Archiv ‘Insurtechs’

Harte Zeiten für Insurtechs: Ist der Hype vorbei?

 Digitaler Dienstag  Insolvenzen und negative Berichterstattung über Insurtechs häufen sich. Es stimmt, dass das Geld der Investoren nicht mehr so locker sitzt, aber das ist nicht das eigentliche Problem. Die Start-ups wollten über Skaleneffekte eine überdurchschnittliche Marge erzielen, doch viele brachten die nötigen Grundvoraussetzungen dazu nicht mit. Ich bin aber weiterhin überzeugt, dass es erfolgreiche Insurtechs geben kann. … Lesen Sie mehr ›

Görg: Augen auf beim Steuerrecht!

Deutschland ist kein Start-up-Land, betonte Werner Görg, Aufsichtsratsvorsitzender und ehemaliger Vorstandschef der Gothaer, auf der Insurtech-Messe InsureNXT. Das macht er unter anderem an Regelungen im deutschen Steuerrecht fest. Sie können den durch Geldgeber gestützten Aufbau von Unternehmen massiv behindern. Viele Gründer hätten die Probleme, die ihnen drohen, im Vorfeld überhaupt nicht auf dem Zettel, glaubt er. … Lesen Sie mehr ›

Oletzky: Nicht alles selbst bauen

Die rasanten Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz bieten Versicherern viele neue Möglichkeiten. Um sie zu nutzen, sollten Versicherer auf Partnerschaften mit großen Technologieanbietern und Insurtechs setzen statt auf Eigenentwicklungen, rät Torsten Oletzky, Professor an der Technischen Hochschule Köln, bei der Insurtech-Messe InsureNXT in Köln. Angesichts des Fachkräftemangels wird es den Gesellschaften nicht gelingen, genügend IT-Mitarbeiter zu finden, um solche Projekte selbst zu stemmen. Es hapert aber noch an vielen weiteren Stellschrauben. … Lesen Sie mehr ›

Kurze Woche für Insurtech-Fans

 Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: die Insurtech-Messe InsureNXT in Köln, der Assekurata-Marktausblick auf die private Krankenversicherung, die Deutsche Aktuarvereinigung zum Thema Nachhaltigkeit und die offizielle Amtsübergabe des Versicherungsombudsmanns Wilhelm Schluckebier an Sibylle Kessal-Wulf … Lesen Sie mehr ›

Viele Insurtechs, wenig Profiteure

In den vergangenen zehn Jahren gab es in Deutschland eine Gründungswelle von Insurtechs. Doch je mehr Start-ups auf den Markt kamen, desto größer wurde die Konkurrenz untereinander. Die Folge: Es gibt nur wenige Profiteure unter den Start-ups, schreibt das Rostocker Unternehmen Hepster in einem Überblick zur Entwicklung der Insurtech-Branche. Heute agieren die meisten Neugründungen als Dienstleister und bieten ihr digitales Know-how etablierten Versicherern an. … Lesen Sie mehr ›

Kann Deutschland digital?

 Digitaler Dienstag  „Insurtech-Deals: Deutschland nur noch Vierter“ so lautete eine Schlagzeile im Versicherungsmonitor zum Beginn dieses Monats. Eine Studie des französischen Analysehauses Astorya hatte ergeben, dass Deutschland bei den Finanzierungen digitaler Versicherungs-Start-ups immer weiter hinter Großbritannien, Frankreich und Spanien zurückfällt, Länder deren Volkswirtschaften deutlich kleiner sind als die deutsche. Auf den ersten Blick ist dies keine schöne Nachricht. Sollte sie uns beunruhigen? Ja, das sollte sie! … Lesen Sie mehr ›

Insurtech-Deals: Deutschland nur noch Vierter

Das Geld sitzt nicht mehr so locker bei Investoren, wenn es darum geht, europäische Insurtechs zu unterstützen. Laut einer aktuellen Untersuchung des Analysehauses Astorya sind die Zahl der Deals und die Höhe der Finanzierungen im vergangenen Jahr drastisch eingebrochen. Deutschland rutscht hinter Großbritannien, Frankreich und Spanien auf Platz vier bei den Abschlüssen. Eine Krise des Insurtech-Marktes will Astorya jedoch nicht sehen. … Lesen Sie mehr ›

