Autorenarchiv

Anna Gentrup, geboren 1987, schreibt über die Versicherungsbranche und koordiniert als Chefin vom Dienst die Produktion und Entwicklung von „Herbert Frommes Versicherungsmonitor Premium”

  • Zuckerguss auf vergammeltem Kuchen

    Wie gelingt die Digitalisierung? Das ist eine der wichtigsten Fragen, die Versicherer beschäftigen. Klar ist: Alleine geht es nicht. Und digitale Spielereien bringen auch keinen großen Erfolg. Die Unternehmen müssen sich jetzt mit den richtigen Partnern zusammentun, Ökosysteme aufbauen und sich Plattformen anschließen, sind sich Versicherungschefs von R+V, Zurich Deutschland, Ergo Deutschland und Alte Leipziger-Hallesche bei der Vermittlermesse DKM einig. Die größte Herausforderung ist aber, die alten Bestandssysteme auf digital zu trimmen. Es macht keinen Sinn, sich digital zu schmücken, … Lesen Sie mehr ›

  • Mercedes-Benz Bank startet Versicherungs-App

    Die Mercedes-Benz Bank bietet ab sofort eine Autoversicherungs-App an. Mit dem mobilen Programm können Mitarbeiter von Autohäusern und Servicepartnern des Herstellers für Kunden vor Ort auf dem iPad digitale Versicherungsangebote erstellen. Die App kalkuliert Tarife für Pkw, Vans und AMG-Sportwagen. Auch der Abschluss der Police soll volldigital ablaufen. Die Nachfrage der Händler nach einem digitalen Versicherungsangebot war groß, erläutert die Mercedes-Benz Bank. … Lesen Sie mehr ›

  • Autodiebstähle auf Rekordtief

    Kriminelle haben im vergangenen Jahr 15.037 kaskoversicherte Autos gestohlen. Damit liegt die Zahl der Straftaten von Autodieben auf einem Rekordtief, resümiert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft in einer aktuellen Analyse. Die wirtschaftlichen Schäden pro Diebstahl steigen dagegen weiter, da Täter vor allem bei hochpreisigen Fahrzeugen zuschlagen. Im Schnitt zahlten die Versicherer 2018 pro Fahrzeug mehr als 19.800 Euro. Insgesamt schlugen Autodiebstähle bei den Versicherern mit 298,4 Mio. Euro zu Buche. … Lesen Sie mehr ›

  • DA Direkt steigt in Zahnzusatzversicherung ein

    DA Direkt, der Direktversicherer der Zurich Deutschland, präsentiert sich generalüberholt. DA Direkt-Chef Peter Stockhorst treibt den Umbau des Unternehmens voran. Bislang setzte DA Direkt vor allem auf Kfz-Versicherungen, nun sollen Krankenzusatzpolicen neuen Schwung in das schwächelnde Geschäft beringen. Zusammen mit dem Berliner Start-up Dentolo, das Zurich im Juli gekauft hat, bringt DA Direkt eine Zahnzusatzpolice auf den Markt. Stockhorst hält an seinem Ziel für den Direktversicherer fest: Ab 2020 sollen die Prämieneinnahmen wieder steigen. … Lesen Sie mehr ›

  • D&O wird zum Kraftakt

    Es muss sich etwas tun in der D&O-Versicherung, darüber sind sich eigentlich alle Beteiligten einig. Die Versicherer haben seit Jahren ihre liebe Not, das Geschäft profitabel zu gestalten. Die Preise sind im Keller, die Schadenzahlen steigen ebenso an wie der Schadenaufwand. Die Versicherer müssen jetzt handeln, sind Experten der Anbieter AGCS, R+V und des D&O-Spezialmaklers Hendricks überzeugt. Aber sie sind sich keineswegs einig, was geschehen muss. … Lesen Sie mehr ›

  • Makler Gallagher kauft schwedische Proinova

  • MS Amlin steigt aus Luftfahrtversicherung aus

    Der Industrie- und Rückversicherer MS Amlin beendet seine Aktivitäten in der Luftfahrtversicherung. Mit sofortiger Wirkung schließt der Versicherer das Buch, der Bestand geht in den internen Run-off. Nicht von der Entscheidung betroffen ist nach Angaben des Versicherers die Luftfahrtkasko-Kriegsversicherung, dieses Geschäft führt MS Amlin weiter. Das Unternehmen will sich auf Sparten mit besseren Wachstumschancen konzentrieren. … Lesen Sie mehr ›

