Legal Eye – Die Rechtskolumne rss

Zurück in die Zukunft: Änderung des Revisionsrechts

Legal Eye – die Rechtskolumne: Damit Banken und Versicherer nachteilige Urteile des Bundesgerichtshofs nicht in letzter Sekunde verhindern, hat der Gesetzgeber das Revisionsrecht geändert: Ab dem 1. Januar 2014 ist nach Beginn der mündlichen Verhandlung eine Revisionsrücknahme oder ein Anerkenntnis ohne Zustimmung der anderen Partei nicht mehr möglich. Die entscheidende Frage ist, ob die betreffenden Verfahren künftig überhaupt noch zum Bundesgerichtshof gelangen. … Lesen Sie mehr ›

Wir glauben dem geschriebenen Wort?

Legal Eye – die Rechtskolumne: Versicherungsrechtliche Publikationen sind heutzutage in einer großen Zahl verfügbar. Auch die Industrieversicherung gerät dabei mehr und mehr in das Blickfeld der Autoren. Die Versuchung ist deshalb groß, versicherungsrechtliche Probleme nicht mehr mit Sinn und Verstand zu bearbeiten, sondern unter Hinzuziehung der einschlägigen Kommentare und der Aufsatzliteratur. Fraglich erscheint die Schlussfolgerung: Da es hier geschrieben steht, ist es richtig. … Lesen Sie mehr ›

Rechtsschutzversicherung und Mediation – eine Mogelpackung?

Legal Eye – die Rechtskolumne: Im Rahmen der Ausweitung ihres Geschäftsmodells versuchen Rechtsschutzversicherer zunehmend, ihre Kunden aus Anwaltskanzleien fernzuhalten. Hierbei versuchen sie den Eindruck zu erwecken, als würde eine von ihnen mit dem Etikett „Mediation“ versehene Dienstleistung im Interesse des Kunden liegen und sein Rechtsproblem lösen. Tatsächlich wollen die Versicherer die Anwalts- und Gerichtskosten sparen, ohne dass der Versicherungsnehmer über seine Rechte beraten wird. … Lesen Sie mehr ›