Archiv ‘Sicherheitslücke’

Muddy Waters sieht Sicherheitslücken bei Lemonade

Der junge US-Versicherer Lemonade sieht sich dem Vorwurf ausgesetzt, dass seine Systeme gravierende Sicherheitslücken aufweisen. Dadurch könnten Dritte leicht Einsicht in die Kontodaten anderer Kunden erhalten, kritisiert die Investment-Research-Gesellschaft Muddy Waters. Die zufällig entdeckte Fehlfunktion sei „unverzeihlich fahrlässig“, schreibt Muddy Waters-Chef Carson Block in einem offenen Brief an Lemonade-CEO Daniel Schreiber. Die Internetpräsenz, mobile Anwendungen und alle Schnittstellen müssen sofort abgeschaltet werden, fordert er. Lemonade sieht dagegen keinen Fehler. … Lesen Sie mehr ›

Solarwinds-Hack macht Cyber-Markt nervös

Der großangelegte Hackerangriff auf den IT-Dienstleister Solarwinds macht die Cyberversicherer nervös. Der Makler und Berater Willis Towers Watson (WTW) warnt, dass die Anbieter Kunden die Deckung kürzen oder komplett streichen könnten, wenn diese nicht alle Updates des Herstellers installieren, um die Sicherheitslücken zu schließen. Angesichts des sich verhärtenden Cybermarkts mit steigenden Prämien und geringeren Kapazitäten wird der Solarwinds-Hack wahrscheinlich dafür sorgen, dass es für einige Unternehmen noch schwerer wird, Deckung zu bekommen, erwartet WTW. … Lesen Sie mehr ›

Sicherheitsbedenken gegen Vivy

Die digitale Gesundheitsakte Vivy ist erneut wegen Sicherheitslücken unter Beschuss geraten. Das auf IT-Sicherheit spezialisierte Unternehmen Modzero hat bei der Akte nach eigenen Angaben „schwerwiegende Sicherheitsmängel“ festgestellt. Direkt nach dem Start des Projekts war die Sicherheit der dort gespeicherten Daten in Frage gestellt worden. Nach Angaben der Vivy-Betreibergesellschaft, an der die Allianz mit 70 Prozent beteiligt ist, sind die Sicherheitslücken inzwischen geschlossen. Modzero sieht bei einer weiteren Gesundheits-App Probleme. … Lesen Sie mehr ›