Archiv ‘Straßenverkehr’

Swiss Re gewinnt Toyota für neue Plattform

Gemeinsam mit BMW hat der Schweizer Rückversicherer Swiss Re eine Plattform entwickelt, auf der Fahrassistenzsysteme verschiedener Automodelle erfasst und bewertet werden können. So sollen Erstversicherer ihren Kunden günstige Prämien für Modelle anbieten können, die einen besonders hohen Sicherheitsstandard unter Beweis gestellt haben. Mit Toyota kommt jetzt der nächste Autohersteller mit an Bord. Zur Frage der Kunden auf Versicherungsseite hält sich Swiss Re noch bedeckt, erwartet aber, dass bald weitere Autobauer die Plattform nutzen. … Lesen Sie mehr ›

Straßenverkehr gefährdet „Smartphone-Zombies“

Die Allianz hat die Risiken von Fußgängern im Straßenverkehr untersucht und fordert besseren Schutz. Besonders gefährdet seien Fußgänger, die auf ihr Smartphone starren – im modernen Sprachgebrauch zuweilen Smartphone-Zombies genannt. Zu Zusammenstößen mit Passanten kommt es auch recht oft beim Rückwärtsfahren, warnt die Allianz. Der Versicherer fordert den Einbau von Rückfahr-Notbremssystemen in Fahrzeugen. Sehr unfallgefährdet sind auch ältere Fußgänger ab 64 Jahren. Die Allianz appelliert an das Europaparlament, die Fußgänger-Charta aus dem Jahr 1988 zu überarbeiten. Fußgängersicherheit brauche mehr Beachtung, um die europäische „Vision Zero“ zu erreichen: Das Ziel von nahezu keinen Verkehrstoten ab dem Jahr 2050. … Lesen Sie mehr ›

Allianz fordert mehr Assistenzsysteme für Lkw

Durch den verstärkten Einsatz von Assistenzsystemen in Lkw könnten viele Unfälle vermieden werden, bei denen Menschen schwer verletzt oder getötet werden. Zu diesem Ergebnis kommt die Allianz in einer neuen Studie, in der sie Unfälle untersucht hat, die von Lkws mit mehr als zwölf Tonnen Gewicht verursacht wurden. Hohes Unfallvermeidungspotenzial sieht der Versicherer bei automatischen Notbremssystemen sowie bei Abbiege- und Totwinkelassistenten. Vor allem Unfälle mit Fahrradfahrern enden immer noch überdurchschnittlich oft mit schweren Verletzungen oder sogar tödlich. … Lesen Sie mehr ›