Tag Archive for ‘Aon Benfield’

Rückversicherer mit negativem Ausblick

Die Rekordschäden durch Naturkatastrophen im vergangenen Jahr haben nicht zu den erhofften Preiserhöhungen in der Schadenrückversicherung geführt. Daran dürfte nach einer Analyse der Deutschen Bank auch die Juli-Erneuerungsrunde nichts geändert haben. Der französische Anbieter Scor hat inzwischen Zahlen veröffentlicht, die noch hinter den Erwartungen von Analyst Frank Kopfinger zurückbleiben. Das Geldhaus setzt den Ausblick der Branche für die Erneuerung von Januar 2019 auf negativ. … Lesen Sie mehr ›

Daten, Aufsicht, Nahles-Rente

 Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: SZ-Konferenz „Data Analytics und Big Data in der Assekuranz“, Eiopa-Chef Gabriel Bernardino spricht vor Wirtschaftsjorunalisten und HDI lädt zum bAV-Expertenforum. … Lesen Sie mehr ›

Rückversicherung: Alternatives Kapital wächst weiter

Das alternative Kapital in der Rückversicherung wächst weiter. Trotz der hohen Naturkatastrophenschäden 2017 sei das Volumen von Katastrophenverbriefungen im ersten Quartal erneut gewachsen, schreibt der Rückversicherungsmakler Aon Benfield in seinem aktuellen Bericht „Reinsurance Market Outlook“. Für den Rest des Jahres erwartet Aon Benfield weiteres Wachstum im Markt für alternatives Kapital, über den Pensionsfonds, Staatsfonds oder Stiftungen Geld in Versicherungsrisiken investieren. … Lesen Sie mehr ›

Rückversicherer hoffen auf weichen Brexit

Ein harter Brexit würde vor allem die international agierenden Rückversicherer schwer treffen, die viel Geschäft in London zeichnen. Gen Re-Vorstand Achim Bosch glaubt nicht, dass es so weit kommen wird. Er hofft auf Sonderregeln für die Finanzwirtschaft, schließlich sei sie auch für Großbritannien eine tragende Säule, sagte er auf dem SZ-Rückversicherungstag in München. Grünen-Politiker Gerhard Schick (Bild) hält einen harten Brexit dagegen für wahrscheinlich. Der Austritt Großbritanniens aus der EU ist aber nicht die einzige Sorge der Branche, sie hat … Lesen Sie mehr ›

AIG: Neubesetzung bei Financial Lines

 Leute – Aktuelle Personalien  Michael Unglaub (Bild) ist neuer Leiter für die Schadenabteilung Financial Lines in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei AIG. Unglaub hat viel Erfahrung in der Financial Lines-Sparte, unter anderem hat er bei Allianz und Zurich als Senior Underwriter gearbeitet. Zu AIG kam der 43-Jährige 2013. Außerdem: Der Kölner Versicherer Gothaer hat Frank Edelmeier zum Leiter Kraftfahrt ernannt. Er folgt auf Peter Ackermann, der in den Ruhestand geht. XL Catlin hat einen neuen Underwriting Manager für … Lesen Sie mehr ›

Aon Benfield: „Friederike“ kostet 1 Mrd. Euro

Vergangenen Donnerstag fegte Orkan „Friederike“ über weite Teile des Landes und verursachte in Deutschland versicherte Schäden in Milliardenhöhe. Das schätzt der Rückversicherungsmakler Aon Benfield. Mit der Provinzial Rheinland und der R+V Versicherung haben außerdem die ersten Versicherer Schadenschätzungen für das eigene Unternehmen abgegeben. Klar ist: „Friederike“ wütete zwar heftiger als „Kyrill“ im Jahr 2007, die Schäden werden aber auf jeden Fall niedriger ausfallen als damals. … Lesen Sie mehr ›

Experten erwarten hohe Schäden durch „Friederike“

Das Orkantief „Friederike“, das am Donnerstag über Deutschland wütete, könnte die Versicherungswirtschaft bis zu 800 Mio. Euro kosten. Davon gehen Experten der aktuariellen Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) aus. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft schätzt die Schäden auf rund 500 Mio. Euro. Betroffen waren vor allem Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Diese Bundesländer lagen direkt in der Sturmschneise. … Lesen Sie mehr ›