Tag Archive for ‘KPMG’

Finleap holt Ergo-Managerin

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Firmeninkubator Finleap erweitert sein Management: Birte Sewing (Bild), aktuell Leiterin des Bereichs Investmentprodukte bei Ergo, wechselt Anfang November zum Berliner Start-up und wird neue Chief Operating Officer. Außerdem: Der Wirtschaftsprüfer KPMG ernennt Claudia Fell zur Leiterin der Strategie-Beratung für den kürzlich neu geschaffenen Bereich Insurance Management Consulting. Der Finanzvertrieb Swiss Life Select begrüßt Christian Linnewedel als neuen Co-Geschäftsführer. Timo Hertweck wechselt von Südvers zu Element. Der Rückversicherer Liberty Mutual Re und der Großmakler Aon … Lesen Sie mehr ›

Generationenwechsel im MSG-Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  Im Vorstand des Softwareunternehmens MSG geht eine Ära zu Ende. Hans Zehetmaier (Bild), Chef und Mitgründer der Unternehmensgruppe, verabschiedet sich nach fast 40 Jahren als Vorstandsvorsitzender aus der Führungsebene. Für ihn kommt Stephan Frohnhoff. Auch Zehetmaiers Sohn Jürgen Zehetmaier findet einen Platz im Vorstand. Außerdem: KPMG hat einen weiteren Deloitte-Partner abgeworben. Nachdem Christian Schareck im Juni von dem konkurrierenden Berater zu KMPG wechselte, folgt nun Herbert Oberländer. Er verstärkt ab sofort den neu geschaffenen Bereich … Lesen Sie mehr ›

RGI kauft Softwarefirma Novum

Zusammenschluss auf dem Markt für Versicherungssoftware: Der Mailänder IT-Dienstleister RGI hat rückwirkend zum 1. Januar 2019 das auf Versicherungskernsysteme spezialisierte Nürnberger Softwarehaus Novum zu einem nicht genannten Kaufpreis übernommen. Novum-Geschäftsführer Michael Kraus erhofft sich von der Transaktion positive Effekte auf das internationale Wachstum seiner Firma. Durch den Zusammenschluss entstehe ein Unternehmen mit internationaler Konzernstruktur, das seine Dienstleistungen und Produkte gleichzeitig an den landesspezifischen Anforderungen der Kunden ausrichtet, sagte er im Interview mit dem Versicherungsmonitor. … Lesen Sie mehr ›

DVAG verstößt gegen Bilanzrecht

Deutschlands größter Finanzvertrieb DVAG nimmt seit vier Jahren einen „eingeschränkten Bestätigungsvermerk“ seiner Wirtschaftsprüfer hin. Die KPMG-Prüfer monieren, dass die Gesellschaft nicht wie gesetzlich vorgeschrieben die Gesamtbezüge der Vorstandsmitglieder im Geschäftsbericht nennt. Offenbar scheut die Familie Pohl, die 60 Prozent an dem Unternehmen hält, die sonst immer stark betonte Transparenz, wenn es um die Einkommen der Vorstände geht. Wirtschaftsprüfer halten solche Verstöße für „bedeutend und wesentlich“. … Lesen Sie mehr ›

Schareck wechselt von Deloitte zu KPMG

 Leute – Aktuelle Personalien  Das Wirtschaftsprüfungsunternehmen KPMG hat einen Leiter für den neu geschaffenen Bereich Insurance Management Consulting ernannt. Christian Schareck (Bild) ist ab sofort für die Beratung von Versicherungsunternehmen zuständig. Außerdem: Generali Global Corporate & Commercial (GC&C), der Industrieversicherer der Generali, beruft Hayden Seach zum neuen Chief Operations Officer. Seinen bisherigen Posten als Leiter von GC&C Asia übernimmt Axel Roesner. Bei der Haftpflichtkasse wird Stefan Liebig neues Vorstandsmitglied, gleichzeitig übernimmt Roland Roider das Amt des Vorstandsvorsitzenden. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz 41 Versicherungsquiz Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 41

Mit einem Vergleichsportal erfolgreich zu sein, ist alles andere als leicht. Dies mussten die HUK-Coburg, die Talanx und die Württembergischen Gemeindeversicherung bereits 2014 mit Transparo erleben. Allerdings versuchen immer wieder Unternehmen, eine direkte Konkurrenz zum Plattform-Primus Check24 aufzubauen. Welches Unternehmen eine Vergleichsplattform für Finanzen und Versicherungen und damit eine direkte Konkurrenz zu Check24 aufbauen will und viele weitere Antworten erfahren Sie im VM NewsQuiz Nr. 41. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

