Archiv ‘Infrastrukturinvestitionen’

Bernardino: „Wir wollen eine separate Budgetlinie“

Gabriel Bernardino, Vorsitzender der europäischen Versicherungsaufsicht Eiopa, fordert im Interview mit dem Versicherungsmonitor mehr finanziellen Spielraum für seine Behörde. Ihm ist kurz vor der Einführung der neuen EU-Aufsichtsregeln Solvency II das Budget gekürzt worden. Bernardino hält die Branche für gut gerüstet für die neuen Vorschriften und kündigt Hilfe bei Infrastrukturinvestitionen an. In der klassischen Lebensversicherung sieht er Handlungsbedarf. Der Mathematiker plädiert für eine einheitliche EU-Privatrente. … Lesen Sie mehr ›

Eiopa: Infrastruktur-Investments frühestens 2018 leichter

Kurzfristige Erleichterungen für Investitionen in Infrastrukturprojekte wird es laut Eiopa-Chef Gabriel Bernardino für Versicherer nicht geben. Die Aufsichtsbehörde kann sich aber vorstellen, 2018 entsprechende Änderungen am Aufsichtssystem Solvency II vorzunehmen. Zudem will Eiopa mittelfristig bei der Aufsicht großer Versicherer, die in mehreren Ländern arbeiten, eine wichtigere Rolle spielen. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer zögern bei Investitionen in Infrastruktur

Vertreter der deutschen Politik haben die Versicherer auf einer GDV-Konferenz in Berlin zu mehr Investitionen in Infrastrukturprojekte ermuntert. Allerdings gab es keine konkreten Zugeständnisse bei der Unterlegung solcher Investments mit Eigenkapital, wie sie sich die Branche erhofft hatte. Der GDV hält die in den sogenannten Delegated Acts vorgesehene Quote von 59 Prozent für deutlich zu hoch. … Lesen Sie mehr ›