Archiv ‘Verisk’

So steht es um die Rückversicherer-IT

Experten stellen den Rückversicherern ein gemischtes Zeugnis aus, was die Modernisierung ihrer technischen Systeme angeht: Sie haben in den vergangenen Jahren zwar viel in Richtung IT-Vereinheitlichung unternommen, aber es mangelt perspektivisch an Experten, die die technologische Transformation vorantreiben können. Außerdem sitzen IT-Verantwortliche bei strategisch wichtigen Entscheidungen mit IT-Bezug zu selten am Tisch. Ein großes Problem sind auch veraltete Modelle für Katastrophenrisiken, die Versicherer sowie Makler immer noch gerne nutzen, berichteten Experten bei einer Fachkonferenz in Hamburg. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 272

VM NewsQuiz Nr. 272

Neulinge im Straßenverkehr haben es oft doppelt schwer. Sie müssen neben der Unerfahrenheit auch noch die Kosten für das eigene Kfz berücksichtigen. Diese können mitunter drastisch steigen, wie eine Studie zeigt. Wie hoch waren die Prämien für eine Kfz-Versicherung für 18-jährige Fahranfänger in Großbritannien im vergangenen Jahr laut dem Vergleichsportal Confused.com? Die Antwort zu dieser und vielen weiteren Fragen finden Sie im VM NewsQuiz Nr. 272. Testen Sie Ihr Wissen! … Lesen Sie mehr ›

Überschaubare Schäden durch Hurrikan „Idalia“

Der Tropensturm „Idalia“, der vergangene Woche im US-Staat Florida auf Land traf, hat geringere Schäden verursacht, als anfangs erwartet wurde. Nach aktuellen Schätzungen des Datenanalyseunternehmens Verisk liegen die versicherten Schäden zwischen 2,5 Mrd. Dollar und 4 Mrd. Dollar. Auch der Riskomodellierer Karen Clark hatte am Freitag eine Prognose mit vergleichsweise niedrigen Schäden veröffentlicht. … Lesen Sie mehr ›

Italienische Fluten kosten noch mehr

Der Versicherungsschaden nach den katastrophalen Überschwemmungen in der italienischen Region Emilia-Romagna ist deutlich höher als bislang berechnet – und das trotz der niedrigen Versicherungsdurchdringung in dem Land. Der Züricher Schadendaten-Spezialist Perils gibt den Schaden für die Branche nun mit fast 500 Mio. Euro an, das sind rund 30 Prozent mehr als in seiner ersten Schätzung. … Lesen Sie mehr ›

Richardson wird CUO von Munich Re Specialty

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Spezialversicherer Munich Re Specialty Group lässt auf Worte Taten folgen und ernennt im Rahmen seiner Netto-Null-Bestrebungen Julian Richardson (Bild) zum neuen Chief Underwriting Officer in London. Er soll sich um die Klimaziele des Unternehmens kümmern. Außerdem: Der Technologie-Anbieter Verisk stellt sich in Kontinentaleuropa neu auf, die britische QBE ernennt einen neuen Non-Executive Director, und Sompo International hat einen neuen Chief Risk Officer. Außerdem begrüßt Howden Tiger zwei Neuzugänge, und Berkshire Hathaway befördert Mark Walker zum Head of National Business für Großbritannien. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re ernennt Chief Risk Officer für neue Einheit

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re hat Attila Kerényi zum Chief Risk Officer für die Schaden- und Unfallrückversicherung ernannt. Außerdem: Der Abwicklungsspezialist Viridium sucht einen neuen Kommunikationschef, und das Softwareunternehmen Teckpro sowie der Digitalberater Elaboratum vergrößern ihre Geschäftsführung. Personelle Neuigkeiten gibtesauch bei Verisk, Generali, N2G und Miller. … Lesen Sie mehr ›

Milliardenschäden durch Erdbeben

Die versicherten Schäden durch die Erdbeben in der Türkei und in Syrien erreichen nach einer aktuellen Schätzung 1 Mrd. Dollar. Nicht nur die großen Rückversicherer sind betroffen, sondern auch die lokalen Anbieter. Die Auswirkungen der Beben machen sich in verschiedensten Bereichen bemerkbar. So musste der Hafen von Iskenderun aufgrund eines Großbrands vorübergehend geschlossen werden. … Lesen Sie mehr ›

VM New

VM NewsQuiz Nr. 216

Dass Milliardär Elon Musk den Kurznachrichtendienst Twitter gekauft hat, stößt bei vielen Menschen auf großen Unmut. Denn der Tesla-Gründer sorgt für reichlich Trubel: Er feuert Mitarbeiter, stellt sie wieder ein, die Aktienkurse fallen und Werbeeinnahmen brechen weg. Wie sehen die Versicherer das Twitter-Dilemma, und welche Gesellschaft wird künftig keine Werbung mehr auf der Plattform schalten? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 216. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›