Archiv ‘Daten’

Versicherer kontern mit Digitaltöchtern

Insurtechs setzen die Branche mit Digitalisierung unter Druck. Doch immer mehr Versicherer bauen ihr eigenes digitales Geschäft auf, zeigt eine Studie des Unternehmensberaters McKinsey. Im Jahr 2015 hatten nur ein Prozent der europäischen Versicherer einen eigenen digitalen Spieler, 2020 sind es bereits 70 Prozent. Die etablierten Unternehmen können von den Angreifern lernen. McKinsey hat Tipps, wie das funktionieren kann. … Lesen Sie mehr ›

KI-Hiobsbotschaft aus Brüssel

Künstliche Intelligenz (KI) gehört zu den meistdiskutierten Zukunftsthemen der Branche. Selbstlernende Algorithmen kommen schon heute etwa zur Bewertung von Schäden in der Autoversicherung zum Einsatz. Zentrale Voraussetzung für eine funktionierende Anwendung ist, dass sie an ausreichend vielen hochwertigen Daten trainiert wird, waren sich Allianz-Datenexperte Wolfgang Hauner und Wissenschaftler Torsten Oletzky auf einem virtuellen Fachgespräch des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Berlin einig. Karen Bartel vom Versichererverband GDV warnte vor einem Vorstoß aus Brüssel für eine Regulierung von KI. … Lesen Sie mehr ›

Abrechnung per Knopfdruck

 Digitale Trends 2021  Die Ritablock GmbH will eines der Grundprobleme bei der Verwaltung von Rückversicherungen lösen: Mithilfe der Blockchain-Technologie will das vom Softwarehersteller Inveos und dem Berater Consurance gegründete Start-up die zeitraubende Übermittlung von Abrechnungsdaten vom Erst- zum Rückversicherer digitalisieren. Statt Tagen oder Wochen sollen die Daten in Sekunden ankommen. Jean-Pierre Fischer, Markets Director bei der Ritablock GmbH, sieht eine große Zukunft für die Blockchain-Technologie in der Rückversicherungsbranche. … Lesen Sie mehr ›

Swiss Re öffnet Datenschatz für Forscher

Der Rückversicherer Swiss Re ist neues Mitglied bei der sogenannten Trinity Challenge. Universitäten, Stiftungen und Unternehmen wie Google, Microsoft und Facebook haben sich darin zusammengeschlossen, um die Welt besser vor künftigen Pandemien zu schützen. Erkenntnisse versprechen sich die Partner von der Analyse großer Datenmengen. Sie loben verschiedene Forschungsprojekte aus, auf die sich Organisationen und Einzelpersonen bewerben können. Swiss Re will seine Corona-Datenplattform namens Risk Resilience Center für die Forscher öffnen. … Lesen Sie mehr ›

Worauf es bei künstlicher Intelligenz ankommt

 Meinung am Mittwoch  Nach der Digitalisierung kommt die künstliche Intelligenz (KI). Diese Technologie bietet einfach zu viel Potenzial für die Versicherungswirtschaft, als dass man sie als lästigen Hype abtun könnte. Falsch wäre es auch, aus frühen Misserfolgen des KI-Einsatzes den Schluss zu ziehen, dass die Technologie nichts taugt. Vielmehr müssen drei Erfolgsfaktoren bewusst gesteuert werden, um das Potenzial von KI-Projekten zu heben. … Lesen Sie mehr ›

Corona: Mehr Betrug trotz sinkender Schadenvolumen

 The Long View – Der Hintergrund  Versicherer sind mittelbar und unmittelbar von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie betroffen. Es lässt sich jedoch heute noch nicht absehen, welche langfristigen Konsequenzen die Krise für die Versicherungsbranche in Deutschland haben wird. Eins ist aber jetzt schon klar: Nach Katastrophen und in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs nimmt der Versicherungsbetrug unweigerlich zu. Die Covid-19-Pandemie hat beide Zustände auf den gesamten Globus auf einmal gebracht. Für Versicherer zeigt sich jetzt, wie wichtig gute Prognosemodelle sind.  … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 90

