Archiv ‘Covid-19’

Lloyd’s: 5 Mrd. Pfund Schäden durch Corona

Der Versicherungsmarkt Lloyd’s of London hätte in diesem Halbjahr ein stark verbessertes versicherungstechnisches Ergebnis vorweisen können – wäre da nicht Corona. Die Krise kostete die Briten in den ersten sechs Monaten 2,4 Mrd. Pfund. Unter dem Strich muss Lloyd’s deshalb einen Verlust von 438 Mio. Pfund vor Steuern verbuchen. Seine Gesamtschäden durch Corona schätzt der Versicherungsmarkt auf 5 Mrd. Pfund, wobei er 2 Mrd. Pfund an Rückversicherer weiterreichen kann. Der Musterprozess der Finanzaufsicht FCA gegen Betriebsschließungsversicherer macht Lloyd’s-CEO John Neal keine Angst. … Lesen Sie mehr ›

Umbau von Lieferketten bringt mehr Prämie

Die Corona-Pandemie beschleunigt weltweit den Trend, zusätzliche Produktionsstandorte aufzubauen und Teile der Produktion zurück ins Heimatland zu verlagern, schreibt der Rückversicherer Swiss Re in einer neuen Sigma-Studie. Die Versicherungswirtschaft wird von dieser Entwicklung profitieren. Die Gesellschaften werden innerhalb von fünf Jahren mindestens 63 Mrd. Dollar mehr Prämien einnehmen, prophezeite Swiss Re-Chefsvolkswirt Jérôme Jean Haegeli in einer Pressekonferenz zur Veröffentlichung des Berichts. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Das Zwischenhoch

 Herbert Frommes Kolumne  Die Rückversicherungspreise steigen kräftig, und bislang hat die Pandemie den Großhändlern des Risikoschutzes wenig anhaben können. Der harte Markt ist da. Doch für Freudengesänge ist es zu früh. Die Branche muss mit heftigen Einschlägen rechnen. Es ist nicht sicher, dass die Ertragslage so gut bleibt wie in den vergangenen Jahren. Aktuell zeigt sich ein echtes Paradox der Rückversicherungsbranche. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re bleibt Weltmeister

Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re bleibt im zweiten Jahr hintereinander Weltmarktführer, jedenfalls laut der Daten der US-Ratingagentur A.M. Best. 2018 hatte die Züricher Gesellschaft den Rivalen Munich Re vom ersten Platz verdrängt, 2019 blieb es bei der Reihenfolge, der Abstand wurde sogar noch größer. Allerdings: Beim technischen Ergebnis sind die Schweizer deutlich schlechter als die Münchener. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 100 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 100

Das ist die Nummer 100 unserer beliebten Quiz-Reihe, auch diesmal wieder mit (hoffentlich) spannenden, interessanten und lustigen Fragen. Wer ist zum Beispiel neuer Trikotrückensponsor des türkischen Fußballklubs Galatasaray Istanbul? Mit welchem historischen Ereignis lässt sich die Covid-19-Pandemie vergleichen? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie in der Jubiläumsausgabe des VM NewsQuiz. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Das strategische Projektportfolio in Corona-Zeiten

 Meinung am Mittwoch  Alle Beobachter sind sich in der Corona-Krise einig: Die Krise beschleunigt bereits bestehende Trends. Wenn das so ist, wird sich auch das „New Normal“ für das Versicherungsgeschäft schneller als gedacht verschieben, allerdings kann niemand genau vorhersagen, wohin es sich bewegen wird. Wie sollte sich ein Versicherungsunternehmen vor diesem Hintergrund positionieren? Was ist mit dem seit Anfang der Krise bisher nur fortgeschriebenen strategischen Projektportfolio – gehört es nicht auf den Prüfstand? … Lesen Sie mehr ›

Auswirkungen von Covid-19 ähnlich wie 9/11-Folgen

Bisher halten sich die versicherten Schäden durch Corona in Grenzen. Sie erreichen eher das Niveau einer sehr großen Naturkatastrophe als eines außergewöhnlich großen Schadenereignisses, erklären die Analysten der Berenberg Bank. Besonders sei allerdings die Länge der Pandemie, dadurch ähnelten die Auswirkungen auf die Assekuranz denen nach dem Terrorangriff auf das World Trade Center 2001. Für Versicherer ist das allerdings nicht unbedingt ein Nachteil, denn dadurch steigen auch die Prämien. Am meisten profitieren können laut Berenberg Munich Re und Zurich. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr.99 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 99

