Gen Z – die Generation Zukunft

 Digitaler Dienstag  Es ist die Generation, deren Namen fällt, wenn es um Themen wie Technologieaffinität, gesellschaftliches Engagement oder individuelle Entfaltung geht. Sie bewegt sich mühelos im digitalen Raum und befindet sich aktuell noch in der Lebensphase zwischen Jugendalter, Ausbildung und Berufseinstieg. Die Rede ist von der Generation Z. Sie stellt Versicherer mit ihren Erwartungen vor neue Herausforderungen. Um ihren Ansprüchen gerecht zu werden, müssen Versicherer die gesamte Klaviatur an digitalen Möglichkeiten nutzen, die ihnen zur Verfügung steht. Das macht die Gen Z zu einem Treiber der digitalen Transformation. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 272

VM NewsQuiz Nr. 272

Neulinge im Straßenverkehr haben es oft doppelt schwer. Sie müssen neben der Unerfahrenheit auch noch die Kosten für das eigene Kfz berücksichtigen. Diese können mitunter drastisch steigen, wie eine Studie zeigt. Wie hoch waren die Prämien für eine Kfz-Versicherung für 18-jährige Fahranfänger in Großbritannien im vergangenen Jahr laut dem Vergleichsportal Confused.com? Die Antwort zu dieser und vielen weiteren Fragen finden Sie im VM NewsQuiz Nr. 272. Testen Sie Ihr Wissen! … Lesen Sie mehr ›

Digitalisierung – eine tragende Säule für Resilienz

 Digitaler Dienstag  Der Wandel um uns herum beschleunigt sich. Die Zahl externer Schocks nimmt zu. Das erhöht und festigt unsere Bedeutung als Versicherer für die Gesellschaft und unsere Mitmenschen – allerdings steigen auch die Anforderungen an unser Geschäftsmodell. Indem wir den technologischen Fortschritt konsequent nutzen und uns beherzt immer weiter digitalisieren, verbessern wir den Nutzen für unsere Kunden, unsere Stellung am Markt – und unsere Resilienz als Versicherer. … Lesen Sie mehr ›

In eigener Sache: Neue Kolumne „Digitaler Dienstag“

Der Versicherungsmonitor startet am 9. Januar 2024 eine neue, wöchentliche Kolumne. Am „Digitalen Dienstag“ werden vier prominente Expertinnen und Experten aus der Branche über Digitalisierungsthemen der Versicherungswirtschaft schreiben. Wir erwarten spannende Einsichten in den Digitalisierungsprozess von Versicherern, Vermittlern und Kunden. Die Kolumne erscheint zusätzlich zu unseren Reihen „Legal Eye“ und „Meinung am Mittwoch“. … Lesen Sie mehr ›

Digitale Leuchttürme 2023 verliehen

Am Dienstagabend hat die Süddeutsche Zeitung zum neunten Mal digitale Projekte aus der Versicherungswirtschaft mit dem „Digitalen Leuchtturm“ ausgezeichnet. Von 28 Bewerbern und zehn Nominierten haben DA Direkt, Schunck-Gruppe, Skendata und Ergo Leuchttürme mit nach Hause nehmen können. Ergo-Vorstand Mark Klein freute sich über den Sonderpreis „Vordenker“. Zum ersten Mal gab es auch eine lobenswerte Erwähnung. … Lesen Sie mehr ›

Demografischer Wandel stützt KI-Einsatz

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) wird dafür sorgen, dass in bestimmten Bereichen weniger Mitarbeiter gebraucht werden. Mittlerweile ist die Arbeitsbelastung aber so hoch und die Gewinnung neuer Arbeitskräfte so schwer, dass sogar Betriebsräte für eine schnellere Digitalisierung plädieren, sagte Mark Klein, Chief Digital Officer der Ergo-Gruppe, auf einer Fachkonferenz. Für die erfolgreiche Einbindung von KI in die Unternehmen sei es trotzdem entscheidend, die Mitarbeiter mitzunehmen, sagte Versicherungskammer-Vorstand Martin Fleischer. Für ihn ist klar, dass KI sich irgendwann in der gesamten Wertschöpfungskette der Versicherer wiederfinden wird. … Lesen Sie mehr ›

Mark Klein steigt bei Ergo auf

 Leute – Aktuelle Personalien  Mark Klein, Chief Digital Officer der Ergo-Gruppe und Vorstandschef der Tochter Ergo Digital Ventures AG, wird zum 1. Januar 2024 Mitglied des Vorstands der Ergo Group AG. Dort verantwortet er unter anderem die strategischen Digitalisierungsinitiativen. Im Gegenzug verliert Klein operative Zuständigkeiten. Außerdem: Markus Groth wird neuer Leiter des Global Risk Consulting-Teams für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz beim Makler Aon. … Lesen Sie mehr ›

Ergo: Virtuelle Beratung in den Alpen

Der zur Munich Re gehörende Versicherer Ergo bringt in Zusammenarbeit mit der Technologieagentur Demodern und dem Meta-Konzern eine App auf den Markt, über die Kundinnen und Kunden Policen in einer virtuellen Umgebung abschließen können. Von der sogenannten Ergo-VR-Experience verspricht sich der Versicherer, jüngere Zielgruppen spielerisch an Versicherungen heranzuführen und einen zusätzlichen Kommunikationskanal für den Vertrieb zu etablieren. … Lesen Sie mehr ›