  • Strauchelnde Gefion erhält Finanzspritze

  • Wefox-Versicherer One startet in Kfz-Sparte

  • O’Neill verlässt AGCS

     Leute – Aktuelle Personalien  Der Industrieversicherer Allianz Global Corporate and Specialty (AGCS) muss einen Nachfolger für Paul O’Neill (Bild) suchen. Er hat das Unternehmen Ende September 2019 nach drei Jahren im Vorstand verlassen. AGCS-Chef Chris Fischer Hirs übernimmt O’Neills Aufgaben übergangsweise, bis ein Nachfolger ernannt worden ist. Außerdem: Marc Daniel Zimmermann ist neuer Finanzchef der Axa Deutschland. Sein Vorgänger Nils Kaschner wechselt zum Axa-Konzern nach Paris. Beim britischen Versicherer Tokio Marine Kiln übernimmt Aoife Woulfe die neu geschaffene Position … Lesen Sie mehr ›

  • Scor-Aktionäre gehen erneut auf die Barrikaden

    Der Investor CIAM will die Übernahme des Rückversicherers Scor durch den Anbieter Covéa offenbar mit allen Mitteln auf den Weg bringen. In einem neuen Beschwerdebrief wirft CIAM-Chefin Catherine Berjal Scor-Chef Denis Kessler vor, die Interessen seiner Anteilseigner zu ignorieren. Diesmal richtet sie ihre Kritik nicht mehr an Kessler, sondern an Scors Lead Independent Director Augustin de Romanet. Auch Kesslers Dreijahresplan „Quantensprung“ erhält von Berjal eine schallende Ohrfeige. Der Name verberge schlechte Inhalte, die nicht besonders innovativ seien. … Lesen Sie mehr ›

  • Ökosysteme: Riesenchance und brandgefährlich

    Versicherer setzen große Hoffnung in digitale Ökosysteme. Über die Netzwerke wollen sie im Alltag den Kontakt zum Kunden halten. Versicherer müssen jetzt entscheiden, welche Ökosysteme sie anführen wollen und wo ihnen ein Dasein als Produktzulieferer genügt, sagte Wolff Graulich (Bild), Vorstand beim jungen Versicherer Element, bei einer Veranstaltung in Köln. Schlimmstenfalls geraten die Risikoträger in den Hintergrund und müssen viel Geld für den Zugang zu den Netzen zahlen, warnte Witold Jaworski, Chief Information Officer bei Ergo Technology und Services Management. … Lesen Sie mehr ›

  • Online-Abschluss oft nur „scheindigital“

    Die Versicherer arbeiten mit Hochdruck an volldigitalen Vertriebs-Prozessen. Doch bislang ist die Realität für Kunden oft ernüchternd, zeigt eine Untersuchung der Digitalagentur Namics bei Anbietern wie Allianz, Axa, Generali und HUK-Coburg. Häufig kommen Vertragsunterlagen per Post statt auf digitalem Weg, und in den Online-Portalen müssen viele Kunden warten. 7,4 Arbeitstage vergehen im Schnitt zwischen dem Abschluss bis zur Portal-Freischaltung. Besser schneiden hier die Insurtechs One und Coya ab. Bei ihnen warten Kunden ganze zehn Minuten. … Lesen Sie mehr ›

  • Assekurata-Mitgründer verlässt Chefposten

     Leute – Aktuelle Personalien  Christoph Sönnichsen (Bild), Mitgründer und Geschäftsführer von Assekurata, verlässt die Geschäftsführung zum Jahresende. Er wird künftig die Einheit Assekurata Management Services leiten. In die Geschäftsführung rückt Markus Kruse auf. Außerdem: Der ehemalige Ergo-Sprecher Oliver Stock wird Kommunikationschef des Beratungsunternehmens Kienbaum. Einen Tag nachdem HDI Global den Weggang von Francesco Semprini verkündet hat, der die italienische Niederlassung leitete, wird sein neuer Arbeitgeber bekannt: Semprini wird Italien-Chef bei Swiss Re Corporate Solutions. … Lesen Sie mehr ›

  • Simplesurance startet in Japan

    Das Berliner Insurtech Simplesurance wagt sich auf den japanischen Markt. Zusammen mit dem japanischen Versicherer Tokio Marine und der Fluggesellschaft All Nippon Airways bringen die Berliner eine Online-Reiserücktrittsversicherung auf den Markt. Sie greift bei Flugstornierungen wegen schlechten Wetters, etwa bei Taifunen. Über die Fluggesellschaft sichert sich Simplesurance den Zugang zu Millionen von Reisenden. Simplesurance und Tokio Marine wollen gemeinsam weitere Policen entwickeln und das Angebot auf andere asiatische Länder ausweiten. … Lesen Sie mehr ›