Archiv ‘Joint Venture’

Axa und BNP Paribas planen gemeinsamen Asset Manager

Axa und BNP Paribas prüfen ein Joint Venture, das einen neuen Mega-Vermögensverwalter schaffen könnte. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Demnach seien die Unternehmen in Gesprächen mit dem Ziel, ihre Asset Manager zusammenzuschließen. Das gemeinsame Unternehmen würde rund 1,4 Billionen Euro verwalten und damit zu den führenden Anbietern in Europa zählen. Große Versicherer, die bislang keine starke Präsenz im Asset Management haben, wollen diesen Bereich unbedingt ausbauen, wie in diesem Fall die Axa. … Lesen Sie mehr ›

Startschuss für ADAC Zuhause Versicherung

Die Finanzaufsicht BaFin hat dem neuen Gemeinschaftsunternehmen des ADAC und der Allianz die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb erteilt. Die ADAC Zuhause Versicherung AG mit Sitz in München darf künftig Hausratversicherungen und Schutzbriefe verkaufen. Damit gehen die Unternehmen den bereits im vergangenen Jahr angekündigten Schritt zur Verknüpfung der Bereiche Wohnen und Mobilität. … Lesen Sie mehr ›

Blau Direkt sucht neue Einnahmequellen

Der Lübecker Maklerpool Blau Direkt steigt bei den Technologieunternehmen Finvoice und Dipay ein. Ersteres hat der Maklerpool übernommen, mit zweitem ist er ein Joint Venture eingegangen. Die Expertise der beiden Unternehmen möchte Blau Direkt nutzen, um Maklern weitere Einnahmequellen zu ermöglichen. Dieser Schritt steht auch im Kontext von Debatten um Provisionsbegrenzungen, die in Zukunft wieder verstärkt auftreten dürften. … Lesen Sie mehr ›

Chef für Joint Venture von SDK und Friendsurance

 Leute – Aktuelle Personalien  Christian Mangold wechselt vom Konzern Versicherungskammer zum Start-up Bancassurance 360 GmbH. Das Unternehmen ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Friendsurance und der Süddeutschen Krankenversicherung (SDK). Mangold soll als Geschäftsführer das junge Unternehmen auf dem Markt etablieren. Zudem hat die Axa Deutschland einen neuen Leiter des Maklervertriebs und die Arag strukturiert die Geschäftsführung in Großbritannien um. Personelle Veränderungen gibt es auch bei dem Beratungsunternehmen Zeb, dem Online-Versicherer Smile sowie bei HDI Global. … Lesen Sie mehr ›

Summitas kauft D&O-Experten Dr. Ihlas

Summitas, die Konsolidierungsgesellschaft von Bain Capital, Great-West Life und JDC, übernimmt einen weiteren Versicherungsmakler. Die Münchener Gruppe kauft mit der Dr. Ihlas GmbH aus Köln zum ersten Mal einen Financial Lines-Makler. Summitas möchte in diesem Bereich Fuß fassen. Seit der Gründung im Jahr 2022 hat das Unternehmen bereits sechs Mal zugekauft. … Lesen Sie mehr ›

Ergo übernimmt Norwegen-Joint Venture komplett

Die Ergo wird künftig der Alleineigner des norwegischen Krankenversicherers Storebrand Helseforsikring (SBH) sein. Bislang gehörte das Unternehmen den Düsseldorfern gemeinsam mit dem norwegischen Finanzdienstleister Storebrand. Die Norweger erwarten von dem Verkauf einen positiven Ergebnisbeitrag von fast 100 Mio. Euro. Über die Gründe für den Verkauf halten sich beide Seiten bedeckt. Im vergangenen Jahr machte SBH einen kleinen Verlust, in diesem Jahr soll das Ergebnis wieder besser ausfallen. … Lesen Sie mehr ›

Ergo wird Mehrheitseigner von Ergo China Life

Die Ergo-Versicherung geht den nächsten Schritt auf dem chinesischen Markt und sichert sich weitere 15 Prozent des mit dem Finanzinvestor SSAIH gegründeten Joint-Ventures Ergo China Life. Damit ist die Ergo Mehrheitseigner mit 65 Prozent. Die übrigen 35 Prozent bleiben bei SSAIH. In diesem Zuge kündigte Ergo China Life auch an, eine Kapitalerhöhung in Höhe von 400 Mio. Runminbi Yuan tätigen zu wollen. Eine behördliche Genehmigung stehe aber noch aus. … Lesen Sie mehr ›

Wie funktioniert Kfz-Versicherung in China?

