Archiv ‘Debeka’

Ermittlungen gegen Debeka-Mitarbeiter

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat im Zuge der Überprüfung des Vertriebssystems der Debeka Ermittlungen gegen neun Mitarbeiter des Versicherers und fünf Angehörige des öffentlichen Dienstes eingeleitet. Die Behörde geht dem Anfangsverdacht nach, dass die sogenannten Tippgeber im öffentlichen Dienst den Debeka-Beschäftigten gegen Entgelt unberechtigterweise Daten von Beamtenanwärtern weitergegeben haben. … Lesen Sie mehr ›

Vorwürfe schaden Debeka-Zahlen nicht

Die Untersuchungen zu möglicherweise illegalen Vertriebspraktiken bei der Debeka sind noch nicht abgeschlossen. Erst wenn BaFin, Staatsanwaltschaft und Datenschützer ihre Ermittlungen abgeschlossen haben, will sich der Versicherer zu den Ergebnissen und möglichen Konsequenzen äußern. Eins steht jetzt schon fest: Das Geschäft der Debeka haben die Vorwürfe bislang nicht beeinträchtigt. … Lesen Sie mehr ›

Hebammen-Vertrag macht niemanden glücklich

Die Verlängerung des Gruppenvertrags für die Berufshaftpflichtversicherung der freiberuflichen Hebammen ist perfekt. Ab Mitte 2015 beteiligen sich neben der Versicherungskammer Bayern und der R+V auch Allianz, Axa, Ergo, Debeka und Württembergische an dem Deckungskonzept. Nach Einschätzung des zuständigen Maklers Bernd Hendges ist damit aber nur eine Teillösung erreicht. Kritik kommt auch von den Hebammen. … Lesen Sie mehr ›

Viele Versicherer nutzen Beamte

Mindestens 34 Versicherer arbeiten mit Tippgebern und nebenberuflichen Vermittlern aus der Beamtenschaft des Bundes. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke hervor. Danach sind der Regierung insgesamt 216 Beamte aus 58 Behörden bekannt, die für Versicherer tätig sind. Diese Zahl kommt der Linken unrealistisch niedrig vor. … Lesen Sie mehr ›

Datenschützer ermittelt gegen Debeka

In der Affäre um illegalen Adresshandel bei der Debeka prüft der rheinland-pfälzische Datenschutzbeauftragte, ob er gegen den Versicherer und den fünfköpfigen Vorstand Bußgelder verhängt. Er hat im Dezember vergangenen Jahres ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ob dem Anfangsverdacht, dass der Vorstand seine Aufsichtspflichten verletzt hat, tatsächlich ein Bußgeldbescheid folgt, ist offen. … Lesen Sie mehr ›

HUK-Coburg Kranken geht in die Betriebe

Die HUK-Coburg steigt in das Segment der betrieblichen Krankenversicherung ein. Der Versicherer, der bislang ausschließlich im Privatkundengeschäft aktiv ist, will diesen zukunftsträchtigen Bereich der privaten Krankenversicherung nicht der Konkurrenz überlassen. PKV-Marktführer Debeka, der schon länger am Markteintritt in die betriebliche Krankenversicherung arbeitet, will im kommenden Jahr in größerem Umfang loslegen. … Lesen Sie mehr ›