Tag Archive for ‘IBM’

Corona offenbart Digitalisierungslücken

 Exklusiv  In der Covid-19-Pandemie musste die Versicherungswirtschaft schnell auf digitales, dezentrales Arbeiten umstellen. Die Versicherer blieben handlungsfähig, doch es lief längst nicht alles rund, zeigt eine Studie des Softwareherstellers Adcubum. Nur wenige Arbeitnehmer aus der Branche sind der Meinung, dass ihr Unternehmen auch in Covid-19-Zeiten einen Normalbetrieb aufrechterhalten konnte. Im Homeoffice sorgten analoge Prozesse für Probleme, oftmals funktionierte der Zugriff auf wichtige Dokumente nicht. Die Pandemie wird einen Digitalisierungsschub auslösen, glaubt der Großteil der Befragten. … Lesen Sie mehr ›

Coya-Vorstandsfrau wechselt zu SDA

 Leute – Aktuelle Personalien  Einmal Insurtech und (fast) zurück: Laura Kauther, bislang im Vorstand des Berliner Digitalversicherers Coya tätig, wechselt ebenfalls in Vorstandsposition zur Service-Plattform SDA, an der unter anderem die Allianz, die Signal Iduna und die Debeka beteiligt sind. Sie ist ab sofort für die Geschäftsentwicklung, Marketing und Vertrieb zuständig. Die Aktuarin hat auch reichlich Erfahrung in der traditionellen Versicherungswirtschaft, sie war vor Coya zehn Jahre lang bei der Zurich. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Unverzichtbare Plattformen

 Herbert Frommes Kolumne  Es tut sich was bei den Plattformen: Die Swiss Re hat ihre Plattform für internationale Programme auf den Markt gebracht. R+V und VHV tun sich zusammen, um eine Plattform für die Kautionsversicherung zu bauen. Finleap entwickelt mithilfe von Ping An das Vergleichsportal Joonko. Ergo und IBM gründen ein Gemeinschaftsunternehmen, um ihre Abwicklungsplattform für stillgelegte Lebensversicherungsverträge zu vermarkten. Die meisten dieser Projekte dürften nur bescheidenen Erfolg haben. Es fehlt ihnen die Neutralität, die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche … Lesen Sie mehr ›

Ergo gründet Run-off Vertriebsvehikel

Der Düsseldorfer Versicherer Ergo und der IT-Spezialist IBM stehen offenbar kurz vor Fertigstellung ihrer Run-off-Plattform. Die Partner gründen jetzt ein Gemeinschaftsunternehmen, die TPA Ver­triebs- und Mar­ke­ting GmbH. Die Gesellschaft soll den Vertrieb der Run-off-Dienstleistungen übernehmen, damit bald auch andere Versicherer ihre geschlossenen Lebensversicherungsbestände auf das System übertragen können. Der Sitz des Joint Ventures wird in Hamburg sein, die Leitung übernehmen die Ergo Leben Klassik-Vorstände Frank Wittholt und Joachim Fensch. … Lesen Sie mehr ›

Riedel wechselt zu Adesso

 Leute – Aktuelle Personalien   Der IT-Berater und Dienstleister Adesso vergrößert seinen Vorstand und holt Stefan Riedel an Bord. Der ehemalige IBM-Manager ist nun für den Versicherungsbereich des Unternehmens zuständig. Auch bei der Versicherungskammer Bayern gibt es Zuwachs: Der Konzern ernennt zwei neue Generalbevollmächtigte. Axa XL will sich unterdessen in der Absicherung von Umweltrisiken breiter aufstellen und gewinnt mit Sheri Wilbanks eine langjährige AIG-Managerin als Vorstandsmitglied. … Lesen Sie mehr ›

Allianz X und Debeka steigen bei SDA ein

Die Service-Plattform SDA hat zwei schwergewichtige Investoren gefunden. Allianz X, der Digitalinvestor der Allianz, und der Versicherer Debeka haben sich beteiligt. Bislang waren die Signal Iduna und der IT-Dienstleister MSG als Gesellschafter der SDA sowie IBM als Partner an Bord. Markus Warg, Gründer und Verwaltungsratschef der SDA, rät Versicherern in Sachen Digitalisierung, sich Technologie-Plattformen anzuschließen und diese gemeinsam weiterzuentwickeln. „Die letzten Meter geht dann jeder für sich.“ … Lesen Sie mehr ›

