Die SDK will Ärzte als Kunden gewinnen

Die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) will verstärkt einzelne Zielgruppen in den Blick nehmen und startet ein Pilotprojekt mit der Ärzteschaft. Das soll dazu beitragen, die SDK im Markt sichtbarer zu machen. Auch in der betrieblichen Krankenversicherung will der Versicherer mit neuen Konzepten punkten. Die Prämieneinnahmen des Unternehmens sind im Jahr 2023 um 3,7 Prozent gewachsen, die Leistungsausgaben um 8,6 Prozent. Das macht Beitragserhöhungen wahrscheinlich. … Lesen Sie mehr ›

SDK: Keine steigenden Prämien durch Zinsen mehr

Die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) geht davon aus, den für dieses Jahr angekündigten Schub in der Vollversicherung zu schaffen. Das erste Halbjahr ist gut gelaufen. 2022 hatte sich der Rückgang bei der Zahl der Vollversicherten fortgesetzt, bei den Leistungsausgaben gab es einen Sprung nach oben. Die SDK ist optimistisch, dass die Zinsentwicklung keinen Anpassungsdruck mehr auf die Prämien machen wird. … Lesen Sie mehr ›

SDK will in der Vollversicherung auf die Tube drücken

Die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) will im laufenden Jahr in der Krankenvollversicherung angreifen. Der neue Vorstandsvorsitzende Ulrich Mitzlaff hat dabei sowohl Kunden im Blick, die noch nicht privat versichert sind, als auch diejenigen, die bei Wettbewerbern sind. „Wir werden die Marktteilnehmer spüren lassen, dass wir da sind“, sagte er. Als wesentliche Herausforderungen für die SDK sieht er die zunehmende Regulierung, die Digitalisierung und den Fachkräftemangel. … Lesen Sie mehr ›

Neue Chefs für SDK und PKV-Verband

 Exklusiv  Ralf Kantak geht zum 1. Januar 2023 in den Ruhestand. Die Süddeutsche Krankenversicherung, an deren Spitze er seit 2013 steht, hat bereits einen neuen Chef gefunden. Ulrich Mitzlaff (Bild) wird das Unternehmen künftig leiten. Er ist aktuell Chef der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands, mit 24 Mrd. Euro Kapitalanlage keine kleine Einrichtung. Noch nicht entschieden ist, wer Kantak als Vorsitzender des Verbandes der privaten Krankenversicherung (PKV) nachfolgt – allerdings läuft alles auf den Chef einer wichtigen PKV-Gesellschaft zu. … Lesen Sie mehr ›