In diesen turbulenten Corona-Zeiten sind Hygienemaßnahmen wichtig, damit ein verhältnismäßig normaler Arbeitsablauf in vielen Unternehmen wieder stattfinden kann. Auch der Londoner Versicherungsmarkt Lloyd’s kehrt ab September 2020 mit einer Hygienestrategie in den Arbeitsalltag auf der Lime Street zurück. Worin diese Strategie besteht und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 99. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Lloyd’s setzt auf Hygiene-Nebel und Maskenpflicht

Der Versicherungsmarkt Lloyd’s of London öffnet am 1. September wieder seine Büroräume. Wegen der Infektionsgefahr haben die Briten dafür ein Regelwerk veröffentlicht. Das Arbeitsumfeld wird eine Zeit lang anders aussehen, teilte Lloyd’s-Chef John Neal darin mit. Er hat die Belegung im Gebäude auf 45 Prozent heruntergeschraubt. Ab der Wiedereröffnung soll es bei Lloyd‘s virtuelle Konferenzräume geben. In vielen Bereichen gilt Maskenpflicht, und einmal im Monat wabert ein spezieller Nebel durch Lloyd’s heilige Hallen, der Viren und Bakterien fernhalten soll. … Lesen Sie mehr ›

Risikoberatung aus der Ferne

 The Long View – Der Hintergrund  Normalerweise ermitteln die Risikoingenieure des Industrieversicherers Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) potenzielle Risiken durch Begehungen vor Ort – und geben im Anschluss Empfehlungen zur Risikominimierung ab. Aber was ist, wenn diese Räumlichkeiten aufgrund von Ausgangsbeschränkungen nicht zugänglich sind oder mehrere globale Standorte schnell und kosteneffizient erreicht werden sollen? Zunehmend setzt die AGCS neue Tools wie MirrorMe oder 3D-Indoor-Scans ein. Sie ermöglichen es Risikoberatern, über Foto- und Videoaufnahmen Räumlichkeiten aus der Ferne zu prüfen und zu bewerten – ganz gleich, ob es sich um die Überprüfung von Brandschutztüren oder um das Testen von […] … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr.98 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 98

Laut einer Sigma-Studie gab es im ersten Halbjahr 2020 deutlich mehr wirtschaftliche Schäden als im vergangenen Jahr durch Naturkatastrophen. Dabei sorgten die verschiedenen Stürme für gänzlich unterschiedliche Schadensummen. Der Hurrikan „Isaias“ kostete beispielsweise 4,2 Mrd. Dollar. Welche Schadenhöhe hat der Sturm „Sabine“ für die Versicherer laut der Risikoanalysefirma Perils verursacht? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 98. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Zurich mit deutlich weniger Gewinn

Der Halbjahresgewinn des Schweizer Versicherers Zurich hat sich aufgrund der Corona-Pandemie und höheren Katastrophenschäden deutlich verringert. Dafür konnte das Unternehmen von den deutlich gestiegenen Preisen in der Industrieversicherung profitieren. Konzernchef Mario Greco rechnet damit, dass dieser Trend weiter anhält. In der Lebensversicherung gingen die Beiträge deutlich zurück – auch das war eine Folge von Covid-19. Seit Ende der Lockdowns habe sich das Geschäft wieder normalisiert, so Zurich. … Lesen Sie mehr ›

Deutsches Insurtech wird von Lloyd’s gefördert

Der Londoner Versicherungsmarkt Lloyd’s hat die Auswahl für die fünfte Runde seines Lab Innovation-Programms getroffen. Zehn Insurtechs sind mit von der Partie, darunter das Berliner Unternehmen Ryskex. Lloyd’s gewährt den jungen Firmen Zugang zum Londoner Markt und bietet neben der Chance, sich zu beweisen, wertvolle Kontakte in die Branche. Im Gegenzug fordern die Briten Unterstützung bei neuen Lösungen für Probleme, die sich aus der Pandemie ergeben. … Lesen Sie mehr ›

D&O treibt Industrieversicherungspreise

Über alle Industrieversicherungssparten sind die Preise im zweiten Quartal 2020 weltweit um durchschnittlich 19 Prozent gestiegen, berichtet der Versicherungsmakler Marsh. Das ist der stärkste Anstieg, seit das Unternehmen seinen Preisindex im Jahr 2012 aufgelegt hat. Neben hohen Covid-19-Schäden spielen auch das anhaltende Niedrigzinsumfeld und steigende Schadenersatzansprüche eine Rolle. Besonders starke Erhöhungen gab es in der D&O-Versicherung. … Lesen Sie mehr ›