Neuer Financial Lines-Chef bei AGCS

 Leute – Aktuelle Personalien   Bernard Poncin, Global Head of Financial Lines bei Allianz Global Corporate & Speciality, verlässt den Versicherer und wird von Shanil Williams (Bild) ersetzt. Einige Wechsel gibt es außerdem bei der Axa: Der Neffe des ehemaligen Axa-Chefs Claude Bébéar wird unter anderem Chief Business Officer der Tochtergesellschaft Axa International & New Markets. Außerdem: Chubb bekommt einen neuen Leiter des Geschäftsbereichs Globale Märkte. … Lesen Sie mehr ›

Insurlab präsentiert Chatbots und digitale Arztberater

Auf der Abschlussveranstaltung des Kölner Vereins Insurlab Germany stellten sich dieses Mal gleich 16 Start-ups vor. Sie wurden im Zuge des diesjährigen Accelerator-Programms strategisch, technisch und finanziell unterstützt. Die Ideen reichten von Chatbots über digitale Arztberater bis hin zu einer Plattform für Schlaganfall-Patienten. Insgesamt 44 Projekte konnten die Start-ups gemeinsam mit ihren Mentoren anstoßen. Darunter gab es fünf Jungunternehmen, die sich besonders weiterentwickelt haben und den einen oder anderen großen Versicherer von sich überzeugen konnten. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr.61 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 61

Eine Firma ist eigentlich der Name, unter dem ein Kaufmann seine Geschäfte betreibt. Neben dieser Definition hat die Firmierung natürlich weitere Funktionen. Interessant ist auch, welche besondere Bedeutung manche Firmennamen haben. Wussten Sie zum Beispiel, dass Hanuta für Haselnusstafel steht? Was bedeutet eigentlich der Firmenname des Betrugserkennungspezialisten Friss? Diese und viele weitere Antworten finden Sie im VM NewsQuiz Nr. 61. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

IBM will sich bei Gesundheitsakten positionieren

Die privaten Krankenversicherer Central und DKV werden ihren Kunden bald die elektronische Gesundheitsakte (eGA) von IBM zur Verfügung stellen. Ronald Fritz, Projektleiter bei IBM, hofft darauf, dass weitere Anbieter dem Beispiel folgen. Die PKV sollte sich des Themas aktiv annehmen und nicht auf Vorgaben der Politik warten, sagt er. Die Befürchtung mancher PKV-Unternehmen, IBM würde die Aufmerksamkeit vor allem auf die Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse konzentrieren, sei unbegründet, betont Fritz. … Lesen Sie mehr ›

Schwerer IT-Ausfall bei der Allianz

Die Allianz Deutschland musste am Freitag mit einem weitreichenden Ausfall der IT fertigwerden. Seit Ende August häufen sich solche Zwischenfälle, schon Anfang September war die IT mehrere Tage lang nur selten und schwer erreichbar. Über die Ursachen für die wiederholten Störungen schweigt sich das Unternehmen aus. Bei Vermittlern und Kunden wächst die Verärgerung, Vorstände und andere Manager entschuldigen sich. Wir dokumentieren den Text der Entschuldigungs-Mail. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Entscheidend ist auf‘m Platz

 Herbert Frommes Kolumne  Die Allianz macht große Fortschritte bei der Digitalisierung. Neue Tarife, der frische Auftritt der Allianz Direkt, viele Initiativen und Einzelprojekte. Umso überraschender, dass es bei dem Versicherungsriesen immer wieder Probleme mit grundlegenden IT-Funktionen gibt, die Vertreter und Innendienstmitarbeiter in den Wahnsinn treiben. Anfang September waren die Systeme mehrere Tage mit Unterbrechungen überhaupt nicht zugänglich, aktuell wissen viele Allianzer nicht mehr, ob E-Mails geschickt worden sind oder nicht. Die geduldige Kundschaft macht gerade viel mit – aber … Lesen Sie mehr ›

Continentale: Digitalfonds ist wichtig für die PKV

Der geplante Digitalfonds der privaten Krankenversicherer kann der Branche dabei helfen, bei der Digitalisierung gegenüber den gesetzlichen Krankenkassen nicht ins Hintertreffen zu geraten. Gleichzeitig ermöglicht die Initiative den Versicherern, ihre Expertise in die Entwicklung von sinnvollen Gesundheitsanwendungen für die Versicherten einzubringen. Das erwartet Christoph Helmich, Vorstandsvorsitzender des Continentale Verbunds. Der Versicherer wird sich deshalb an dem Fonds beteiligen. Mit der Festlegung auf eine technische Lösung für die elektronische Patientenakte lässt sich die Continentale dagegen noch Zeit. … Lesen Sie mehr ›