So langsam ändert sich der Blickwinkel der Branche wieder, weg von Lockdown und Corona-Pandemie, hin auf die Zukunft. Dort erwarten Versicherer und Start-ups sowohl gute Aussichten, wie mehr Möglichkeiten in Infrastrukturprojekte zu investieren, als auch düstere: weniger Geschäft oder keine Investorengelder. Einige Versicherer, Insurtechs und Vermittler haben bereits begonnen, sich auf die neue Marktsituation einzustellen. Haben Sie alle neue Initiativen und Kooperationen in dieser Woche mitbekommen? Testen Sie es im VM NewsQuiz Nr. 90. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Hufeld: Nicht alles ausreizen, was möglich ist

Künstliche Intelligenz und andere neue technische Möglichkeiten zur Analyse großer Datenmengen eröffnen Versicherern enorme Chancen. So können sie Policen viel individueller auf den Kunden zuschneiden und bepreisen. Felix Hufeld, Chef der Finanzaufsicht BaFin, mahnt Versicherer jedoch, nicht alles auszureizen, was technisch möglich ist. Denn sonst könnte der Gesetzgeber ihnen Grenzen setzen, mit denen sie nicht glücklich sind. … Lesen Sie mehr ›

Der zähe Kampf um strukturierte Daten

Der moderne Versicherungskunde nimmt mit seinem Versicherer per E-Mail Kontakt auf. Die Gesellschaften stellt das vor ebenso große Herausforderungen wie ein Brief oder ein Anruf – da waren sich die Teilnehmer beim Breakfast Briefing des Versicherungsmonitors am Donnerstag einig. E-Mails sind zwar modern und in puncto Schnelligkeit gegenüber dem Postweg im Vorteil, Daten in strukturierter Form liefern sie allerdings genauso wenig wie Schriftstücke auf Papier. Wenn es um Automatisierung und Dunkelverarbeitung geht, steht den Versicherern das im Wege. … Lesen Sie mehr ›

Die Cloud ist mehr als ein Datenspeicher

 The Long View – Der Hintergrund  Die Kernsysteme der meisten Versicherer haben ihr natürliches Lebensende längst erreicht, doch viele Unternehmen haben das anscheinend ignoriert. Jetzt noch schnell in eigene Entwicklungen zu investieren, ist keine Lösung. Um bei der IT-Entwicklung auf Stand zu bleiben, muss ein externer Dienstleister die Arbeit übernehmen und die Möglichkeiten der Cloud nutzen. Ansonsten drohen die großen Player aus dem Technologie-Bereich das Versicherungsgeschäft zu übernehmen. … Lesen Sie mehr ›

Schwellenländer zeigen, wie es geht

Von Digitalisierung und verstärkter Datennutzung profitieren sowohl die Versicherer als auch ihre Kunden, das ist die Kernthese der neuen Sigma-Studie des Swiss Re Institute. Die Vielzahl an Informationen, die Versicherern über ihre Kunden zur Verfügung stehen, können sie für maßgeschneiderte Angebote nutzen – und um empathischer zu wirken. Schwellenländer sind die Vorreiter bei der Umsetzung datengestützter Geschäftsmodelle. … Lesen Sie mehr ›

Wie beaufsichtigt man künstliche Intelligenz?

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Der Einsatz von künstlicher Intelligenz und Algorithmen bringt Versicherern viele Vorteile, vor allem in puncto Schnelligkeit und Kosteneinsparung. Der Preis dafür sind neue Risiken. Diese sind auch ein Fall für die Aufsicht. Neue Instrumente der BaFin sind möglicherweise aber gar nicht notwendig, denn es steht schon eine Reihe von Regelungen zur Verfügung. … Lesen Sie mehr ›

Risikomanager können von KI profitieren

Risikomanager können bei ihrer Arbeit vom Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) profitieren – vorausgesetzt die Datenbasis stimmt. Darin waren sich die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion auf dem Kongress der Vereinigung europäischer Risikomanager Ferma in Berlin einig. Weil das so ist, können sich Kooperationen mit Digitalunternehmen lohnen, die eine entsprechende Datenbasis mitbringen. Das konnte Hélène Stanway für Axa XL bestätigen, die eine konkrete Anwendung aus dem Bereich Transportversicherung vorstellte. … Lesen Sie mehr ›