Tag Archive for ‘Herbert Fromme’

Herbert Fromme

Allianz: Das Trauma aus 2006

 Herbert Frommes Kolumne  Die Allianz Deutschland gibt sehr viel Geld für den Umbau der Organisation aus. Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung. Gleichzeitig betont das Management unter Manfred Knof immer wieder, dass damit keineswegs weitere Kostensenkungen und ein Arbeitsplatzabbau verbunden seien. Zu tief sitzt die schlechte Erinnerung an den 2006 begonnenen Großumbau. Die Fehler von damals will der Konzern nicht wiederholen. Das ist klug. Aber das Totschweigen der Tatsache, dass die Kosten beim künftigen digitalen Versicherer erheblich unter den heutigen … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Ist Google geschlagen? Im Gegenteil

 Herbert Frommes Kolumne  Puh, das ist ja noch mal gut gegangen. Google wird jetzt doch nicht mit einem Vergleichsportal auf den deutschen oder irgendeinen anderen Markt kommen. In den USA und Großbritannien schließt das Unternehmen sein Tochterunternehmen Google Compare. Ist die Erleichterung berechtigt, die mancher Versicherungsvorstand und viele Vertriebler hierzulande jetzt verspüren? Ich glaube nicht. Dass Google kein Vergleichsportal mehr betreibt, heißt nicht, dass sich der Suchmaschinenbetreiber nicht mehr für Versicherungen interessiert. Im Gegenteil: Bei der Digitalisierung der Branche … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Bayern zu Bayern

 Herbert Frommes Kolumne  „Die Bayerische“, wie sich die Bayerische Beamten Lebensversicherung nennt, hat mittelfristig allein kaum eine Zukunftschance – wie zahlreiche kleine und mittelgroße Versicherungsvereine mit einem hohen Bestand an älteren Lebensversicherungsverträgen. Sie sind zu klein, um den anstehenden Herausforderungen gewachsen zu sein. Als möglicher Partner der Bayerischen kommt die große Versicherungskammer Bayern in Betracht, die wohl zugreifen würde – wenn da nicht die Altlasten aus dem hausinternen Lebensversicherungs-Run-off wären. Branche und BaFin müssen sich etwas einfallen lassen, um … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Bankenkrise: Warnzeichen für Versicherer

 Herbert Frommes Kolumne  Die heftigen Einbrüche an den Aktienmärkten treffen auch die Versicherer. Zwar stehen die Banken im Mittelpunkt der Abwärtsspirale, aber Aktien der Versicherer sind ebenfalls betroffen. Dazu kommen indirekte Wirkungen, die der Assekuranz nicht gleichgültig sein können – auch solchen Gesellschaften nicht, die als Vereine oder öffentlich-rechtliche Versicherer nicht börsennotiert sind. Die Kapitalmarktturbulenzen wirken sich in letzter Instanz negativ auf den gesamten Finanzsektor aus, auch auf die Versicherungswirtschaft. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Haftpflichtkrise reloaded

 Herbert Frommes Kolumne  Zwei große, global agierende Versicherungskonzerne mussten in den vergangenen Monaten mit Milliardensummen Löcher in ihren Schadenreserven für das Industrie- und Gewerbegeschäft in den USA stopfen. Aber Zurich und AIG sind nicht allein mit dem Problem. In den USA braut sich ein gewaltiger Schadensturm für Versicherer zusammen. Mancher erinnert sich an den Anfang des Jahrhunderts, als ein ähnlicher Trend viele Erst- und Rückversicherer traf. Eine ganze Reihe von Anbietern haben offenbar nichts aus dieser Zeit gelernt – … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Solvency II: Jahr der Wahrheit

 Herbert Frommes Kolumne  In etwa sechs Monaten wissen die Versicherer, wie sie unter Solvency II dastehen. Denn dann sind die ersten Solvabilitäts- und Finanzberichte unter dem neuen Aufsichtssystem fertiggestellt. Auch die Finanzaufsicht BaFin hat dann die Zahlen. Doch die Öffentlichkeit hat sie nicht – denn erst Anfang 2017 müssen die Unternehmen ihre Daten öffentlich ausweisen, die auch eine mögliche Unter- oder Überdeckung unter Solvency II zeigen. Es ist unwahrscheinlich, dass die Versicherer die Zahlen ein volles Jahr unter Verschluss … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Oscar im Anflug

 Herbert Frommes Kolumne  Finanzinvestoren forcieren die Gründung eines europäischen privaten Krankenversicherers, der dem Vorbild Oscar in den USA folgt. Oscar gilt als technologiegetriebene Antwort auf traditionelle Krankenversicherer. Oscar könne deshalb „das Spotify, AirBnB oder Uber der Krankenversicherung“ werden, schreibt die New York Times. Deutsche Unternehmen sollten sich nicht zu sicher sein, dass ihre angestammte Marktposition vor den Angriffen von Außenseitern geschützt ist. Denn sehr viel Kapital drängt in den Versicherungsmarkt. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Die selbstbewussten Fintechs

