Archiv ‘EU-Kommission’

Kontroverse Stimmen zur EU-Kleinanlegerstrategie

Befürworter und Kritiker der EU-Kleinanlegerstrategie haben sich am Mittwoch vor dem Finanzausschuss des Bundestags einen Schlagabtausch geliefert. Im Zentrum standen Pläne für ein Teil-Provisionsverbot und das Konzept des Value for Money. Eine Vertreterin der EU-Kommission verteidigte beides in der Anhörung. Anlass war ein Antrag der Unionsfraktion. Sie fürchtet, dass die Strategie dem Ziel zuwiderläuft, eine höhere Beteiligung von Sparern am Kapitalmarkt zu erreichen. … Lesen Sie mehr ›

GDV fordert mehr Bürokratieabbau

Der Gesamtverband der Versicherer (GDV) hat eigene Vorschläge zum Bürokratieabbau in der Europäischen Union eingereicht. Im Fokus stehen die Nachhaltigkeitsberichtsstandards ESRS sowie Anpassungen von Schwellenwerten und Größenkriterien für kleine und mittlere Unternehmen. GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen kritisiert, dass die von der EU-Kommission präsentierten Vorschläge nicht weit genug führten und dass kleine und mittlere Versicherer wie große Konzerne behandelt würden. … Lesen Sie mehr ›

GDV: Solvency II muss Versicherern Luft lassen

Die Reform des Aufsichtsregimes Solvency II sollte so angelegt werden, dass die Handlungsspielräume der Versicherer nicht zu stark eingeschränkt werden, findet der GDV. Die Eigenkapitalregeln für Versicherer seien wichtig für den nachhaltigen Umbau der Wirtschaft, sagte Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen anlässlich des Beginns des Trilogs der EU-Institutionen über die Reform. „Zu hohe Anforderungen lassen aber kaum Luft für Investitionen in die so wichtige Transformation.“ Auch an weiteren Stellen sieht er Handlungsbedarf. … Lesen Sie mehr ›

Die Datenhoheit der Versicherer ist bedroht

Die von der EU-Kommission geplante Richtlinie für einen offenen Austausch von Finanzdaten – „Framework for Financial Data Access“ (FIDA) – bietet Versicherern neue Chancen bei Ökosystemen, bringt aber auch einige aufwendige Pflichten mit sich. Das schreiben Insurlab Germany, FRIDA, Adesso und BLD in einem White Paper. Außerdem stelle die Richtlinie die Datenhoheit der Versicherer in Frage. Davon könnten besonders Insurtechs profitieren. … Lesen Sie mehr ›

„Altersvorsorge darf nicht nur billig sein“

Der Markt bei der Vermittlung von Lebensversicherungen und Altersvorsorgeprodukten funktioniert, deshalb gibt es keinen Grund für ein Provisionsverbot. So argumentierten die Vertreter von Vermittlerverbänden auf einer Fachkonferenz. Der Bund der Versicherten hält dagegen: Das aktuelle System sei weder im Sinne der Kunden noch der Vermittler. Deshalb müssten Nettotarife der Standard sein. Für weitere Diskussionen über das Thema bleibt noch Zeit, denn die EU-Kleinanlegerstrategie wird nicht so schnell kommen, sind sich alle einig. … Lesen Sie mehr ›

AfW: EU-Provisionspläne rechtswidrig

Der Vorschlag der EU-Kommission für eine Richtlinie zum Kleinanlegerschutz widerspricht nach einem vom Vermittlerverband AfW in Auftrag gegebenen Gutachten Europa-Recht. Sie enthalte ein Provisionsverbot für Versicherungsmakler, das zu einer Wettbewerbsverzerrung innerhalb der Vermittlerschaft führe. Die angeführte Begründung gehe fehl, schreibt Autor Hans-Peter Schwintowski. Der Vorschlag sieht vor, dass bei der Beratung auf unabhängiger Grundlage keine Provisionszahlung möglich ist. Ein Vertreter der EU-Kommission hatte im Juni betont, dass es sich um kein Provisionsverbot für Makler handele. … Lesen Sie mehr ›

