Tag Archive for ‘Henri de Castries’

Axa: Gefährliche und interessante Zeiten

Die technologischen Umwälzungen stellen Versicherer vor große Herausforderungen, bieten ihnen aber auch viele Chancen, sagte Axa-Chef Henri de Castries auf dem SZ-Versicherungstag 2015. Um den Wandel meistern zu können, müssen die Versicherer ihren Kapitaleinsatz überdenken, die neuen Technologien verstehen und sich zu eigen machen. Beim Umgang mit sensiblen Daten dürfen sie nicht die Moral aus den Augen verlieren, warnte er. … Lesen Sie mehr ›

Axa: Rückgang des Neugeschäfts in Leben und Kranken

Einen Tag nach der Mitteilung der Generali, dass ihr Neugeschäft in der deutschen Lebensversicherung im ersten Halbjahr um 28 Prozent eingebrochen ist, meldet auch die Axa einen kräftigen Rückgang. Sie hat hierzulande in der Lebens- und Krankenversicherung 19 Prozent weniger verkauft, begründet das aber vor allem mit Sonderfaktoren in der PKV. Der Pariser Axa-Konzern gab ansonsten positive Zahlen bekannt. … Lesen Sie mehr ›

De Castries: „Warum nicht über Amazon verkaufen?“

Axa-Konzernchef Henri de Castries glaubt, dass die großen europäischen Versicherer auch weiterhin mit der Niedrigzinsphase zurechtkommen werden, sie sei ein Problem, aber kein großes. Viel schwieriger sei es, sich auf die Digitalisierung einzustellen und die Komplexität der heutigen Produkte abzuschaffen. Das werde die Branche innerhalb der nächsten zehn Jahre gewaltig verändern. De Castries glaubt an die Mehrkanalstrategie und kann sich auch den Vertrieb über den Online-Händler Amazon vorstellen – wenn die Margen für beide Seiten stimmen. … Lesen Sie mehr ›