 Herbert Frommes Kolumne  Die Start-up-Unternehmen im Versicherungsmarkt sind klein, werden in der Regel von branchenunerfahrenen Managern geführt und haben bislang in Deutschland kaum nennenswerte Erfolge erzielt. Dennoch sollte die Branche sie sehr ernst nehmen. Denn die Fintechs oder Insurtechs haben entscheidende Vorteile – und einen langen Atem. Die traditionellen Versicherer können vor allem bei der Geschwindigkeit kaum mithalten. Der bürokratische Apparat ist schlicht zu stark. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Selbstfahrende Autos und träge Versicherer

 Herbert Frommes Kolumne  Volvo-Chef Håkan Samuelsson nutzte eine Rede in Washington, um rasche Änderungen in den Regeln für die Autoversicherung anzumahnen. Die Kfz-Hersteller machen Druck: Sie glauben, dass die autonom oder semi-autonom fahrenden Fahrzeuge schneller kommen, als viele glauben. Die traditionellen Kfz-Versicherer sollten diese Alarmzeichen ernst nehmen. Ihr Prämienvolumen wird sehr wahrscheinlich drastisch sinken, der Markt verändert sich. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Industrieversicherung vor der digitalen Schicksalsfrage

 Herbert Frommes Kolumne  Die Diskussion über die Digitalisierung ist in der Industrieversicherung angekommen. Dabei wird viel über die großen Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft gesprochen – aber noch zu wenig darüber, wie die Versicherungswirtschaft mithalten kann. Eines ist klar: So wie bisher – auf der Grundlage von möglichst vielen und über lange Zeiträume gesammelten Schadenerfahrungen – können sie die neue Risikogeneration nicht behandeln. Dann werden sie überflüssig. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

London in Not

 Herbert Frommes Kolumne  Für Rückversicherer, Spezialanbieter und Industrieversicherer ist London immer noch das Zentrum der Welt. Der mehr als 300 Jahre alte Markt kann liefern, was viele nicht können: Hohe Kapazitäten für Spezialdeckungen, Quotierungen für die seltensten Risiken wie die Beine von Christiano Ronaldo, exzellentes Fachwissen und einen Markt, der auf engstem Raum agiert und auch deshalb schnelle Entscheidungen treffen kann. Doch jetzt kommen beunruhigende Nachrichten aus der britischen Hauptstadt. Der Markt verliert an Glanz – und in wichtigen … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Warum Industriekonzerne Rückversicherer kaufen

 Herbert Frommes Kolumne  Die italienische Agnelli-Dynastie gewinnt die Übernahmeschlacht für PartnerRe. Was treibt einen Mischkonzern, der gerade eine massive Konsolidierungsoffensive in der Autoindustrie fährt, 6,9 Mrd. Dollar für einen mittelgroßen Rückversicherer auszugeben? Warum hat John Elkann, der 39-jährige Chef der Familienholding Exor, ganz entgegen seinem bisherigen Auftreten in der Geschäftswelt mit allen Mitteln die lange vereinbarte Fusion von PartnerRe und Axis torpediert? Die Antwort findet sich in Omaha in Nebraska – bei Warren Buffett. Und sie hat große Bedeutung … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Gefährliche Sorglosigkeit

 Herbert Frommes Kolumne  Zwei Ereignisse landeten in vergangenen Tagen auf meiner persönlichen Alarm- und Betroffenheitsskala ganz oben. Einmal die erschreckende Tatsache, dass Hacker offenbar mit Leichtigkeit Autos während der Fahrt angreifen und manipulieren können, und zum Zweiten die Nachricht, dass Ergo mit großen Problemen in den Rechenkernen der Lebensversicherung zu kämpfen hat. Beide Vorgänge haben viel miteinander zu tun. Sie beruhen auf einer veralteten Einschätzung von Technik und ihren Möglichkeiten. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Digitale Missverständnisse

 Herbert Frommes Kolumne  Die aktuelle Debatte über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Assekuranz ist geprägt von defensiven Stellungnahmen. Wir hören in erster Linie, was alles nicht passieren wird – zum Beispiel, dass Anbieter ihre PKV-Tarife vor allem nach Fitness berechnen, die über Messgeräte am Körper nachgewiesen wird. Allerdings hat das auch niemand vor. Über die Telematik-Tarife in der Autoversicherung heißt es, es handele sich um einen reinen Marketing-Gag, einen echten Nutzen hätten die Tarife nicht. Auch das beruht … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Eiopa: Unterschätzen wird teuer

 Herbert Frommes Kolumne  Die Experten in den Unternehmen wissen es schon längst besser, aber bei manchen Vorständen hält sich hartnäckig der Irrtum, man müsse die EU-Versicherungsaufsicht Eiopa in Frankfurt nicht wirklich ernst nehmen. Schließlich haben die Unternehmen in der Regel keine direkte Beziehung zu der Behörde, die Prüfungen nimmt die deutsche BaFin vor. Und die politischen Initiativen, die aus dem Büro am Westhafen kommen, sind erst Jahre später zu spüren. Dann ist die Urheberschaft verwischt. Genau das ist das … Lesen Sie mehr ›