Archiv ‘Plattform’

Finlex kritisiert Preispolitik der Versicherer

 Exklusiv  Quersubventionierung, Intransparenz und fehlende Standards – der Plattformbetreiber Finlex geht hart ins Gericht mit den Versicherern. Mitgründer und CEO Sebastian Klapper moniert im Interview mit dem Versicherungsmonitor die Preispolitik vieler Anbieter. Um günstige Prämien in der Cyberversicherung anbieten zu können, hätten sie die Preise in anderen Sparten deutlich angehoben. Die Preisgestaltung sei oftmals uneinheitlich und intransparent. … Lesen Sie mehr ›

Mosaic baut Team in Deutschland auf

Der Bermuda-Spezialversicherer Mosaic Insurance will von Frankfurt am Main aus sein europäisches Versicherungsgeschäft ausbauen. Die 2021 gestartete Gesellschaft hat in der Finanzmetropole eine Niederlassung gegründet und erste Expertinnen und Experten verpflichtet. Geschäftsführer der Mosaic Insurance Services Europe GmbH ist Dennis Bertram. Er war zuletzt für den auf Financial Lines-Risiken spezialisierten Plattformbetreiber Finlex tätig. … Lesen Sie mehr ›

Ohne digitale Unterschrift geht Digitalisierung nicht

 Digitale Trends 2023  In der Versicherungsbranche steht die Digitalisierung gerade ganz oben auf der Liste der wichtigen Themen. Doch egal ob neues IT-System, Ökosystem oder Online-Beratung – sie alle können nur wirklich Erfolg haben, wenn es auch digitale Möglichkeiten für eine rechtskräftige Unterschrift gibt. Doch das ist in Deutschland ein Problem. Ein Grund sind die strengen Datenschutzvorgaben der Datenschutzgrundverordnung. Das Start-up Agree&Sign setzt genau hier an. … Lesen Sie mehr ›

Tschüss Plattform, willkommen Portal

 Exklusiv  Die Idee hatte er schon lange, doch es fehlte noch an Technologien, um sie umzusetzen. Jetzt stehen sie zur Verfügung und Markus Heussen, Geschäftsführer des Düsseldorfer IT-Dienstleister b-tix, ist mit seinem Portal für die Gewerbe- und Industrieversicherung an den Start gegangen. Es setzt auf Datennetzwerke statt Datenbanken und soll der Digitalisierung in diesem noch stark analog geprägten Bereich Vorschub leisten. Das Projekt habe einen Marktvorsprung von mindestens drei Jahren, sagt Heussen mit Blick auf den Wettbewerb. … Lesen Sie mehr ›

Großbritannien: Allianz verkauft bei Amazon

Amazon hat in Großbritannien ein Portal für den Verkauf von Versicherungen gestartet. In der ersten Phase bietet das Unternehmen Wohngebäude- und Hausratpolicen an. Bislang werden Verträge von drei Versicherern verkauft, darunter die Allianz-Tochter LV. Doch das sei nur der Anfang, erklärten Amazon-Manager. Das Unternehmen ist bereits aktiv mit Haftpflicht- und Garantieversicherungen für die Händler, die über den Marktplatz verkaufen, mit Gewerbepolicen sowie in Indien mit einer Kfz-Versicherung. … Lesen Sie mehr ›

Munich Re kauft Softwarefirma von Allianz

 Exklusiv  Der Rückversicherer Munich Re hält jetzt 100 Prozent am Münchener Softwareunternehmen Apinity, das sich auf Schnittstellen für die Versicherungswirtschaft, die Verbreitung von Software in der Branche und die Rolle als Marktplatz für Programme spezialisiert hat. Verkäufer ist die Allianz, die Apinity als Teil ihrer Tochter Syncier entwickelt hatte. Syncier ist gescheitert, deshalb braucht die Allianz auch die App-Spezialisten nicht mehr. Dem Rückversicherer kommen sie gerade recht. … Lesen Sie mehr ›

Hendricks führt Digitalplattform ein

Der Düsseldorfer D&O-Spezialmakler Hendricks hat einen digitalen Financial-Lines-Versicherungsmarktplatz gestartet. Damit soll die gesamte Wertschöpfungskette vom Makler bis hin zum Versicherer digital abgebildet werden können. Hendricks verspricht, dass kooperierende Makler den gesamten Prozess von der Anfrage bis zur digitalen Unterschrift in 15 Minuten durchlaufen können. Mit der Plattform will der Makler neue Kundengruppen erschließen. … Lesen Sie mehr ›

Airbnb und Generali starten Reiseversicherung

US-Kunden der Unterkunfts-Plattform Airbnb können bei der Buchung einer Wohnung oder eines Hauses jetzt auch direkt eine Reiseversicherung von Generali abschließen. Das Angebot soll demnächst auch in Großbritannien, Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern starten. Risikoträger in Europa wird die Generali-Tochter Europ Assistance. Die Deckung umfasst Reiserücktritt-, Reisekranken- und Gepäckversicherung und greift auch bei Verspätungen von mindestens zwölf Stunden. … Lesen Sie mehr ›

At-Bay kauft Plattform-Spezialisten Relay

Der junge Cyberversicherer At-Bay aus San Francisco hat den kanadischen Plattformanbieter Relay übernommen. Relay bietet Maklern und Vermittlern eine digitale Plattform für gewerbliche Spezialversicherungen an und setzt hierbei seinen Schwerpunkt auf Cyberrisiken. Der neue Eigentümer At-Bay war bei Investoren zuletzt sehr erfolgreich. Auch große Player wie die Munich Re haben in das kalifornische Unternehmen investiert. … Lesen Sie mehr ›