14 Lebensversicherer fallen bei PAI-Ranking durch

Die allermeisten Lebensversicherer berichten über die wesentlichen negativen Auswirkungen von Kapitalanlageentscheidungen auf Nachhaltigkeitskriterien (Principle Adverse Impacts, PAI), allerdings tut das nur eine Minderheit umfassend. Zu diesem Ergebnis kommt der Versicherungsanalyst Carsten Zielke in einer aktuellen Untersuchung. Einige Anbieter verfehlen die Mindestpunktzahl. … Lesen Sie mehr ›

Die 411 Datenpunkte, auf die es ankommt

 The Long View – Der Hintergrund  Bei den neuen europäischen Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung ESRS sollten Versicherer nicht zu allen 1.178 möglichen Datenpunkten Angaben machen, sondern sich auf das Wesentliche konzentrieren. Was aber ist wesentlich? Meiner Ansicht nach reichen 411 Datenpunkte aus, um die ESG-Performance messen und Versicherer sinnvoll miteinander vergleichen zu können. … Lesen Sie mehr ›

Neuer Vorstandschef bei SDA

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Plattform- und Ökosystem-Spezialist SDA bekommt mit Steffen Heilmann (Bild) einen neuen CEO. Er folgt auf Carsten Oldemeier, der das Unternehmen nach dem Weggang des früheren Vorstandschefs Stephan Hans Ende 2022 als Interims-Chef geleitet hat. Außerdem: Der frühere BGV-Vorstand Moritz Finkelnburg heuert beim Berater Convista an, AIG befördert zwei Manager in Deutschland, und Carsten Zielke bekommt weitere Aufgaben im EFFRAG-Gremium. … Lesen Sie mehr ›

Axa erreicht Platz 1 bei ESG-Transparenz

Bereits zum vierten Mal in Folge erreichte der französische Versicherer Axa den ersten Platz bei der transparentesten ESG-Berichterstattung, wie eine Studie des Analysehauses Zielke Research Consult unter 21 europäischen Versicherern zeigt. Auch Zurich, Helvetia, Munich Re, Prisma Life und Baloise konnten ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung deutlich verbessern. Potenzial gibt es aber noch bei der Allianz, die im Ranking nur den neunten Platz belegt. … Lesen Sie mehr ›

Deutsche Gründlichkeit kann hinderlich sein

 The Long View – Der Hintergrund  Bei der Anwendung der neuen europäischen Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung ESRS neigen viele deutsche Versicherer dazu, besonders gründlich vorzugehen. Sie berichten damit über viele Details, die letztendlich das Lesen erschweren. Die Versicherer sollten sich auf das Wesentliche beschränken. Deutsche Gründlichkeit ist gut, sie darf aber nicht über das Ziel hinausschießen. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer treten auf COP 28 für Klimaschutz ein

Auf der Weltklimakonferenz in Dubai verlief die Front klar zwischen den Förderländern von fossilen Energien und denjenigen, die einen Ausstieg wollen. Versicherer und ihre Vertreter von Günther Thallinger und Carsten Zielke bis David Howden traten bei ganz unterschiedlichen Anlässen auf – aber eigentlich immer auf der Seite der Befürworter von mehr Klimaschutz. Das galt sogar für die Versicherungsaufseher in den USA, die unter starkem politischem Einfluss stehen – sie kündigten eine für die Branche bislang einmalige Veranstaltung an. … Lesen Sie mehr ›

ESG: Wenig Konkretes im sozialen Bereich

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung der Versicherer hat sich erneut verbessert, zeigt eine Studie des Analysehauses Zielke Research Consult. Bei den Themen Umwelt und gute Unternehmensführung attestiert Analyst Carsten Zielke den Gesellschaften verschärfte Anstrengungen. Er vermisst allerdings Informationen zu sozialen Themen. Hier sind die Versicherer sogar weniger auskunftsfreudig als im Vorjahr. Ihre Einstellung werden sie mit der ab nächstem Jahr geltenden neuen Corporate Sustainability Reporting Directive überdenken müssen, glaubt Zielke. … Lesen Sie mehr ›

