Archiv ‘DKV’

Clemens Muth verlässt Ergo

 Leute – Aktuelle Personalien  Clemens Muth (Bild), Chief Underwriting Officer der Ergo-Gruppe und Vorstandschef ihres Krankenversicherers DKV, verlässt zum Jahresende das Unternehmen. Nachfolger sollen Edward Ler, bislang Chubb, als Chief Underwriter und Ergo-Vorständin Frauke Fiegl an der Spitze der DKV werden. Muth wechselt wohl zu keinem anderen Unternehmen. Er soll die Ergo künftig beraten. Mit Ler und Fiegl stärkt Ergo die internationale Seite in der Führung sowie die Position der Frauen. … Lesen Sie mehr ›

Frauke Fiegl wird Deschka-Nachfolgerin bei der Ergo

 Exklusiv  Frauke Fiegl übernimmt bei der Ergo die Aufgaben von Ursula Deschka, die seit Anfang 2023 Chefin des Baltikum-Geschäfts der Düsseldorfer Munich Re-Tochter ist. Fiegl, die seit 2022 im Vorstand der Ergo Kranken und der DKV sitzt, ist zur Vorstandschefin der Ergo Kranken aufgestiegen. In Kürze soll sie auch die Verantwortung für den Geschäftsbereich Gesundheit bei der Ergo Deutschland übernehmen. … Lesen Sie mehr ›

DKV arbeitet mit Patientenakte von IBM

Der zur Ergo-Gruppe gehörende private Krankenversicherer DKV Deutsche Krankenversicherung wird seinen Kundinnen und Kunden die elektronische Patientenakte von IBM zur Speicherung von Gesundheitsdaten anbieten. Sowohl in der Voll- als auch in der Zusatzversicherung können die Kundinnen und Kunden über die App „Meine DKV“ dann künftig ihre Gesundheitsdaten in der Akte verwalten. … Lesen Sie mehr ›

Silke Lautenschläger verlässt die Ergo

 Leute – Aktuelle Personalien  Silke Lautenschläger, Chefin der belgischen Ergo Insurance sowie der belgischen DKV-Einheit, kehrt dem Ergo-Konzern den Rücken, für den sie insgesamt zwölf Jahre in diversen Führungspositionen tätig war. Außerdem: Die Allianz Versicherungs-AG hat einen neuen Vorstand für das Ressort Firmen die Uniqa eine neue Vorständin, die Bermuda-Gesellschaft Axis einen neuen Chef und der Makler Gallagher Re zwei neue Rückversicherungsexperten. … Lesen Sie mehr ›

Debeka läuft dem Markt davon

Die Debeka baut ihre Dominanz in der privaten Krankenversicherung (PKV) immer weiter aus. Nach einer Analyse der Ratingagentur Assekurata entfallen inzwischen mehr als 29 Prozent des Bestands in der Vollversicherung auf die Koblenzer. Die drei nächstgrößten Anbieter kommen zusammen auf knapp 25 Prozent. In der wichtigsten Sparte der PKV konnten im vergangenen Jahr bei der Zahl der Vollversicherten überhaupt nur noch zehn Unternehmen zulegen. … Lesen Sie mehr ›

Ergo Deutschland übernimmt DKV und Ergo S/U

 Exklusiv  Der Ergo-Konzern will die Steuerung des Geschäfts in Deutschland erleichtern. Deshalb hat die Dachgesellschaft Ergo Group ihre gesamten Anteile an dem Krankenversicherer DKV sowie an dem Schaden- und Unfallversicherer Ergo Versicherung AG auf die Ergo Deutschland übertragen. Im Gegenzug erhält die Ergo Group 2.000 neu ausgegebene Aktien der Deutschland-Tochter. … Lesen Sie mehr ›

Krankenzusatzpolicen: Barmenia legt kräftig zu

Die Barmenia ist im vergangenen Jahr in der Krankenzusatzversicherung kräftig gewachsen. Mehr als 400.000 Kunden haben die Wuppertaler neu dazugewonnen, zeigt eine Analyse der Ratingagentur Assekurata. An die Spitze der Anbieter mit dem größten Bestand an Zusatzversicherten schaffen sie es damit aber nicht. Die Ergo-Tochter DKV führt die Liste trotz leichter Verluste unangefochten an. Zu den größten Verlierern gehören die Signal Iduna und die Continentale. … Lesen Sie mehr ›

Ottonova-Gründer Rittweger verlässt Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Vorstand des digitalen Krankenversicherers Ottonova wird kleiner: Gründer und CEO Roman Rittweger (Bild) wechselt Ende des Jahres in den Aufsichtsrat des Münchener Start-ups. Sein Nachfolger wird Bernhard Brühl, derzeit Chief Operating Officer von Ottonova. Außerdem verlässt Peter Bauer das Unternehmen. Im Gespräch erklärt Rittweger, was er als nächstes vorhat und wie es um die Gründung des geplanten Lebensversicherers steht. … Lesen Sie mehr ›

PKV meistert erstes Corona-Jahr

Die privaten Krankenversicherer sind gut durch das erste von der Pandemie geprägte Jahr gekommen. Laut dem Branchenmonitor Krankenversicherung von V.E.R.S. Leipzig erzielte die Branche 2020 ein stabiles Geschäftsergebnis, Corona-bedingte Einbrüche blieben aus. Spannend wird jetzt, wie sich Corona langfristig auf die Branche auswirkt. Kern der Analyse, die mit 25 untersuchten Unternehmen 97 Prozent des Marktes abdeckt, sind die Rankings der Anbieter bei den unterschiedlichen Kennzahlen. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 157

VM NewsQuiz Nr. 157

Auch wenn Corona für hohe Einbußen in der Tourismusbranche gesorgt hat, ist dies nicht die Antwort auf unsere Quizfrage, was seit vergangenem Sommer die Segelschiff-Besitzer vor der Küste Spaniens beschäftigt. Die richtige Antwort und viele weitere erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 157. Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Informieren ja, gängeln nein

Private Krankenversicherer wie die Deutsche Krankenversicherung (DKV) tun gut daran, ihre Versicherten über gesundheitsbewusstes Verhalten zu informieren, findet DKV-Chef Clemens Muth. Der aktuelle Gesundheitsreport des Versicherers zeigt, dass es bei diesem Thema noch viel Luft nach oben gibt. Nur 11 Prozent der Erwachsenen haben demnach einen gesunden Lebensstil. Das wirkt sich langfristig auch auf die Gesundheitsausgaben der Krankenversicherer aus. Es macht nach Ansicht von Muth aber keinen Sinn, die Beiträge vom Verhalten der Versicherten abhängig zu machen. Das widerspreche dem Krankenversicherungsgedanken. … Lesen Sie mehr ›

Die PKV immer mehr unter Druck

Das Marktumfeld bleibt nach Einschätzung der Ratingagentur Assekurata schwierig für die privaten Krankenversicherer (PKV): Die Beitragseinnahmen steigen, allerdings nicht durch Neugeschäft, sondern durch Beitragsanpassungen, der Rechnungszins sinkt weiter, was den Druck auf die Beiträge erhöht. Nettowachstum ist in der Vollversicherung nur noch bei Beamten möglich, deshalb interessieren sich mehr Anbieter für dieses Segment, der Wettbewerbsdruck steigt. Potenzial liegt für die PKV aus Sicht der Experten nach wie vor in der betrieblichen Krankenversicherung. Hier haben die Zuwächse allerdings auch eine Kehrseite. … Lesen Sie mehr ›