Archiv ‘Wohngebäude’

Insurtech Hippo geht an die Börse

Lemonade, Root, Metromile, Oscar, jetzt Hippo. Die Liste der Börsengänge von US-Insurtechs wird immer länger. Der mit 5 Mrd. Dollar bewertete Gebäudeversicherer wählt für den Sprung aufs Parkett wie derzeit viele Start-ups keine klassische Aktienemission, sondern will mit einem bereits börsengelisteten Firmenmantel, einem sogenannten SPAC, fusionieren. Hippo war als Assekuradeur gestartet, hat im vergangenen Jahr aber seinen Versicherungspartner Spinnaker gekauft. … Lesen Sie mehr ›

Axa und ING schalten Kooperation scharf

 Exklusiv  Eine bislang nicht gekannte Verzahnung von Direktbank-Software mit einem Versicherungsangebot – das soll das neue Angebot der Axa für 9,5 Millionen Kunden der Bank ING bieten. In diesen Tagen schalten die beiden Partner Abschlussmöglichkeiten für Hausrat, Haftpflicht, Wohngebäude und Glas frei. Kfz und Krankenzusatzpolicen sollen später kommen. Axa-Deutschlandchef Alexander Vollert sieht einen „großen digitalen Entwicklungsschritt“. … Lesen Sie mehr ›

Provinzial Nordwest startet Digitalportal Apato

Der öffentliche Versicherer Provinzial Nordwest hat in der Gebäudeversicherung einen neuen Zugangsweg zu potenziellen Kunden aufgebaut. Über die Internetpräsenz der neuen Tochtergesellschaft Apato können Mieter und Vermieter digitale Prozesse rund um die Wohnungssuche abwickeln. Versicherungsbezug hat das Angebot bislang nicht, doch das ist für spätere Ausbaustufen denkbar, sagt Thomas Niemöller, IT-Vorstand der Provinzial Nordwest. Der Dienst kann dem Versicherer dabei helfen, in der Gebäudeversicherung seine führende regionale Marktposition zu halten und sie weiter auszubauen. … Lesen Sie mehr ›