„Grüne“ Werbeaussagen auf dem Prüfstand

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Nachhaltigkeit sowie Klima- und Umweltschutz entsprechen dem heutigen Zeitgeist. Daher hat auch die Verwendung sogenannter Green Claims in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Doch nicht immer halten die „grünen“ Werbeaussagen, was sie versprechen. Um das von den Unternehmen betriebene Greenwashing und die damit verbundene Irreführung der Verbraucher zu bekämpfen, hat die Europäische Kommission im März 2023 einen neuen Richtlinienvorschlag erlassen. Neben der dadurch verfolgten Transparenz für den Konsumenten birgt dieser Vorschlag auch neue Risiken für Unternehmen und deren Versicherer. … Lesen Sie mehr ›

EU-Kommission legt Open Finance-Vorschlag vor

Versicherer und andere Finanzunternehmen sollen ihren Kunden ermöglichen, Finanzdaten mit anderen Unternehmen zu teilen und ihre Daten entsprechend aufzuarbeiten. Das sieht ein Vorschlag der Europäischen Kommission vor. Der Versichererverband GDV begrüßt zwar die Stoßrichtung, warnt aber vor einer Überforderung. Er plädiert für ein schrittweises Vorgehen und längere Umsetzungsfristen sowie mehr Fokus bei den zu erfassenden Daten. … Lesen Sie mehr ›

EU-Kommission legt Nachhaltigkeitsstandards vor

Der Entwurf der EU-Kommission für den ersten Rechtsakt für die ESRS-Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung liegt vor, die Konsultationsfrist dazu endet am 7. Juli. Das Papier liefert branchenübergreifende Regeln, branchenspezifische Vorgaben werden folgen. Der Versichererverband GDV forderte in einer Reaktion Erleichterungen für Versicherer mit bis zu 250 Mitarbeitern und warnte vor doppelten Berichtspflichten. Der Analyst Carsten Zielke begrüßte das Papier dagegen, im Vorfeld diskutierte Aufweichungen der Regeln seien nicht gekommen. … Lesen Sie mehr ›

Nein zu Provisionsverbot kostet 375 Mrd. Euro im Jahr

Mit ihrem Verzicht auf ein Provisionsverbot bürdet die EU-Kommission Verbraucherinnen und Verbrauchern hohe Kosten auf, kritisieren Wissenschaftler der Universität Regensburg. In den Ländern, die kein solches Verbot haben, beläuft sich der Vermögensschaden durch eine geschmälerte Rendite nach ihren Berechnungen auf insgesamt 357 Mrd. Euro pro Jahr. Allein in Deutschland wären es 98 Mrd. Euro oder 2.400 Euro jährlich pro Haushalt. … Lesen Sie mehr ›

EU stellt Kleinanlegerstrategie vor

Die EU hat die heiß diskutierte Kleinanlegerstrategie vorgelegt. Wie erwartet kommen strengere Regeln auf Vermittler zu. Sie werden nach Einführung auf Umsetzung durch die Mitgliedsstaaten überprüft. Ein generelles Provisionsverbot gibt es, wie die Branche vermutet hatte, erst einmal nicht. Lediglich Geschäft ohne Beratungsleistung fällt unter ein solches Verbot. Die EU setzt außerdem auf Transparenz, Verbraucherbildung und stärkere Kontrolle. … Lesen Sie mehr ›

Wochenspot: Provisionsverbot und BaFin

 Wochenspot – der Podcast  Regelmäßig gibt es den Versicherungsmonitor auch zum Hören. In dieser Ausgabe sprechen Chefredakteurin Friederike Krieger und Herausgeber Herbert Fromme über die EU-Kleinanlegerstrategie, die nun ohne flächendeckendes Provisionsverbot kommen soll, und die Jahrespressekonferenz der Finanzaufsicht BaFin. … Lesen Sie mehr ›