Archiv ‘Schaden’

Munich Re: Geringe Schäden durch Tropenstürme

Tropische Wirbelstürme haben im Atlantik und Pazifik 2014 deutlich geringere Schäden verursacht als in den vergangenen Jahren, berichtet der Rückversicherer Munich Re. Die gesamtwirtschaftlichen Schäden lagen bei rund einem Drittel des durchschnittlichen Wertes, die versicherten Schäden sogar nur bei einem Achtel. Das ist eine gute Nachricht für die Schadenabteilungen der Rückersicherer, der Preisdruck nimmt aber zu. … Lesen Sie mehr ›

Bilderstrecke: „Elas“ Zerstörungen in Düsseldorf

In Düsseldorf hinterließ der Pfingststurm “Ela” eine Spur der Verwüstung. Umgestürzte Bäume versperrten die Straßen und mannshohe Wurzelballen ragten aus dem Boden. Die Düsseldorfer bahnten sich ihren Weg durch Baumstämme und Astwerk. Viele Autofahrer trauten ihren Augen nicht, als sie ihre Fahrzeuge am Morgen unter schweren Stämmen begraben fanden. Hier unsere Bilderstrecke. … Lesen Sie mehr ›

Unwetter verwüstet das Rheinland

Umgestürzte Bäume, zerschmetterte Autos, geborstene Fensterscheiben: Das heftigste Unwetter der vergangenen zehn Jahre verursachte am Montagabend immense Schäden im gesamten Rheinland. Mindestens sechs Menschen kamen dabei ums Leben. In Düsseldorf tobte das Gewitter mit Orkanböen von bis zu 144 Stundenkilometern. Die Provinzial Rheinland wagt eine erste Prognose des Schadenausmaßes: Über 20 Mio. Euro wird sie für Wohngebäude-, Kfz- und Elementarschäden zahlen müssen. … Lesen Sie mehr ›

Bahn nicht gegen Hochwasser versichert

Nach Einschätzung von Experten halten sich die Flutschäden bei der deutschen Industrie in Grenzen. Eine Ausnahme bildet die Deutsche Bahn. Hier gehen die Schätzungen bis zu einer Milliarde Euro. Die Police, die das Unternehmen vor Hochwasserschäden schützen sollte, hat die Bahn vor Jahren gekündigt. Sie war angesichts der geringeren Deckungssumme zu teuer. … Lesen Sie mehr ›