Archiv ‘Zurich Deutschland’

Zurich will Schadenbearbeitung digitalisieren

Die Zurich Deutschland entwickelt zurzeit neue Lösungen für ihr Schadenmanagement in der Kfz-Versicherung. Gemeinsam mit dem Informations- und Kommunikationstechniker T-Systems und dem Insurtech Spearhead will sie gleich mehrere Arbeitsschritte digitalisieren. Mithilfe einer Hardware im Auto und einer internetbasierten Software sollen Schäden gemeldet, erfasst und kalkuliert werden. Die Ergebnisse erhält der Kunde anschließend über das Schadenportal der Zurich. Durch den Einsatz moderner Technik will der Versicherer das Schadenmanagement erkennbar beschleunigen. … Lesen Sie mehr ›

DA Direkt auf Wachstumskurs

Der Direktversicherer DA Direkt hat sich unter Vorstandschef Peter Stockhorst ein tiefgreifendes Umbauprogramm verordnet. Das zur deutschen Zurich-Tochter gehörende Unternehmen will den Prämienrückgang in diesem Jahr stoppen und 2020 auf Wachstum schalten. Dafür will Stockhorst die Investitionen in den Online-Vertrieb ausbauen. Große Hoffnungen setzt der langjährige frühere Vorstandschef der Cosmos Direkt auf ein neues Onlineportal, das Kunden mit einfachen Diensten rund um ihren Versicherungsschutz überzeugen soll. Alle 34 Geschäftsstellen werden im Laufe des Jahres geschlossen, die Mitarbeiter bleiben als Telefonberater aus dem Homeoffice fester Ansprechpartner der Kunden. Die überwiegend in der Kfz-Sparte agierende DA Direkt wird zudem ihre Produktpalette breiter […] … Lesen Sie mehr ›

Zurich mit neuem Vorstand für Bankvertrieb

 Leute – Aktuelle Personalien  Zurich hat Ulrich Christmann zum neuen Vorstand für den Bankenvertrieb in Deutschland ernannt. Der 55-Jährige soll den Posten im Februar antreten und Vorstandschef Carsten Schildknecht ablösen, der die Funktion interimsweise innehatte. Christmann kommt von der Deutschen Bank, dem Kooperationspartner von Zurich Deutschland im Bankvertrieb. Außerdem: Wefox hat eine neue Geschäftsführung für das Österreich-Geschäft. Die Wefox-Manager Milan Veskovic und Karl Grandl übernehmen die Funktion zusätzlich zu ihren Aufgaben bei Wefox in Deutschland. Der Versicherer Newline hat Markus Schäfer zum Senior Underwriter General Liability ernannt. … Lesen Sie mehr ›

Zurich mit neuem Personalchef

 Leute – Aktuelle Personalien  Uwe Schöpe übernimmt bei der Zurich Deutschland den Posten als Personalchef. Schöpe hatte die Aufgabe im Juni 2018 zunächst übergangsweise angenommen, nachdem sein Vorgänger Alexander Libor das Unternehmen verlassen hatte. Außerdem: Der frisch fusionierte Konzern Axa XL gibt erste Besetzungen bekannt. Paul Greensmith soll als Chief Executive Officer für Großbritannien das Geschäft der Einheiten Catlin Underwriting Agencies und XL Catlin Insurance Company UK leiten. … Lesen Sie mehr ›

Rückschlag für Neue Assekuranz Gewerkschaft

 Leute – Aktuelle Personalien  Eine herbe Niederlage musste die Neue Assekuranz Gewerkschaft bei Ergo einstecken. Ihr Gründungsmitglied Marco Nörenberg wurde nach 12 Jahren nicht mehr als Vorsitzender des Konzernbetriebsrats und des Gesamtbetriebsrats gewählt. Dem Gesamtbetriebsrat steht Petra Rick aus Köln vor, dem Konzernbetriebsrat Michael David vom Standort Düsseldorf. Beide sind Verdi-Mitglieder. Außerdem: Thomas Kühne wechselt von der Zurich Deutschland zur Mobiliar in die Schweiz, Karoline Haderer ist neu im Vorstand der Garant und der Insurtech Hub Munich hat zwei Beiratsvorsitzende gewählt. … Lesen Sie mehr ›

