Tag Archive for ‘Michael Diekmann’

Allianz treibt Kulturwandel voran

 Medienanalyse  Die Berichterstattung über die Versicherungswirtschaft war im Februar geprägt von den Geschäftsergebnissen der Allianz für das Jahr 2017. Zweieinhalb Jahre nachdem der damals noch neue Vorstandschef Oliver Bäte seinen Dreijahresplan bekannt gegeben hat, zogen die Medien nun ein differenziertes Zwischenfazit. Bätes beachtliche Erfolge beim Erreichen der Ziele wurden gewürdigt. Darauf dürfe er sich aber nicht ausruhen. Das bisher Geleistete kann nur der Anfang sein, so der Tenor der Presse. … Lesen Sie mehr ›

Allianz verkauft Taiwan-Lebensbestand an China Life

Der Münchener Versicherer Allianz will 78.000 hochverzinste Lebensversicherungsverträge seiner asiatischen Tochter Allianz Taiwan Life loswerden. Käufer ist China Life. Bereits vor einem Jahr wollte die Allianz den Bestand in Taiwan verkaufen, doch die Finanzaufsicht blockierte damals die Transaktion. Geben die Finanzwächter dieses Mal grünes Licht, könnte die Übernahme laut Allianz bereits Mitte 2018 abgeschlossen sein. … Lesen Sie mehr ›

Allianz: Aufsichtsrat für vier Tage

Terminprobleme bei der Allianz SE: Die Obergesellschaft des Versicherungskonzerns hält ihre Hauptversammlung am 3. Mai 2017. Eigentlich sollte dann auch Michael Diekmann (Bild) in den Aufsichtsrat und dort zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt werden. Doch am 3. Mai ist die zweijährige Wartezeit für Diekmann nach dem Aktienrecht noch nicht abgelaufen. Deshalb muss der jetzige Aufsichtsratschef Helmut Perlet erneut in den Aufsichtsrat gewählt werden – für vier Tage. Ein Versehen bei der Terminfestsetzung? Keineswegs, heißt es bei der Allianz. Die Terminfindung … Lesen Sie mehr ›

Allianz: Trotz guter Zahlen nicht nur Lob

 Medienanalyse  Im Fokus der Berichterstattung stand diesmal Deutschlands größter Erstversicherer, die Münchener Allianz SE. Trotz rückläufiger Kapitalrenditen aufgrund des Niedrigzinsumfeldes und einem eher durchwachsenen Gesamtausblick im Versicherungsmarkt gelang es der Allianz, 2016 ihren operativen Gewinn um 0,9 Prozent auf 10,8 Mrd. Euro zu steigern. Während sich die Aktionäre über eine Dividendenerhöhung und einen Aktienrückkauf freuen können, regt sich Kritik von Verbraucherschützern, die Leistungskürzungen bei den Lebensversicherungskunden bemängeln. Auch Akquisitionsstrategie und Führungsstil von Oliver Bäte finden nicht durchweg die Zustimmung … Lesen Sie mehr ›

Allianz SE: Neue Gesichter im Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  In den Vorstand der Allianz-Obergesellschaft rücken mit Giulio Terzariol (Bild) und Niran Peiris zwei neue Manager auf. Terzariol ersetzt Dieter Wemmer, Peiris übernimmt Aufgaben von Axel Theis, der Nachfolger von Werner Zedelius wird. Außerdem will sich Ex-Chef Michael Diekmann in den Aufsichtsrat wählen lassen. Beim US-Versicherer AIG hat Chef Peter Hancock nach zermürbenden Streitigkeiten mit Investor Carl Icahn seinen Rücktritt erklärt. … Lesen Sie mehr ›