Bessere Solvenz, schlechtere Liquidität

Die deutschen Lebensversicherer können dank der gestiegenen Zinsen deutliche Zuwächse bei den Solvenzquoten vorweisen, zeigt eine Untersuchung des Analysten Carsten Zielke und des Bundes der Versicherten (BdV). Angesichts der Flaute im Neugeschäft und Kunden, die sich für rentablere Angebote von Banken interessieren, könne es bei einigen Anbietern zu „unangenehmen Liquiditätsengpässen kommen“, warnt BdV-Geschäftsführer Stephen Rehmke. Lebensversicherer müssten Bestandskunden bei der Stange halten und über alternative Angebote im Neugeschäft nachdenken, betont Zielke. … Lesen Sie mehr ›

Die PKV sollte mehr in Aktien investieren

Die privaten Krankenversicherer (PKV) müssen sich über ihre Solvenzsituation keine Sorgen machen, könnten aber bei der Kapitalanlage mehr ins Risiko gehen, findet der Analyst Carsten Zielke. Die in der Politik diskutierte Anhebung der Versicherungspflichtgrenze hält er für den falschen Weg, im Gegenteil sollten mehr Menschen die Chance bekommen, sich privat zu versichern. Und die PKV müsse endlich Präventionsmaßnahmen finanzieren dürfen. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 242

Der Sommer ist da, und mit ihm beginnen in den ersten Bundesländern auch die Sommerferien 2023. Viele Urlauber freuen sich auf ihre Reiseziele, ganz egal, ob in die Berge, auf einen Städtetrip oder ans Meer. Welcher Bermuda-Versicherer plant indes seinen Börsengang? Diese und viele weitere Fragen sowie Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 242. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Jolanda Grob wird globale Personal-Chefin der Zurich

 Leute – Aktuelle Personalien  Jolanda Grob wird zum 1. Juli 2023 neue Group Chief People Officer beim Schweizer Versicherer Zurich. Grob ist aktuell Personalleiterin der Schweizer Landesgesellschaft und seit insgesamt 13 Jahren für die Gruppe tätig. Außerdem: Der Makler Südvers hat einen neuen Fachkoordinator für das Gewerbesegment. Der Analyst Carsten Zielke ist zum Mitglied des Connectivity Advisory Panels der europäischen Beratergruppe für Rechnungslegung EFRAG ernannt worden. Und der Pensions-Sicherungs-Verein hat zwei neue Aufsichtsratsmitglieder. … Lesen Sie mehr ›

EU-Kommission legt Nachhaltigkeitsstandards vor

Der Entwurf der EU-Kommission für den ersten Rechtsakt für die ESRS-Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung liegt vor, die Konsultationsfrist dazu endet am 7. Juli. Das Papier liefert branchenübergreifende Regeln, branchenspezifische Vorgaben werden folgen. Der Versichererverband GDV forderte in einer Reaktion Erleichterungen für Versicherer mit bis zu 250 Mitarbeitern und warnte vor doppelten Berichtspflichten. Der Analyst Carsten Zielke begrüßte das Papier dagegen, im Vorfeld diskutierte Aufweichungen der Regeln seien nicht gekommen. … Lesen Sie mehr ›

ESG: Angriff auf das Kollektivprinzip?

 The Long View – Der Hintergrund  Immer mehr Versicherer wollen grüne Produkte anbieten, doch in Deutschland kann dafür in der Regel kein separates Sicherungsvermögen gebildet werden. Wie die Anbieter dennoch einen Anteil an nachhaltigen Investments bei einzelnen Lebensversicherungsprodukten ausweisen können, hat die BaFin in einem Merkblatt-Entwurf umrissen. Die Finanzaufsicht schlägt zwei Darstellungs-Möglichkeiten vor, von denen eine nicht nur das Kollektiv schädigt, sondern auch Greenwashing Vorschub leisten könnte. … Lesen Sie mehr ›