Archiv ‘infas quo’

Sondergewinne führen zu Diskussionen

Die Versicherer erzielen hohe Sondergewinne in der Pandemie – weniger Unfälle und weniger Einbrüche sorgen für einen deutlich geringeren Schadenaufwand. Die HUK-Coburg ist vorgeprescht, sie zahlt ihren Kunden fast eine Viertelmilliarde zurück. Das setzt die anderen Gesellschaften erheblich unter Druck. Hier einige Reaktionen aus der Branche. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Verpasste Chancen

 Herbert Frommes Kolumne  Jeder Versicherer, der auf sich hält, sieht sich lieber als Lebensbegleiter denn als Schadenszahler für seine Privatkunden. Da wäre die Pandemie eigentlich eine hervorragende Chance gewesen, die Versicherten unmittelbar zu unterstützen. Aber nur die wenigsten Versicherer haben das gemacht. Stattdessen versuchen sie, die Ansprüche der Kunden möglichst klein zu halten. Das ist keine gute Taktik. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 128

VM NewsQuiz Nr. 128

Ein Großcontainerschiff hat sich am 23. März 2021 festgefahren und blockiert seitdem eine der wichtigsten Seerouten und somit den Welthandel. In welchem Kanal geschah dieses Unglück? Die Antwort darauf und auf viele weitere Fragen erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 128. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Umfrage: Kunden kündigen schneller

Die Pandemie verändert die Bedürfnisse und Erwartungen der Versicherungskunden drastisch und nachhaltig, zeigt eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Infas Quo. Die Toleranz für unpassende Angebote sinkt. Zugleich steigt die Bereitschaft der Menschen, unpassende Verträge zu kündigen und den Anbieter zu wechseln. Wer als Versicherer jetzt nicht mit Fairness und exzellentem Service punktet, muss harte Konsequenzen fürchten. … Lesen Sie mehr ›

Deutsche sehen automatisiertes Fahren skeptisch

Fahrassistenten sollen die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen. Das bedeutet auch geringere Schäden für Versicherer. Doch die deutschen Autofahrer stehen der automatisierten Technik kritisch gegenüber, zeigt eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Infas Quo und des Versicherers DA Direkt. Rund die Hälfte der Befragten vertraut den Fahrassistenten in einer Gefahrensituation nicht. Mehr als jeder Dritte befürchtet sogar eine höhere Ablenkung durch die Systeme. … Lesen Sie mehr ›

Neuabschlüsse als Chance in der Krise

Wenn Verbraucher in der Krise mehr Zeit haben, sich mit dem Thema Versicherungen zu beschäftigen, wächst zwar die Gefahr von Stornos und Beitragsfreistellungen, es gibt aber auch die Chance zu Neuabschlüssen. Das erklären die Meinungsforscher des Instituts Infas Quo nach einer neuen Runde ihrer Umfragen zu dem Thema. Profitieren könnten vor allem Anbieter von Krankenzusatzversicherungen. Kfz-Versicherer müssen dagegen damit rechnen, dass neue Kunden vor allem auf den Preis schauen. … Lesen Sie mehr ›

GDV erwartet mehr Betrug durch Corona

Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) rechnet im Zuge der Corona-Krise mit einer Zunahme von Versicherungsbetrug, wenn Menschen in finanzielle Probleme geraten. Aktuell sei zwar kein großer Anstieg zu beobachten, allerdings gebe es bereits Fälle mit möglicher Verbindung zur Krise, hieß es auf einer Veranstaltung des GDV. Die Branche setzt nicht zuletzt auf die Datenbank HIS, um Betrüger aufzuspüren. Eine aktuelle Befragung von Verbrauchern gibt Hinweise auf Verbreitung und Bewertung von Betrug auf Kundenseite. … Lesen Sie mehr ›

Auf Arbeitslosigkeit könnte Stornowelle folgen

 Exklusiv  Die steigende Arbeitslosigkeit droht im Laufe des Jahres bei den Versicherern zu höheren Stornoquoten zu führen. Davor warnt das Meinungsforschungsinstitut Infas Quo nach einer repräsentativen Umfrage zum Umgang der Deutschen mit Versicherungen während der Corona-Krise. Arbeitslose haben sich demnach besonders intensiv mit ihren Policen beschäftigt, fast die Hälfte von ihnen hält die Kündigung von Versicherungsverträgen für eine Option. Wachstumsmöglichkeiten sieht Infas Quo für Telematik-Tarife in der Kfz-Versicherung: Die Corona-App könnte dazu führen, dass die Akzeptanz für das Teilen persönlicher Daten wächst. … Lesen Sie mehr ›

Digitale Leuchttürme 2018 verliehen

Die Würfel sind gefallen. In Köln sind am Dienstagabend zum fünften Mal die „Digitalen Leuchttürme Versicherungen“ von Google und Süddeutscher Verlag Veranstaltungen verliehen worden. Der Jury ist wie in jedem Jahr die Entscheidung schwer gefallen. Von den zwölf nominierten Kandidaten haben sich am Ende drei durchgesetzt: Eucon Digital, Neodigital und Perseus Technologies. Der „Sonderpreis Vordenker 2018“ ging an das Beratungsunternehmen Risk-Consulting Prof. Dr. Weyer – es erhielt diese Auszeichnung bereits zum zweiten Mal. Impressionen von der Preisverleihung in Köln sehen Sie in unserer Bildergalerie. … Lesen Sie mehr ›