Allianz trennt sich von Tochter in Südkorea

Der neue Allianz-Chef Oliver Bäte macht ernst mit seiner Ankündigung, sich von unprofitablen Lebensversicherern im Ausland zu trennen. Nachdem in der vergangenen Woche bekannt geworden war, dass die Münchener den Verkauf eines geschlossenen italienischen Lebensversicherungsbestandes vorbereiten, trennt sich der Konzern nun von der verlustreichen  koreanischen Lebensversicherungstochter Allianz Life Insurance Korea. Sie geht an den chinesischen Versicherer Anbang, der derzeit auf Einkaufstour ist. … Lesen Sie mehr ›

Ergo: Diedrich geht in den Ruhestand

 Leute – Aktuelle Personalien  Christian Diedrich, Vorstand der Ergo und verantwortlich für die Schaden- und Unfallversicherung, geht Ende des Jahres aus privaten Gründen in den Ruhestand. Er ist dann 60 Jahre alt. Diedrich, als Kolumnist auch für den Versicherungsmonitor tätig, hat vor allem in der Gewerbe- und Industrieversicherung dafür gesorgt, dass die Munich Re-Tochter dort einen guten Namen hat. Außerdem: Michael Diekmann wird Mitglied der International Advisory Group der Kanzlei Linklaters. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Der Exodus

 Herbert Frommes Kolumne  Jetzt also auch Nikolaus von Bomhard. Wenn man dem Manager Magazin Glauben schenken will, tritt er Ende des Jahres in den Ruhestand, um dann möglicherweise in zwei Jahren in den Aufsichtsrat der Munich Re zu wechseln. Wenn von Bomhard tatsächlich mit 60 geht, macht er es ähnlich wie der frühere Allianz-Chef Michael Diekmann, der sich im selben Alter aus dem operativen Geschäft verabschiedet hat. Auch andere Prominente aus den Führungsetagen gehen früher als gedacht, dazu gehören … Lesen Sie mehr ›

Bill Gross verklagt Pimco

Der Starinvestor Bill Gross verklagt seinen ehemaligen Arbeitgeber, die Allianz-Tochter Pimco. Eine Gruppe von Führungskräften in der Fondsgesellschaft habe ihn aus dem Unternehmen gedrängt, um sich seine Boni unter den Nagel zu reißen. Er fordert mindestens 200 Mio. Dollar Entschädigung. In der Klageschrift lässt er kein gutes Haar an seinem Nachfolger David Ivascyn und dem ehemaligen Pimco Co-Chef Mohamed El-Erian, der das Unternehmen im Streit mit Gross verlassen hatte. … Lesen Sie mehr ›

Allianz: Sorge um Lebensversicherung

Aktionärslob für Vorstand, Aufsichtsrat und Belegschaft, Kritik und Dialogbereitschaft von Umweltschützern und Menschenrechtsaktivisten, Abschiedsreden auf Michael Diekmann, gute vorläufige Quartalszahlen. Die Hauptversammlung der Allianz in München verläuft bislang ohne große Überraschungen. Doch beim Vorstand spürt man neben dem Stolz auf die Rekordzahlen Unruhe wegen den Herausforderungen, vor allem durch die niedrigen Zinsen. Am Morgen hatten die Analysten der Investmentbank JP Morgan Cazenove ähnliche Sorgen geäußert. Sie stuften die Allianz von „Neutral“ auf „Untergewichten“ herab – wegen der Lebensversicherung. … Lesen Sie mehr ›

Blaue Allianz zeigt sich grün

Der Allianz-Konzern hat am Dienstagabend ein deutliches Bekenntnis zum Klimaschutz abgeben. Bei der zweiten Dialog-Veranstaltung im Rahmen der Feiern zum 125jährigen Jubiläum des Unternehmens sagte Konzernchef Michael Diekmann, die Verbindung von Klimaschutz und wirtschaftlicher Entwicklung sei die größte Herausforderung unserer Zeit. Er kritisierte Teile der Industrie, die befürchten, Klimaregeln und -abgaben gefährdeten die Wettbewerbsfähigkeit. Diekmann zeigte sich auch selbstkritisch. Die Allianz sei früher „vielleicht etwas zu opportunistisch unterwegs“ gewesen. … Lesen Sie mehr ›