Risikomanager: Nie so wichtig wie heute

Unternehmen denken nach der Corona-Pandemie anders. Ihnen ist das Risiko- und Versicherungsmanagement sowie die Widerstandsfähigkeit gegen Krisen sehr viel wichtiger als vor Covid-19. Zu diesem Ergebnis kommen die europäische Risikomanager-Vereinigung Ferma und McKinsey in einer Umfrage unter Risikomanagern, Versicherungseinkäufern und anderen Managern. Corona ändert auch die Versicherungsstrategie, wenn es um die Stärkung der Widerstandsfähigkeit geht. … Lesen Sie mehr ›

D&O-Renewals: Zu spät, zu streng, zu viel

 Themenschwerpunkt D&O  Keine Frage, die zurückliegenden Erneuerungsrunden in der D&O-Versicherung waren für die meisten Kunden nicht zufriedenstellend. Teils drehten die Versicherer kräftig an der Preisschraube. Statt individueller Risikobetrachtung hieß es Gießkannenprinzip, monierten Experten beim dritten Round Table des Versicherungsmonitors. Doch das war nicht der einzige Kritikpunkt, den Vertreter aus der Industrie und der Maklerbranche nannten. Worüber sie sich in der Erneuerung am meisten geärgert haben. … Lesen Sie mehr ›

Coya-Gründer verlässt Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  2016 hat Andrew Shaw das Unternehmen gegründet, nun verlässt er den Vorstand des Berliner Digitalversicherers Coya. Sein kürzlich ernannter Co-Chef Max Bachem übernimmt den Posten des Vorstandsvorsitzenden. Einen neuen Vorstand gibt es bei der Bayerischen-Tochter Compexx Finanz AG. Die europäische Risikomanagervereinigung Ferma bestätigt ihren Präsidenten und Howden Australia wirbt bei der Makler-Konkurrenz ab. … Lesen Sie mehr ›

Cyber: „Es werden die Falschen versichert“

Cyberversicherer melden steigende Schadenszahlen. Beim Allianz-Industrieversicherer AGCS kommt inzwischen auf jede vierte Cyberpolice ein Schaden. Der Anstieg ist nicht allein durch mehr Attacken zu erklären, warnte Linus Neumann, Experte für IT-Sicherheit. „Es wird nicht jedes vierte Unternehmen gehackt“, sagte er bei einer digitalen Cyberkonferenz. Stattdessen gebe es in dem Geschäft eine starke negative Risikoauslese. „Es werden die falschen Unternehmen versichert.“ Indes zeigte sich Dirk Wegener, Präsident der europäischen Risikomanagervereinigung Ferma, besorgt ob der verbreiteten Skepsis gegenüber den Deckungen. … Lesen Sie mehr ›

Covid-19: Industrie verlangt EU-Maßnahmen

Ferma, die Vereinigung der europäischen Risikomanager und Versicherungseinkäufer, drängt die EU-Kommission zur Förderung neuer Deckungsformen für die Betriebsunterbrechung ohne vorhergehenden Sachschaden. Dafür soll die Kommission ein mehrstufiges System unterstützen, bei dem Risiken in der Spitze durch einzelstaatliche Lösungen übernommen werden, die von Brüssel koordiniert werden. Die Covid-19-Pandemie zeigt der Industrie, dass sie für solche Fälle kaum Versicherungsschutz hat. … Lesen Sie mehr ›

Wegener wird Ferma-Vorsitzender

 Leute – Aktuelle Personalien   Die europäische Risikomanagervereinigung Ferma hat Dirk Wegener zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Damit löst er im kommenden November den bisherigen Amtsinhaber Jo Willaert von seinem Posten ab. Wegener ist Versicherungschef der Deutschen Bank. Außerdem: Bei dem zur Lufthansa gehörenden Versicherer Delvag und seiner Maklertochter Albatros verändert sich die Führungsriege – Roland Kern tritt die Nachfolge von Frank Hülsmann an und zieht in den Delvag-Vorstand sowie in die Albatros-Geschäftsführung ein. Russell Higginbotham wird bei dem Rückversicherer Swiss Re neuer Leiter des asiatischen Rückversicherungsgeschäfts und Regional President. … Lesen Sie mehr ›