 Meinung am Mittwoch  Der chinesische Kfz-Versicherungsmarkt ist in den vergangenen Jahren gereift, ist innovationsstark, aber auch protektiv. Nichtsdestotrotz gibt es immer wieder Anknüpfungspunkte für kombinierte Erst- und Rückversicherungsmodelle mit chinesischen Partnern.  Die Frage ist: Welche Optionen ergeben sich für westliche Versicherer unter diesen schwierigen Marktbedingungen? … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re ernennt Chief Risk Officer für neue Einheit

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re hat Attila Kerényi zum Chief Risk Officer für die Schaden- und Unfallrückversicherung ernannt. Außerdem: Der Abwicklungsspezialist Viridium sucht einen neuen Kommunikationschef, und das Softwareunternehmen Teckpro sowie der Digitalberater Elaboratum vergrößern ihre Geschäftsführung. Personelle Neuigkeiten gibtesauch bei Verisk, Generali, N2G und Miller. … Lesen Sie mehr ›

ADAC baut Kooperation mit Allianz aus

ADAC und Allianz wollen noch enger zusammenarbeiten. Seit vier Jahren ist die Allianz Mehrheitseigner der ADAC Autoversicherung, über die beide gemeinsam den ADAC-Mitgliedern Policen anbieten. Jetzt will die ADAC SE, die kommerzielle Tochter des Autoclubs, das Versicherungsangebot um die Bereiche Wohnung und Haus erweitern und gründet ein neues Gemeinschaftsunternehmen mit der Allianz Versicherung. Mit diesem Joint Venture hofft der Autoclub, seine Mitglieder auch in Bereichen jenseits der Mobilität unterstützen zu können – und dabei ordentliche Provisionseinnahmen zu erzielen. … Lesen Sie mehr ›

Neodigital und HUK können mit Joint Venture starten

 Exklusiv  Das saarländische Insurtech Neodigital und die HUK-Coburg haben von der Finanzaufsicht BaFin grünes Licht für den Start ihres gemeinsamen Kfz-Versicherers bekommen. Die Neodigital Autoversicherung AG soll nun in den kommenden Wochen das operative Geschäft aufnehmen, sagte Neodigital-Chef Stephen Voss. Über das Gemeinschaftsunternehmen, an dem die HUK-Coburg 51 Prozent hält, erweitert Neodigital seine Produktpalette um die Autoversicherung. Das Unternehmen wird aber auch als White Label-Anbieter für Dritte Policen liefern. … Lesen Sie mehr ›

2022: Der Jahresrückblick Teil 2

Bei der Allianz kommen weitere Details zum Structured Alpha-Skandal ans Licht, der Versicherer bekennt sich schuldig, Anleger betrogen zu haben. Im Übernahmekampf unter deutschen Maklern bringen sich neue Spieler in Stellung. Der Run-off-Markt nimmt wieder an Fahrt auf. Der Versicherungsmonitor blickt auf interessante Deals, die wichtigsten Personalien und die größten Ereignisse des Jahres zurück. Hier der zweite von insgesamt drei Teilen. … Lesen Sie mehr ›

VM New

VM NewsQuiz Nr. 216

Dass Milliardär Elon Musk den Kurznachrichtendienst Twitter gekauft hat, stößt bei vielen Menschen auf großen Unmut. Denn der Tesla-Gründer sorgt für reichlich Trubel: Er feuert Mitarbeiter, stellt sie wieder ein, die Aktienkurse fallen und Werbeeinnahmen brechen weg. Wie sehen die Versicherer das Twitter-Dilemma, und welche Gesellschaft wird künftig keine Werbung mehr auf der Plattform schalten? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 216. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›