Archiv ‘Rückversicherungsmakler’

Willis Re: Erneuerung ohne Vergleich

Der Rückversicherungsmakler Willis Re erwartet sehr individuelle Verhandlungen zur Erneuerung von Nat Cat-Programmen angesichts hoher Schäden einerseits und Rückversicherungskapital in Rekordhöhe andererseits. Der Leiter des Bereichs EMEA Norden/Osten Dirk Spenner sagte, historisch gebe es für die aktuelle Lage keinen Vergleich. Thema bei der virtuellen Nach-Monte Carlo-Veranstaltung war außerdem, wie genau sich der Klimawandel auf Extremwetterereignisse auswirkt. Auf die Übernahme durch Arthur J. Gallagher blickt Willis Re-Chef James Kent sehr positiv. … Lesen Sie mehr ›

Nachfolger von WTW-Chef Haley steht fest

 Leute – Aktuelle Personalien  Seit vergangenem Jahr stand fest, dass John Haley, langjähriger Chef des Beraters und Maklers Willis Towers Watson (WTW), keine weitere Amtszeit mehr anstrebt. Jetzt ist klar, wer seinen Posten übernehmen wird. Außerdem: Der Rückversicherungsmakler Guy Carpenter wirbt einen Manager vom Konkurrenten Willis Re ab. Der Makler Aon hat einen Senior Managing Director für seine Rückversicherungseinheit ernannt. Der Versicherer CNA kündigt einen Rücktritt an, und der Rückversicherer Fidelis macht Nachhaltigkeit zur Chefsache. … Lesen Sie mehr ›

Gallagher will Willis Re

Der US-Makler Arthur J. Gallagher steht kurz vor dem Kauf des Rückversicherungsmaklers Willis Re. Das bestätigen Marktkenner dem Versicherungsmonitor. Zuerst hatte der Londoner Insurance Insider darüber berichtet. Der Preis soll um die 3 Mrd. Dollar betragen. Gallagher kennt Willis Re gut: Im Zuge der geplatzten Fusion von Aon und Willis hatten die Amerikaner den Kauf von Willis Re sowie von Landesgesellschaften des Maklers vereinbart, weil die Kartellbehörden solche Abspaltungen verlangten. Eine neue Due Diligence ist also kaum nötig. … Lesen Sie mehr ›

Check24 verliert Kfz-Geschäftsführer

 Leute – Aktuelle Personalien  Tobias Stuber, bislang Geschäftsführer Kfz-Versicherungen, verlässt das Vergleichsportal Check24. Er hatte den Posten knapp fünf Jahre inne. Außerdem ist Birte Ayhan-Lange neue Leiterin der Unternehmenskommunikation beim Versicherer Hanse Merkur, und der Makler SMK bekommt mit Mike Kersting ein neues Vorstandsmitglied. Wechsel gibt es auch beim Tech-Konzern Google, dem Rückversicherungsmakler Miller und dem US-Versicherer AIG. … Lesen Sie mehr ›

Munich Re verliert Insurtech-Experten

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Rückversicherer Munich Re baut die Organisation seiner auf Insurtech-Partnerschaften spezialisierten Tochter Digital Partners um. Der unmittelbare Auslöser ist der Weggang von Andrew Rear. Er verabschiedet sich im kommenden Frühjahr nach fünf Jahren an der Spitze der Gesellschaft, um sich neuen Aufgaben zu stellen. Außerdem: Der Schadenregulierer Regu24 baut sein Führungsteam um, das Insurtech Helden.de hat einen neuen Marketingchef, der Makler Howden holt eine Financial Lines-Expertin, und der Spezial- und Rückversicherungsmakler Howden Specialty hat eine Chefin für sein neues Team für den Bereich erneuerbare Energie ernannt. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Broker Talk über Aon und Willis

 Herbert Frommes Kolumne  Versicherungsmakler quatschen nun mal gern, das gehört zu ihrem Berufsbild. Mancher Versicherer tut Informationen, die ihm nicht passen, gerne als Broker Talk ab, als Maklergewäsch. Aktuell gibt es aber eine ganz andere Art von Broker Talk: Es wird heftig spekuliert über ein neues Angebot von Aon für den Konkurrenten Willis. Mindestens drei verschiedene Möglichkeiten eines solchen Zusammengehens werden im Markt diskutiert. Klar ist: Der 6. März ist ein entscheidendes Datum. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr.68 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 68

