Tag Archive for ‘Allianz Re’

Gothaer gibt Rück-Bestand in den externen Run-off

Die Gothaer hat den Altbestand der früheren Gothaer Rück verkauft. Das Portfolio enthält vor allem europäische Kfz-Haftpflichtrisiken und allgemeine Haftpflichtverträge. Der Bestand und die Kapitalanlagen wurden von der Gothaer Finanzholding an die Axa Liabilities Manager verkauft, neben der Darag einer der wichtigen Anbieter für Run-off-Übernahmen in der Schaden- und Unfallversicherung. Die Gothaer ließ sich von Guy Carpenter beraten, dem Rückversicherungsmakler von Marsh. … Lesen Sie mehr ›

Neuer Chef bei den öffentlichen Versicherern

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Verband öffentlicher Versicherer hat Hermann Kasten (Bild) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt den Posten von Ulrich-Bernd Wolff von der Sahl, der bei der Wahl nicht erneut kandidierte. Wolfgang Breuer wird stellvertretender Verbandsvorsitzender. Außerdem: Daniel Ohana wird neuer Senior Vice President für Europa bei Willis Capital Markets & Advisory. Thomas Heintz wechselt von der Allianz Re zum Konkurrenten Exin Re. … Lesen Sie mehr ›

Allianz reduziert US-Altlasten

Die Allianz hat die Hälfte der stillgelegten Bestände aus der inzwischen zerschlagenen US-Tochter Fireman’s Fund an den Run-off-Spezialisten Enstar abgegeben und den Anbieter auch mit dem Management des gesamten Run-offs betraut. Die an die Bermuda-Gesellschaft übertragenen Schadenreserven belaufen sich auf 1,1 Mrd. Dollar. Der Münchener Versicherer reduziert so die Kapitalanforderungen für das US-Altgeschäft und lässt die Abwicklung von einem Spezialisten durchführen, der Erfahrungen mit großen Run-offs hat. Der Deal zeigt auch, dass die Allianz keine Scheu vor Run-off-Lösungen hat. … Lesen Sie mehr ›