Das Büro als Showroom

Versicherer wie Axa und Zurich setzen auf moderne Großraumkonzepte mit Desk-Sharing und Homeoffice, Basketballfeld und Kaffeebar. Doch sind Büros, in denen Angestellte keinen festen Schreibtisch mehr haben, wirklich so teamfördernd und arbeitnehmerfreundlich, wie Versicherer behaupten? Einige Studien behaupten das Gegenteil, auch Experten sind skeptisch: Sie bemängeln vor allem fehlende Individualität. … Lesen Sie mehr ›

2017: Der Jahresrückblick

Die Allianz will international wachsen, die Generali Deutschland startet ihren Konzernumbau und Amazons Sprachassistent Alexa verkauft nun auch Policen – 2017 war ein spannendes Jahr für die Versicherungsbranche. Für großen Wirbel hat auch der Ergo-Konzern gesorgt: Erst wird bekannt, dass der Versicherer still und heimlich den Verkauf seiner beiden Leben-Töchter und einer Pensionskasse plant, kurze Zeit später rudert er zurück. Außerdem machen drei große Hurrikane Munich Re, Talanx & Co. zu schaffen. Der Versicherungsmonitor blickt auf die aufregendsten Deals, die wichtigsten Personalien und die größten Ereignisse des Jahres zurück. … Lesen Sie mehr ›

Zurich Deutschland: Yves Betz wird neuer Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  Die Zurich Deutschland hat einen Nachfolger für Christoph Willi gefunden: Yves Betz wird ab Februar als neuer Vorstand Commercial Insurance Deutschland für das Industrie- und Gewerbegeschäft zuständig sein. Außerdem: Peter Ott wird Partner bei Ernst & Young für den Bereich Versicherung, Jan Gutknecht leitet die Bielefelder Niederlassung des Maklers Funk und Tom Bolt wird Chief Underwriting Officer für die Schadenversicherung beim US-Versicherer AIG. … Lesen Sie mehr ›

Jobs in Gefahr? Chefs mit Empathie gefragt

Niedrigzinsen und Digitalisierung bedrohen die Arbeitsplätze in der Versicherungsbranche. Bei Ergo, Allianz & Co. fallen in den kommenden Jahren tausende Stellen weg, die noch vor zehn Jahren als unantastbar galten. Wie können sich Versicherer in Krisenzeiten fair verhalten und Abbauprogramme sozialverträglich gestalten? Was ist angemessenes Verhalten von Führungskräften? Sie sollten mit offenen Karten spielen und frühzeitig informieren, meinen Headhunter, Karriereberater und Juristen. … Lesen Sie mehr ›

Stefan Lemke wechselt von Zurich zu Axa

 Leute – Aktuelle Personalien  Die Axa Deutschland macht den IT-Experten Stefan Lemke (Bild) zum neuen Vorstand für das Ressort Informationstechnologie und Digitalisierung. Der 52-Jährige folgt damit auf Andrea van Aubel, die den Axa-Vorstand vor wenigen Wochen verlassen hatte. Außerdem: Ralf Marschke wird neuer Leiter Partnervertrieb bei Ergo Direkt, Peter Thirring wechselt in den Vorstand der Vienna Insurance Group und Christian Sipöcz wird Vorstandsmitglied der österreichischen VAV. … Lesen Sie mehr ›

Zurich will Dunkelverarbeitung steigern

Die Zurich in Deutschland will den Anteil der Dunkelverarbeitung bei Schaden- und Unfallversicherungen im Privatgeschäft im kommenden Jahr von 15 Prozent auf 75 Prozent ausweiten. Dafür steckt der Konzern 90 Mio. Euro in die IT und die Entwicklung einer neuen Produktlinie. Außerdem wird die Zahl der Standorte in Deutschland von fünf auf zwei reduziert, sagte Deutschland-Chef Markus Nagel. Die Geschäftseinheiten in Wiesbaden, Oberursel und Frankfurt werden in Frankfurt zusammengefasst. Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung sinkt 2017 von 2,3 Prozent auf 2,1 Prozent. … Lesen Sie mehr ›