Archiv ‘Urgewald’

Demonstration in Baden-Baden

Die Organisationen Extinction Rebellion und Debt for Climate haben beim Rückversicherertreffen in Baden-Baden vor dem Kongresshaus demonstriert. In den frühen Morgenstunden blockierten sie den Eingang und forderten von den Teilnehmern des Treffens, keine weiteren Öl-, Kohle- und Gasprojekte mehr zu versichern. Die Rückversicherer machen aus Sicht der Umweltschützer zwar Fortschritte, doch sie gehen ihnen nicht weit genug. Zudem gibt es immer noch einige schwarze Schafe in der Branche. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer sollen Klimaschädiger angehen

 Exklusiv  Für Kohleunternehmen wird es immer schwieriger, Versicherungsschutz für neue Projekte zu finden, weil sich immer mehr Risikoträger Beschränkungen in dem Bereich auferlegen. Die Zahl der großen Versicherer mit solchen Restriktionen ist von 35 im Vorjahr auf mittlerweile 41 gestiegen, zeigt ein aktueller Bericht der Klimakampagne Insure our Future. Auch bei Öl und Gas werden mehr Versicherer vorsichtig, allerdings weisen die Vorgaben hier häufig Lücken auf, kritisieren die Aktivisten. Versicherer sollen Energieunternehmen für die gestiegenen Katastrophenschäden in Haftung nehmen, fordern sie. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer: Hausaufgaben beim Klimaschutz

 The Long View – Der Hintergrund  Zum Geschäft von Versicherern und Rückversicherern gehört die präzise Vorhersage von Schadenrisiken. Dadurch haben sie die Veränderungen, die der Klimawandel mit sich bringt, genau im Blick. Sich daraus ergebende Handlungsmöglichkeiten haben die Versicherer durchaus genutzt. Sie warnen öffentlich, treten Initiativen zum Klimaschutz bei und arbeiten an Lösungen für erneuerbare Energien. Aber bei einer weiteren Aktivität, der Beendigung der Unterstützung des Problems, waren sie lange zu zögerlich. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 183

VM NewsQuiz Nr. 183

Die Expansion in andere Länder ist schon eine gewaltige Aufgabe. Wenn man sogar in einem anderen Kontinent der führende Versicherer sein will, ist diese Aufgabe noch anspruchsvoller. Damit diese Mission leichter gelingt, sind Kooperationen mit ansässigen und erfahrenen Unternehmen von Vorteil. Mit welchem südafrikanischen Anbieter möchte Konzernchef Oliver Bäte die Allianz zum führenden Versicherer Afrikas machen? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 183. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Urgewald findet harte Worte für Talanx

Der Talanx-Konzern sowie die Tochter Hannover Rück werden sich bei ihren Hauptversammlungen mit Anträgen beschäftigen müssen, die den Vorstand aufgrund von fehlenden oder unzureichenden Klimastrategien nicht entlasten wollen. Die Kritik kommt vom Dachverband der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre und der Umweltorganisation Urgewald. Unter anderem bemängeln sie, dass Talanx sich keine weiteren Ziele steckt. Auf der Anlageseite müssen bald noch andere Gesellschaften nachbessern, denn die steigenden Energiepreise machen CO2-Ziele zunichte. … Lesen Sie mehr ›

Allianz verschärft Tempo beim Klimaschutz

Die Allianz hat sich eine Richtlinie für den Umgang mit der Öl- und Gasindustrie auf der Versicherungs- und der Kapitalanlageseite verpasst. Ab 1. Januar 2023 will der Konzern viele neue Projekte nicht mehr versichern, ab Juli 2023 bestehende Verträge nicht verlängern. Die eigenen Emissionen sollen bis 2030 die Netto-Null erreichen. Die Umweltaktivisten von Urgewald loben den Schritt, sehen aber noch Luft nach oben – und jetzt die Munich Re in der Pflicht. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 173

VM NewsQuiz Nr. 173

Umzüge können schon aufregend und besonders sein. Die erste Studentenbude, eine Wohngemeinschaft mit Freunden oder mit der Partnerin oder dem Partner endlich zusammenziehen. Auch kann es etwas Besonderes sein, wenn man in eine andere Gegend zieht. Welcher Versicherer ist von Düsseldorf nach Köln umgezogen? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 173. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Finanzbranche verpflichtet sich der Netto-Null

Banken, Versicherer, Vermögensverwalter und Pensionsfonds haben sich auf der Weltklimakonferenz in Glasgow dazu verpflichtet, 130 Billionen Dollar ihres verwalteten Vermögens in den kommenden Jahren klimaneutral zu investieren. So wollen sie bis spätestens 2050 das Ziel der Netto-Null erreichen. Umweltschützer blicken mit Skepsis auf das Vorhaben. Noch fehlt es an weltweiten Nachhaltigkeitsstandards. Hinzu kommt das unzureichende Angebot an grünen Investments. … Lesen Sie mehr ›

Lob für Axa, Schelte für Rückversicherer

Erst- und Rückversicherer brüsten sich gerne mit nachhaltigen Strategien wie dem Kohleausstieg. Doch die Branche ist lange nicht so nachhaltig, wie sie es vorgibt zu sein. Das ist das Fazit der Umweltinitiative Insure Our Future. Sie hat erneut die Strategien der Versicherer untersucht und bewertet. Die Axa hat mit ihrer neuen Öl- und Gasstrategie im letzten Moment noch Plätze gut gemacht. Auch die Allianz verbesserte sich ordentlich, nicht gut kommen dagegen die Rückversicherer weg. … Lesen Sie mehr ›