Archiv ‘Finanzierungsrunde’

Allianz X steckt Millionen in US-Insurtech

Der auf Arbeiterunfallpolicen spezialisierte US-Assekuradeur Pie Insurance hat frisches Geld bei Investoren eingeworben. Angeführt wurde die 315 Mio. Dollar schwere Finanzierungsrunde von Allianz X, dem Investmentarm des Allianz-Konzerns. Die Münchener sind bereits zum zweiten Mal an einer Geldrunde von Pie beteiligt. Das Start-up will ein vollwertiger Versicherer werden und hat dafür bereits einen Risikoträger übernommen. … Lesen Sie mehr ›

Ottonova sammelt 34 Mio. Euro ein

Der digitale Krankenversicherer Ottonova hat eine üppige Finanzspritze erhalten. Statt der 20 Mio. Euro, von denen in Branchenkreisen die Rede war, sammelte das Unternehmen unter Führung von Roman Rittweger 34 Mio. Euro ein. Neben bestehenden Investoren steckten auch der Wagniskapitalgeber Cadence Growth Capital und ein Münchener Family Office Geld in das Start-up. Für Ottonova soll es die letzte Finanzierungsrunde vor dem Break-Even sein. … Lesen Sie mehr ›

Ottonova sucht frisches Geld

 Exklusiv  Der private Krankenversicherer Ottonova verhandelt nach Informationen des Versicherungsmonitors mit Anlegern über eine weitere Finanzierungsrunde. Einfach ist das angesichts der wirtschaftlichen Lage und der Zinsentwicklung nicht. Das 2017 gegründete Start-up soll deshalb großzügige Konditionen bieten. Gründer und Chef Roman Rittweger will keine Einzelheiten nennen. Das Unternehmen habe jetzt fast 4.000 Vollversicherte, heißt es in Branchenkreisen. Auch dazu schweigt Rittweger. … Lesen Sie mehr ›

Wefox steigert Bewertung auf 4,5 Mrd. Dollar

Das Insurtech Wefox hat in einer neuen Finanzierungsrunde 400 Mio. Dollar von Investoren eingeworben und seine Bewertung dabei nach eigenen Angaben auf 4,5 Mrd. Dollar gesteigert. Führender Geldgeber war erneut Mubadala, der Staatsfonds Abu Dhabis. Julian Teickes Wefox hat es trotz schwierigerer Bedingungen für Fintechs und Insurtechs geschafft, die Bewertung deutlich zu steigern. Allerdings liegt der Wert unter den ursprünglich kolportierten 5 bis 6 Mrd. Dollar. … Lesen Sie mehr ›

Investoren ziehen Reißleine bei Vantik

Nach einer geplatzten Investitionsrunde hat das Berliner Altersvorsorge-Start-up Vantik Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen sieht sich noch nicht am Ende und will weitermachen. Der Fall zeigt aber, wie schlecht die Stimmung bei den Geldgebern zurzeit ist. Steigende Zinsen machen riskante Investitionen weniger attraktiv. Das dürften in den kommenden Monaten auch noch andere Fintechs oder Insurtechs mit Finanzierungsbedarf zu spüren bekommen. … Lesen Sie mehr ›

Investor KKR steckt Millionen in europäische Makler

Hammer-Investment der Beteiligungsgesellschaft KKR: Der US-Investor pumpt zusammen mit anderen Geldgebern satte 90 Mio. Euro in den französischen Digitalmakler und Technologieanbieter +Simple. Die in Marseilles ansässige Firma nutzt die Finanzierung wiederum für Zukäufe: Neben dem deutschen Assekuradeur Carl Rieck übernimmt sie auch den französischen Versicherungsvermittler Alians und den italienischen Spezialmakler Marintec. Die Transaktion unterstreicht erneut das große Interesse von Investoren an Versicherungsvermittlern. … Lesen Sie mehr ›

Riesen-Finanzierung für Xempus

Das Münchener Insurtech Xempus, das das Thema Altersvorsorge über seine digitale Plattform voranbringen will, hat seine bislang größte Finanzierungsrunde beendet: Es hat sich 70 Mio. Dollar frisches Kapital gesichert und will damit unter anderem ins Ausland expandieren. Größter neuer Anteilseigner ist Goldman Sachs Asset Management. Die Tochter der Investmentbank Goldman Sachs sieht enorme Wachstumschancen bei digitalen Altersvorsorgeangeboten. Insgesamt hat Xempus damit bislang 125 Mio. Dollar eingesammelt. Ein Börsengang ist mittelfristig möglich. … Lesen Sie mehr ›