KPMG erwartet Umwälzung im Sach-Markt

Bis zum Jahr 2030 werden die Prämieneinnahmen konventioneller Versicherer in der Schaden- und Unfallversicherung in den wichtigsten Privatkundensparten, die 2017 noch 34,5 Mrd. Euro betrugen, auf 31 Mrd. Euro bis 32 Mrd. Euro sinken. Parallel wird sich ein Markt von Ökosystemen entwickeln, in denen mehr oder weniger transparent Versicherungen enthalten sind, erwartet das Prüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG. Deren Prämienvolumen wird sich auf 4 Mrd. Euro bis 5 Mrd. Euro belaufen, schätzen die Berater. Gerade für mittelgroße Versicherer sei die Zeit … Lesen Sie mehr ›

Problemfall Lieferkette

 Versicherungsmonitor – Analyse  Mit der fortschreitenden Digitalisierung und politischen Entwicklungen wie dem Brexit und Strafzöllen wird die Absicherung von Lieferketten immer schwerer. Betriebsunterbrechungspolicen allein reichen nicht mehr aus. Um auch neue Risiken absichern zu können, fordern die Versicherer tiefe Einblicke in die Lieferketten ihrer Kunden. Die Unternehmen befürchten allerdings, dass Versicherer mehr Forderungen stellen, wenn die Risiken von Lieferketten transparenter sind. Externe Dienstleister könnten eine Möglichkeit sein, diesen Konflikt zu überwinden. … Lesen Sie mehr ›

KPMG holt Compliance-Experten von der Munich Re

 Leute – Aktuelle Personalien  Lothar Essig, bislang Chief Compliance Officer des Rückversicherers Munich Re, wird Partner bei der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG in München. Er soll das Unternehmen dabei unterstützen, das Beratungsangebot für Versicherer im Bereich Financial Services Compliance auszubauen. Außerdem: Der Münchener Verein hat mit Joachim Rahn einen neuen Leiter des Maklervertriebs. Dominic Burke, Chef des Londoner Maklers JLT, ist im Zuge der Übernahme durch den Makler Marsh zum Vorstandschef der neuen Gesellschaft für Spezialversicherungen Marsh-JLT Specialty ernannt … Lesen Sie mehr ›

EU billigt Verkauf der Generali Leben

Die EU hat in ihrer Rolle als Kartellbehörde die Übernahme der Generali Leben in München durch das britische Private-Equity-Unternehmen Cinven über die Cinven-Tochter Viridium in Neu-Isenburg gebilligt. Jetzt fehlt noch die Zustimmung der Finanzaufsicht BaFin. Generali-Deutschlandchef Giovanni Liverani erwartet sie für Mitte kommenden Jahres und begrüßt eine gründliche Prüfung. Die Kunden würden nicht schlechter behandelt, dafür könne der Versicherer auch künftig sorgen. … Lesen Sie mehr ›

Axel Springer und KPMG gründen Insurtech-Zentrum

Der Berliner Verlag Axel Springer und die Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungsfirma KPMG gründen ein gemeinsames Beratungszentrum für die Digitalisierung der Versicherungswirtschaft. Mit dem „Rethink Insurance Hub“ wollen Verleger und Berater Versicherern beim digitalen Wandel helfen. Damit wird der schon gut bevölkerte Markt für Berater in dem Feld noch dichter. Der Verlag beteiligt sich über seine Tochter Axel Springer hy, die ohnehin eine strategische Partnerschaft mit KPMG und eine weitere mit dem Personalberater Egon Zehnder unterhält. … Lesen Sie mehr ›

Die geschickten Verhandler der Familie Pohl

Die Vertriebsorganisation DVAG verhandelt aktuell mit der Generali über die künftige Zusammenarbeit. Die Grundlage der Kooperation hat sich geändert: Von den Vertretern der Generali in München sind gerade 2.500 zur DVAG in Frankfurt gewechselt. Ordentliche Sonderzahlungen zur Abdeckung der Integrationskosten dürften die Folge sein. Schon in der Vergangenheit haben Andreas Pohl und sein Vater Reinfried Pohl Senior aus ihrer Sicht gut verhandelt und Erstaunliches durchgesetzt. … Lesen Sie mehr ›

Lebensversicherern drohen hohe Prämieneinbußen

Die meisten Experten sehen im Niedrigzinsumfeld die größten Herausforderungen für die Lebensversicherer. Die demografische Entwicklung wird die Anbieter aber vor noch größere Herausforderungen stellen, glaubt der Berater KPMG. Die Branche wird durch die Bevölkerungsschrumpfung bis 2030 rund 6 Mrd. Euro Prämieneinnahmen verlieren, bis 2060 sogar 15 Mrd. Euro. Den Versuch, das rückläufige Altersvorsorgegeschäft mit dem verstärkten Verkauf von Biometrie-Policen zu kompensieren, hält das Unternehmen nicht für zielführend. Die Versicherer müssen ihre kapitalbildenden Produkte entschlacken, auch der Vertrieb muss einfacher werden, … Lesen Sie mehr ›