Tag Archive for ‘Direktvertrieb’

Die Kunst, aus der Masse herauszustechen

 The Long View – Der Hintergrund  Ohne Online geht heute auch im Versicherungssektor nichts mehr. Gleichwohl wird der Online-Vertrieb für Versicherer immer teurer: In der sogenannten Attention Economy sind viele von ihnen bei der Leadgenerierung von Vergleichsportalen und Such­maschinen abhängig geworden – und die Vermittlungskosten steigen stetig. Doch es geht auch anders: Die Anbieter können die Leadgenerierung und ‑verwertung stärker in die eigene Hand nehmen, strategischer angehen und ganzheitlich optimieren. Voraussetzung dafür ist allerdings eine passgenaue technisch-organisatorische Ausstattung. … Lesen Sie mehr ›

Lang: Versicherer digitalisieren am falschen Ende

Kfz-Versicherer in Deutschland verzetteln sich mit Digitalisierungsprojekten, die einen vergleichsweise geringen Effekt auf den Betrieb haben. Nach Ansicht von Oliver Lang, Chef des Digitalversicherers One aus dem Hause Wefox, machen vor allem viele große Gesellschafen den Fehler, zuerst die Schadenbearbeitung zu digitalisieren. „Das ist schön nach außen und ein netter Marketing-Gag, aber betriebswirtschaftlich völliger Humbug“, sagte er auf einer Fachkonferenz in Köln. Für die Digitalisierung sieht One in anderen Bereichen viel mehr Potenzial. … Lesen Sie mehr ›

Wenig Bewegung bei den Vertriebswegen

Einfirmenvermittler bleiben mit Abstand der wichtigste Vertriebsweg für Versicherungspolicen, in der privaten Krankenversicherung kommt mehr als jede zweite Police über sie. An zweiter Stelle folgen in allen Sparten die Makler. Der Direktvertrieb spielt nur in der Kfz-Versicherung für das Neugeschäft eine nennenswerte Rolle – ebenso wie der Verkauf über die Bankschalter in der Lebensversicherung. Das zeigt die vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft veröffentlichte Vertriebswegestatistik für das Jahr 2018. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Ottonova, Lemonade und die HUK-Coburg

 Herbert Frommes Kolumne  So, jetzt zahlt auch der digitale Krankenversicherer Ottonova Provisionen. Haben wir ja gleich gesagt, werden sich einige erfahrene Versicherungsmanager sagen. Es geht halt nicht ohne, Versicherung wird nicht gekauft, sondern muss verkauft werden. Fast gleichzeitig kommt der US-Direktversicherer Lemonade auf den deutschen Markt. Er setzt bislang auf das Direktmodell, nur bei Bankenkooperationen will er für die Vermittlung zahlen. Auch das wird schwierig werden. Man könnte meinen, das Direktmodell sei tot – wenn es nicht die HUK-Coburg … Lesen Sie mehr ›

DA Direkt auf Wachstumskurs

Der Direktversicherer DA Direkt hat sich unter Vorstandschef Peter Stockhorst ein tiefgreifendes Umbauprogramm verordnet. Das zur deutschen Zurich-Tochter gehörende Unternehmen will den Prämienrückgang in diesem Jahr stoppen und 2020 auf Wachstum schalten. Dafür will Stockhorst die Investitionen in den Online-Vertrieb ausbauen. Große Hoffnungen setzt der langjährige frühere Vorstandschef der Cosmos Direkt auf ein neues Onlineportal, das Kunden mit einfachen Diensten rund um ihren Versicherungsschutz überzeugen soll. Alle 34 Geschäftsstellen werden im Laufe des Jahres geschlossen, die Mitarbeiter bleiben als Telefonberater … Lesen Sie mehr ›

2018: Der Jahresrückblick

Die Provinzial Rheinland und die Westfälische Provinzial fusionieren, der Axa-Konzern schluckt für mehr als 15 Mrd. Dollar die Industrie- und Rückversicherungsgruppe XL, die Generali verkauft ihre deutsche Lebensversicherung an den Abwickler Viridium und die Bundesregierung ändert die Regeln für die Berechnung der Zinszusatzreserve – 2018 war ein spannendes Jahr für die Versicherungsbranche. Für Wirbel sorgten auch die Debatte um einen Provisionsdeckel in der Lebensversicherung, die Pläne der Allianz für einen europäischen Direktversicherer und die zahlreichen personellen und strategischen Umbaumaßnahmen bei … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Eine fast unlösbare Aufgabe

 Herbert Frommes Kolumne  In den kommenden Jahren wird die Zahl der Versicherungsvermittler drastisch sinken – nicht nur wegen der digitalen Konkurrenz, sondern in erster Linie wegen der Überalterung der Vertreter und der hohen IDD-Anforderungen an Weiterbildung und Qualifikation. Die Unternehmen, die vor allem über den eigenen Außendienst verkaufen, bringt das in ein fast unlösbares Dilemma. Sie müssen ihre Organisation stützen und wenn möglich ausbauen, aber gleichzeitig nach Alternativen suchen – die betriebliche Altersversorgung, Banken, der Direktvertrieb. Nebenbei: Für die … Lesen Sie mehr ›

Rieß: „Bei der Kostensenkung gut unterwegs“

Die Ergo-Gruppe ist zufrieden mit dem Fortschritt des Umbauprogramms. Die Kostensenkung laufe besser als geplant, die Umstellung auf neue wettbewerbsfähige Produkte sei gelungen, sagte Konzernchef Markus Rieß im Interview mit SZ und Versicherungsmonitor. Besonders zufrieden ist er mit der digitalen Neugründung Nexible, die noch 2018 ein zweites Privatkundenprodukt ausschließlich digital anbieten soll. Rieß verteidigt den Verkaufsversuch für die stillgelegten Lebensversicherer. Langfristig sieht er gute Überlebenschancen für klassische Versicherungsgesellschaften, sie werden nicht durch Start-ups oder Internet-Konzerne ersetzt. … Lesen Sie mehr ›

Axa will Kundenschwund bei Vertretern bremsen

Die Axa Deutschland hat die Umkehr des negativen Trends bei der Kundenzahl im Außendienst zur höchsten Priorität erklärt. Das geht aus einem internen Schreiben des neuen Außendienstchefs Steffen Ruhse (Bild) an alle Vertreter und Vertriebsmitarbeiter hervor. Ruhse hat das Amt von Christian Hein übernommen, der das Unternehmen am 23. Oktober überraschend verlassen hat. Ruhse äußert sich auch zu Agenturgrößen, zur Konkurrenz durch digitale Vertriebe – auch den der Axa – und zur anstehenden Strukturreform in der Vertriebsorganisation. … Lesen Sie mehr ›

LVRG noch ohne Auswirkungen auf Vertriebswege

Der Rückgang im Einmalbeitragsgeschäft hat die Ausschließlichkeitsorganisationen 2015 Marktanteile beim Vertrieb von Lebensversicherungen gekostet. Mittelfristig wird dieser Vertriebsweg aber wieder zulegen, glaubt Ulrich Wiesenewsky vom Beratungsunternehmen Willis Towers Watson. In der Krankenversicherung erstaunte die Experten des Unternehmens vor allem das flaue Neugeschäft mit Zusatzversicherungen. … Lesen Sie mehr ›