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeit. Diese Änderung von Kundenansprüchen, Technik und Prozessen ist auch in der Branche deutlich spürbar und führt zu Umbauten in den Unternehmen. Oder etwa nicht? Zumindest eine hohe Zahl an Vorstandsmitgliedern und Führungskräften sieht dies anders. Wie viel Prozent der Manager in Deutschland unzufrieden mit ihren eigenen Digitalisierungsinitiativen sind, erfahren Sie im VM NewsQuiz Nr. 68. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Ecclesia gründet Rückversicherungs-Makler

Der Detmolder Versicherungsmakler Ecclesia gründet einen eigenen Rückversicherungsmakler. Das bestätigte das Unternehmen. Die neue Tochter soll in Köln sitzen. Sie wird von einem erfahrenen Rückversicherungsexperten geführt und soll das Angebot der Ecclesia für ihre Kunden noch flexibler machen. Mit der Neugründung gibt es zum ersten Mal seit Jahren eine Veränderung in dem vergleichsweise statischen Markt der Rückversicherungsmakler, der von Aon dominiert wird. … Lesen Sie mehr ›

Thofern: Nichts deutet auf steigende Preise hin

Die Kapitalisierung der Rückversicherer ist nach wie vor auf einem Rekordhoch. Jan-Oliver Thofern, Deutschlandchef des Rückversicherungsmaklers Aon Benfield, kann deswegen die Erwartungen von Marktteilnehmern auf steigende Preise nicht teilen. Er sehe keine Indikatoren, die auf Preiserhöhungen hindeuten könnten, sagte er im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Außerdem spricht er über neue Wettbewerber, die Problematik von Silent Cyber und aktuelle Trends bei der Rückversicherung von Kraftfahrzeugen. … Lesen Sie mehr ›

China auf dem Weg an die Spitze

Der Rückversicherer Swiss Re geht davon aus, dass China in zehn, spätestens 15 Jahren der größte Versicherungsmarkt in der Welt sein wird. In dem Land werde das Wachstum der Versicherungswirtschaft in den nächsten fünf Jahren fünf Mal so stark sein wie das globale Wachstum der Assekuranz, sagte Chefvolkswirt Jérôme Jean Haegeli auf der SIRC-Rückversicherungskonferenz in Singapur. Insgesamt war bei Versicherern, Rückversicherern und Maklern der Optimismus groß, dass die Branche gute Zukunftsaussichten hat. … Lesen Sie mehr ›

Noch Unklarheiten bei Drittstaaten-Rückversicherern

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Seit Inkrafttreten der EU-Eigenkapitalregeln Solvency II am 1. Januar 2016 brauchen Rückversicherer aus Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums für den Verkauf von Deckungen an deutsche Kunden grundsätzlich die Erlaubnis der deutschen Finanzaufsicht BaFin und eine Niederlassung in Deutschland. Ausgenommen sind Anbieter aus der Schweiz, Bermuda und Japan. Bei Anbietern aus anderen Drittstaaten dürfen Gesellschaften Rückdeckungen ohne Erlaubnis nur über die sogenannte Korrespondenzversicherung abschließen. Was das bedeuten soll, hat die BaFin bereits vor drei Jahren veröffentlicht – allerdings gibt es immer noch Unsicherheiten. … Lesen Sie mehr ›

Weiterbildungspflicht für Rückversicherungsmakler

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Die Vermittlerrichtlinie IDD verpflichtet Vermittler zur Weiterbildung. Dabei stellt sich die Frage, ob das auch für Rückversicherungsmakler gilt, obwohl sie als Schnittstelle zwischen zwei Versicherern eine Sonderrolle einnehmen. Grundsätzlich unterliegen sie den gleichen Weiterbildungsanforderungen wie Erstversicherungsmakler. Bei der genauen Ausgestaltung der Maßnahmen sollte auf Tätigkeitsfeld und Kundenkreis genauer eingegangen werden. … Lesen Sie mehr ›

JLT Re: Rückversicherungspreise sinken leicht

Die Erwartungen der Rückversicherer auf steigende Preise bei den Vertragserneuerungen zum 1. Januar wurden erneut enttäuscht. Laut dem Rückversicherungsmakler JLT Re sind die Prämien in der Schaden-Rückversicherung im Schnitt um 1,2 Prozent zurückgegangen. Insgesamt gab es nur geringe Veränderungen bei Preisen. Bei schadenfreien Verträgen gingen sie um bis zu fünf Prozent zurück, wenn es Schäden gab, stiegen die Prämien in der Regel leicht. Auf dem Retrozessionsmarkt beobachtete JLT Re dagegen Preissteigerungen um 10 bis 20 Prozent. … Lesen Sie mehr ›