Industrieversicherung rss

Fairfax kauft Brit Insurance

Eine weitere Übernahme auf dem Londoner Versicherungs- und Rückversicherungsmarkt: Die kanadische Holding Fairfax Financial unter Führung von Prem Watsa kauft den Londoner Spezialversicherer Brit Insurance für 1,9 Mrd. Dollar. Fairfax ist vor allem als Holding für Schaden- und Unfallversicherer in Nordamerika aktiv, Brit im Londoner Lloyd’s-Markt. Die dritte Übernahme innerhalb weniger Wochen könnte langfristig Auswirkungen auf die Rückversicherungs-Marktführer Munich Re und Swiss Re haben. … Lesen Sie mehr ›

Zurich verfehlt Renditeziel

Der Schweizer Versicherungskonzern Zurich ist 2014 bei der Rendite hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben. Der Gewinn lag mit 3,9 Mrd. Dollar unter dem Vorjahresergebnis. Es bleibt aber bei der in Aussicht gestellten Dividende von 17 Schweizer Franken. Die Schaden-Kosten-Quote verbesserte sich zwar, aber nicht so deutlich wie erhofft. Konzernchef Martin Senn versprach weitere Anstrengungen zur Verbesserung der Profitabilität und bekräftigte die Ende 2013 beschlossene Strategie 2014 bis 2016. … Lesen Sie mehr ›

Scor wächst trotz Preisabrieb

Trotz des herausfordernden Marktumfelds ist der französische Rückversicherer Scor mit einem Prämienplus aus der Erneuerungsrunde zum 1. Januar 2015 gegangen. Allerdings fiel der Zugewinn kleiner aus als im vergangenen Jahr. Wachstum sollen die Konzentration auf Schwellenmärkte in Asien, selektive Ausweitung des Geschäfts in den USA, mehr Aktivität bei Lloyd’s of London und ein stärkerer Fokus auf große Industriekunden bringen. … Lesen Sie mehr ›

Edwin Meyer gestorben

Edwin Meyer, Risikomanager und Versicherungschef des Stahlkonzerns Arcelor Mittal, ist am Samstag an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Meyer, 59, war ein kluger und vorausschauender Manager, der sich weit über den engen Versicherungseinkauf hinaus für den Konzern Gedanken machte. Er war auch im DVS und in der europäischen Risikomanagement-Organisation Ferma aktiv. Für den Versicherungsmonitor schrieb er regelmäßig eine Kolumne. … Lesen Sie mehr ›

Kassen kritisieren Regulierungspraxis

Wenn es um die Regulierung von ärztlichen Behandlungsfehlern geht, stehen die Haftpflichtversicherer immer mehr auf der Bremse, beklagt die gesetzliche Krankenkasse AOK Nordwest. Gerade bei teuren Fällen verneinten die Versicherer generell die Deckung. Der Vorstandsvorsitzende der Kasse Martin Litsch fordert, dass die Ärztekammern besser kontrollieren müssten, ob Ärzte eine ausreichende Haftpflichtdeckung haben, damit die Ansprüche von Patienten und Krankenkassen im Schadenfall auch befriedigt werden können. … Lesen Sie mehr ›

Aon: Versicherer müssen Cyber-Expertise liefern

Das Geschäft mit Cyber-Versicherungen nimmt Fahrt auf. Doch noch fällt es vielen Unternehmen schwer, ihr eigenes Risiko einzuschätzen. Allein könnten die Firmen oft keine umfassende Risikobewertung leisten, warnt der Versicherungsmakler Aon in seinem aktuellen Marktreport. Versicherer sollten helfen, gefährdete Werte im Unternehmen auszumachen und die Gefahr durch Cyberangriffe zu bewerten. Damit die Wirtschaft weiter wachsen kann, müssen Cyber-Risiken beherrschbar werden, mahnt Aon. … Lesen Sie mehr ›

Sinkender Ölpreis sorgt für Unruhe

Laut Einschätzung des Maklers Marsh kann der sinkende Ölpreis zu verstärkten politischen Risiken in Angola, Tschad, Äquatorialguinea, Iran und Venezuela führen. Aber auch in anderen Regionen droht Ungemach. Denn auch Länder, die auf eine lange Phase der Stabilität zurückschauen, sind nicht vor Krisen gefeit, wie der Russland-Ukraine-Konflikt zeigt. Unternehmen sollten ihr Risikomanagement entsprechend überarbeiten, so Marsh. Die Konditionen zur Versicherung von politischen Risiken seien derzeit gut. … Lesen Sie mehr ›

US-Cybersicherheitsgesetz nimmt Fahrt auf

Das sogenannte Cybersicherheitsgesetz soll den Austausch zwischen US-Unternehmen und Regierung beim Kampf gegen Cybergefahren wie Hackerattacken ermöglichen. Ein erster Entwurf war vergangenes Jahr im Senat gescheitert. Nach dem Hackerangriff auf Sony rückt das Vorhaben nun wieder auf die politische Agenda. Branchenverbände, darunter auch Versicherer- und Vermittlerorganisationen, spornen den Gesetzgeber zur Eile an. … Lesen Sie mehr ›

Unternehmensleiter fürchten Haftung

Führungskräfte fürchten sich zunehmend vor Haftungsrisiken. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Zeichnungsgemeinschaft VOV zur D&O-Versicherung. Nach Einschätzung der befragten Manager können vor allem Ansprüche von Insolvenzverwaltern zu einem D&O-Haftungsfall führen. Die Preise und Bedingungen in der Managerhaftpflicht-Versicherung sind trotz der zunehmenden Haftungsrisiken weiterhin günstig für die Unternehmen. Einige Anbieter ermöglichen sogar die Wiederauffüllung der Deckung für eine abgelaufene Vertragsperiode. … Lesen Sie mehr ›

USA: Cyber-Kapazität wird knapp

Die USA sind weltweit der größte Markt für Cyber-Policen, mit denen sich Unternehmen vor Daten-Dieben aus dem Internet schützen können. Die Sparte wächst rasant. Im vergangenen Jahr betrugen die Prämieneinnahmen 2 Mrd. Dollar. Mittlerweile kaufen nicht nur Großkonzerne, sondern auch Mittelständler die Deckungen. Langsam stoßen die Versicherer an ihr Limit. … Lesen Sie mehr ›

Haftpflicht: Deckungsprobleme nur für Problemkinder

Recycling-Unternehmen, die Pharma-Branche und freiberufliche Hebammen sind aus Sicht der Haftpflichtversicherer weiterhin keine attraktiven Risiken. Entsprechend schwer fällt es diesen Kunden, Versicherungsschutz zu bekommen. Der Großteil der Industrie hat aber keine Probleme, ausreichend Deckung zu finden. Die Prämien sind seit Jahren unter Druck. Über den Londoner Markt bieten deutsche Versicherer oft ganz andere Preise und Konditionen an als hierzulande. … Lesen Sie mehr ›

XL-Chef: „Starke Anzeichen für Konsolidierungswelle“

Mike McGavick, Chef des Industrie- und Rückversicherers XL, sieht starke Anzeichen einer beginnenden Konsolidierung im Markt. Durch den Kauf des auf Bermuda ansässigen und aus London stammenden Rivalen Catlin will er den Konzern dafür wappnen, sagte er im Exklusivinterview mit dem Versicherungsmonitor. Damit der Zusammenschluss zu XL Catlin gelingt, will McGavick jetzt schnell harte Entscheidungen treffen und eine klare Richtung vorgeben. … Lesen Sie mehr ›