Archiv ‘Senioren’

Straßenverkehr gefährdet „Smartphone-Zombies“

Die Allianz hat die Risiken von Fußgängern im Straßenverkehr untersucht und fordert besseren Schutz. Besonders gefährdet seien Fußgänger, die auf ihr Smartphone starren – im modernen Sprachgebrauch zuweilen Smartphone-Zombies genannt. Zu Zusammenstößen mit Passanten kommt es auch recht oft beim Rückwärtsfahren, warnt die Allianz. Der Versicherer fordert den Einbau von Rückfahr-Notbremssystemen in Fahrzeugen. Sehr unfallgefährdet sind auch ältere Fußgänger ab 64 Jahren. Die Allianz appelliert an das Europaparlament, die Fußgänger-Charta aus dem Jahr 1988 zu überarbeiten. Fußgängersicherheit brauche mehr Beachtung, um die europäische „Vision Zero“ zu erreichen: Das Ziel von nahezu keinen Verkehrstoten ab dem Jahr 2050. … Lesen Sie mehr ›

Munich Re übernimmt britische Autorisiken

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re wird über seine in der Schweiz ansässige Tochter New Re künftig 75 Prozent der Risiken des britischen Versicherers AICL abdecken, der zur Saga-Gruppe gehört. Damit reduziert Saga den Kapitalbedarf der in Gibraltar ansässigen Tochter AICL erheblich. Munich Re wird dadurch zum Erstversicherer für die Saga-Kunden. Ähnliche Arrangements hat das Unternehmen mit dem Direktanbieter Admiral. … Lesen Sie mehr ›