Investitionen: Fintechs verlieren, Insurtechs gewinnen

Risikokapitalgeber haben im vergangenen Jahr insgesamt deutlich weniger Geld in Fintechs investiert. Anders sieht es aus bei den Insurtechs. Sie konnten mehr Geld einsammeln als im Vorjahr. Das geht aus einer Erhebung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und des Datenanalysten Pitchbook hervor. Fintechs haben demnach das geringste Volumen seit 2017 erhalten. Neben den Investitionen in Insurtechs sind auch die in die „Proptechs“ genannten Start-ups der Immobilienbranche gestiegen. … Lesen Sie mehr ›

Wochenspot: Wie geht es weiter mit den Insurtechs?

 Wochenspot – der Podcast  Regelmäßig gibt es den Versicherungsmonitor auch zum Hören. In dieser Ausgabe sprechen Redakteurin Katrin Berkenkopf und Redakteur Christian Bellmann über Insurtechs und ihre Schwierigkeiten, frisches Geld zu bekommen. In Deutschland sind dazu die regulatorischen Anforderungen besonders hoch. In der Start-up-Hochburg Israel haben Insurtechs neben den gestiegenen Zinsen noch ganz andere Probleme. … Lesen Sie mehr ›

Israels Insurtechs: Zwischen Krieg und Finanzsorgen

Nicht nur in Europa ist die Situation für Insurtechs derzeit angespannt. Auch die israelischen Start-ups im Versicherungsbereich leiden unter schwierigen Finanzierungsbedingungen infolge des Zinsanstiegs, berichtete Kobi Bendelak, Chef der Start-up-Initiative „Insurtech Israel“, am Rande einer Veranstaltung des Insurlab Germany in Köln. Besonders schwer haben es Gründungen in der Early-Stage-Phase. Die vor allem in der Tech-Hochburg Tel Aviv (Bild) ansässigen Insurtechs sind außerdem gefordert, den Auswirkungen des Krieges gegen die Hamas bestmöglich zu trotzen. … Lesen Sie mehr ›

Oletzky: BaFin verhindert Insurtech-Gründungen

Die Zahl der Insurtechs, die neu in den deutschen Markt kommen, ist so niedrig wie nie. Torsten Oletzky, früherer Ergo-Chef und heute Professor an der Technischen Hochschule Köln, hat wenig Zuversicht, dass sich das bald ändert. Selbst wenn sich die Finanzierungsbedingungen wieder verbessern, wird in den kommenden fünf Jahren wohl kein Start-up eine Versicherungslizenz beantragen, prognostizierte er auf dem SZ-Versicherungstag. Die verschärften Anforderungen, die die Finanzaufsicht BaFin seit 2021 an Insurtechs stellt, seien der „Todesstoß für Neugründungen“. … Lesen Sie mehr ›

Oletzky: „Ich rate dazu, Insurtechs ernst zu nehmen“

Insurtechs sind nicht tot, meint Torsten Oletzky, ehemaliger Ergo-Chef und heute Professor an der Technischen Hochschule Köln. Sie sollten Lösungen für Kunden produzieren und nicht vor allem Stories für Investoren. Oletzky sprach beim jüngsten Breakfast Briefing, der Kurzkonferenz des Versicherungsmonitors. Dabei ging es auch um Wefox, die Rolle der BaFin bei Start-ups und die Probleme traditioneller Vertriebsformen, vor allem mit dem Nachwuchs. Oletzkys Vortrag inklusive der anschließenden Diskussion zeigen wir im Video. … Lesen Sie mehr ›

Aktuelle Serie: Digitale Trends 2024

 Digitale Trends 2024  In unserer Serie „Digitale Trends 2024“ stellen wir Projekte vor, die für den Preis „Digitaler Leuchtturm Versicherung“ eingereicht wurden. Er wird am 5. Dezember 2023 in Köln vom Süddeutschen Verlag in Zusammenarbeit mit dem Insurlab Germany und dem Insurtech Hub Munich verliehen. In diesem Jahr haben sich Versicherer, Insurtechs, Makler und Dienstleister mit 28 Initiativen beworben. Hier finden Sie alle Teile der Serie. … Lesen Sie mehr ›