2022: Der Jahresrückblick Teil 3

Die Industrie beschließt angesichts der schwierigen Lage im Cybermarkt mit Miris einen eigenen Risikoträger zu gründen. Hurrikan „Ian“ richtet in den USA schwere Schäden an. Der Europäische Gerichtshof trifft eine folgenreiche Entscheidung zur Gruppenversicherung. Die Finanzaufsicht BaFin macht Ernst mit ihrem Provisionsrichtwert. Der Versicherungsmonitor blickt auf interessante Deals, die wichtigsten Personalien und die größten Ereignisse des Jahres zurück. Hier folgt der letzte von insgesamt drei Teilen. … Lesen Sie mehr ›

Ergo-Tochter Nexible schließt Kfz-Versicherung

 Exklusiv  Paukenschlag im Düsseldorfer Ergo-Turm: Der konzerneigene Digitalversicherer Nexible verabschiedet sich in seiner bisherigen Kernsparte Kfz-Versicherung aus dem Neugeschäft. „Das Kfz-Geschäft hat unsere Ertragserwartung nicht erfüllt“, sagte Ergo-Digitalvorstand Mark Klein dem Versicherungsmonitor. Die seit 2017 aktive Gesellschaft hatte ihre Schaden- und Kostenquote zuletzt verbessert, das reichte aber offenbar nicht. Nexible soll sich künftig auf Reiseversicherungen sowie Zusatzpolicen im Gesundheitsbereich konzentrieren. … Lesen Sie mehr ›

Digitalisierung: Versicherer müssen jetzt Gas geben

Krieg, Pandemie, Inflation – die Versicherungswirtschaft befindet sich seit einiger Zeit in einem permanenten Krisenmodus. Nur Gesellschaften, die sich widerstandsfähig zeigen, können in solch einem Umfeld bestehen. Die Digitalisierung ist der wichtigste Schritt, um solche Herausforderungen bewältigen zu können. Dabei muss die Branche jetzt richtig Gas geben. Davon zeigte sich Mark Klein überzeugt, Chief Digital Officer beim Versicherer Ergo. Durch die Pandemie sind die Ansprüche der Kunden massiv gestiegen. Versicherer stehen nicht Wettbewerb mit anderen Anbietern, sondern müssen sich messen lassen an Angeboten der Tech-Giganten wie Amazon und Google, sagte er auf dem Versicherungstag der Süddeutschen Zeitung auf Schloss Bensberg. … Lesen Sie mehr ›

Ergo: Smartphones nach dem Sturz absichern

 Exklusiv  Nexsurance, die Digitalplattform des Düsseldorfer Versicherers Ergo, hat jetzt auch eine Handyversicherung im Angebot. Der Schutz für das Smartphone hat einen ungewöhnlichen Kniff:  Nutzer können den Tarif auch dann noch abschließen und direkt Leistungen beziehen, wenn ihr Display schon zersplittert ist. Ergos Chief Digital Officer Mark Klein spricht von einer echten Innovation. Eine „After-the-event-Police“, die für bestehende Schäden aufkommt, hat Ergo seit Langem in der Zahnzusatzversicherung im Angebot. … Lesen Sie mehr ›

KI: Die Daten sind das Entscheidende

Für die erfolgreiche Anwendung von künstlicher Intelligenz kommt es vor allem darauf an, dass Versicherer über genügend Daten verfügen. Das sagte Jörg Bienert vom KI-Bundesverband auf einer SZ-Konferenz. Die Entwicklung einer Datenstrategie sei deshalb entscheidend. Zu den aktuellen spannenden Entwicklungen mit großem Anwendungspotenzial zählt er das Sprachmodell GPT3 zur Verarbeitung von Sprache und Texten. Der Ergo-Manager Mark Klein macht sich keine Sorgen, was die Verbreitung der neuen Technologien in der Assekuranz im Vergleich zu anderen Branchen betrifft. Die Ergo selbst setze sie in der gesamten Wertschöpfungskette ein. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr.70 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 70

Zum Jahresauftakt traf sich am 28. und 29. Januar 2020 die Branche beim SZ-Versicherungstag in Bergisch Gladbach. Expertinnen und Experten debattierten und stritten sich über die aktuellen Herausforderungen und Strategien. Was steht laut Jean-Jacques Henchoz, Chef der Hannover Rück, zu wenig im Vordergrund der Versicherer? Antworten gibt es im VM NewsQuiz Nr. 70. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Klein: KI ist nicht der Terminator

Neue Technologie wie künstliche Intelligenz (KI) kann die Arbeit von Versicherungsmitarbeitern deutlich erleichtern und sie von repetitiven Aufgaben befreien, sagte Mark Klein, Chief Digital Officer der Ergo, beim Versicherungstag der Süddeutschen Zeitung. Damit das gelingt, müssen die Führungskräfte jedoch zuerst die Sorgen und Ängste der Mitarbeiter ausräumen und sie für die Systeme begeistern. „Wir müssen die Technik entmystifizieren“, sagte Klein. „Wenn Menschen an KI denken, dann denken sie an den Terminator.“ Es handele sich letzten Endes aber um Mathematik, und die KI-Systeme gehörten unter menschliche Aufsicht. … Lesen Sie mehr ›