Archiv ‘Kasko’

Kfz: Kein Preiskampf in Sicht

In der Wechselsaison buhlen Kfz-Versicherer gern mit niedrigen Preisen um neue Kunden. Ein Absinken des Prämienniveaus auf breiter Front erwartet die Hannover Rück-Tochter E+S Rück in diesem Jahr allerdings nicht. In der Haftpflichtversicherung rechnet sie mit einer Seitwärtsbewegung, bei Kaskopolicen sogar mit leicht steigenden Preisen. Das wird die Anbieter allerdings nicht vor einem Absinken in die versicherungstechnisch roten Zahlen bewahren. Dafür wären entschiedenere Preiserhöhungen nötig. … Lesen Sie mehr ›

Schwertwale beschäftigen Schiffsversicherer

Junge Schwertwale machen Jagd auf Segelschiffe. Was wie ein Horrorfilm klingt, passiert seit vergangenem Sommer tatsächlich vor der Küste Spaniens. Auch die Versicherer befassen sich inzwischen damit. Allianz Global Corporate & Specialty, der Industrie- und Spezialversicherer der Allianz-Gruppe, hat über den Assekuradeur Pantaenius bereits Schäden aus zehn solcher Vorfälle reguliert. Was die Orcas zu dem Verhalten treibt, ist noch nicht klar. … Lesen Sie mehr ›

„Bernd“ trifft Gothaer, Hilfsfonds im Bundestag

Nächste Wasserstandsmeldung zu „Bernd“: Die Gothaer schätzt den versicherten Schaden vor Rückversicherung auf bis zu 450 Mio. Euro, 140 Mio. Euro sind bereits ausgezahlt. Auch der führende Autoversicherer HUK-Coburg äußert sich zu den Folgen der Juli-Fluten. Die Neuigkeiten kommen kurz bevor sich der Bundestag mit dem geplanten Hilfsfonds in Höhe von 30 Mrd. Euro beschäftigt. Eine aktuelle Studie beziffert unterdessen, wie stark der Klimawandel die Wahrscheinlichkeit von Starkregen erhöht. … Lesen Sie mehr ›

Nur leicht zugängliche Daten sind gute Daten

Die Versicherungswirtschaft gilt als datenintensive Branche. Um das Potenzial dieses Datenschatzes zu heben, sind fortschrittliche Technologien und entsprechendes Know-how aber nur ein Teil der Lösung. Auch in organisatorischer Sicht gibt es für die Versicherer viele Herausforderungen. Entscheidend ist, dass Versicherer über ein zentrales Data Warehouse verfügen, das die Daten für alle Akteure im Unternehmen ohne große Hürden bereitstellt – da waren sich Experten auf einer Fachveranstaltung der Süddeutschen Zeitung einig. Auch darüber hinaus gibt es in der Branche mit Blick auf digitale Projekte noch einiges zu tun. … Lesen Sie mehr ›

Schluss mit dem Innovationstheater

Jeder Versicherer rühmt sich gern mit innovativen Produkten, aber längst nicht alle werden ein Erfolg. Das liegt daran, dass die Anbieter das Thema oft nur halbherzig angehen und mit Vorzeigeprojekten ein „Innovationstheater“ veranstalten, glauben Kasko-Chef Nikolaus Sühr und EY-Partner Christopher Schmitz. Auf der Konferenz Exec Insurtech haben sie erklärt, was zu tun ist, damit Innovationen wirklich gelingen. … Lesen Sie mehr ›

Signal Iduna und Kasko bieten Abmahnschutz

Die Signal Iduna hat in Zusammenarbeit mit dem britischen Start-up Kasko eine neue, online abschließbare Rechtsschutzversicherung auf den Markt gebracht. Der Abmahnschutz richtet sich an lokale Händler, die einen Online-Shop betreiben. Während der Krise haben viele Gewerbetreibende Webseiten erstellt, um ihre Produkte auch über das Internet verkaufen zu können. Die Police schützt die Online-Händler nicht nur vor Ansprüchen, wenn die von ihnen betriebenen Webseiten nicht rechtskonform sind, sondern dient auch der Prävention. … Lesen Sie mehr ›

Insurtechs werden erwachsener

Einige Jahre nachdem die ersten Insurtechs auf den Markt gekommen sind, ist die Stimmung gelassener geworden. Das zeigt sich auch auf der Konferenz Digisurance in Berlin. Zwar haben sich die neuen Wettbewerber zusätzliche Geschäftsfelder erschlossen, doch stehen die Zeichen zunehmend auf Kooperation, waren sich die Teilnehmer einer Diskussionsrunde einig. Außerdem lasse sich eine Fokussierung beobachten, was Zielgruppe und Geschäftsmodell der Digitalunternehmen angeht. … Lesen Sie mehr ›

Start-ups und Versicherer: Auf verschiedenen Planeten

Die Zusammenarbeit zwischen Versicherern und Start-ups ist nicht einfach. Selbst wenn beide Seiten kooperieren wollen, hapert es oft an der Kommunikation. Von verschiedenen Planeten sprach Mathias Bühring-Uhle, Vorstandsvorsitzender des Insurlab Germany, beim Demo Day des Vereins. Der Demo Day beendete das erste Accelerator-Programm des Insurlab. Das Programm soll helfen, junge Unternehmen und Versicherer zusammenzubringen. Für das Insurtech Kasko war der Accelerator ein voller Erfolg: Das Unternehmen konnte drei neue Projektpartner gewinnen. Motion-S aus Luxemburg, das auf Telematik-Anwendungen spezialisiert ist, sicherte sich mit Hilfe des Insurlabs eine Millionensumme von Investoren. … Lesen Sie mehr ›