisse und Aviva. … Lesen Sie mehr ›

MLP stellt Führung von Konzerntochter neu auf

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Finanzvertrieb MLP baut sein Management um: Der langjährige Chef Uwe Schroeder-Wildberg verlässt das Führungsgremium der MLP Finanzberatung SE und wechselt in den Aufsichtsrat der Gesellschaft. Die Führung der MLP-Finanzberatungstochter übernimmt Jan Berg (Bild), er wird allerdings nicht Vorstandschef. Außerdem: Der kalifornische Technologieanbieter Corelogic holt sich personelle Verstärkung für seine deutsche Niederlassung, und der Verband Pensions Europe hat einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden ernannt. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer bleiben von „Delta“ verschont

Ersten Schätzungen zufolge hat Hurrikan „Delta“ vergleichsweise geringe Schäden für die Versicherungsbranche verursacht. Die Risikoanalysefirma Karen Clark & Company rechnet mit rund 1,25 Mrd. Dollar (1,1 Mrd. Euro). Allerdings dürfte sich die Schadenbearbeitung als besonders schwierig herausstellen, da „Delta“ so kurz nach den Hurrikans „Sally“ und „Laura“ auf dieselbe Region getroffen ist. Das könnte nicht nur die Schäden für Erstversicherer erhöhen, sondern auch Rückversicherer belasten. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 102 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 102

Diese Woche war geprägt von Studien und Umfragen. Können Sie die Ergebnisse noch auseinanderhalten? Wie viel Prozent der Mitarbeiter arbeiteten trotz Corona im Homeoffice? Oder wie hoch sollte die Aktienquote von Lebensversicherern laut Analyst Carsten Zielke sein? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 102. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 101 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 101

Am 1. September 2020 hatte unsere Kollegin Ilse Schlingensiepen ihr 30-jähriges Firmenjubiläum, welches wir mit einem gewissen Corona-Sicherheitsabstand feierten. Als Dankeschön gab es leckere Törtchen und einen prachtvollen Blumenstrauß. Wie drückte Zurich-Kunde Vito seine Dankbarkeit gegenüber dem Versicherer aus? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 100. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›