Archiv ‘Klinikrente’

HDI Leben baut Vorstand um

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Talanx-Konzern strukturiert die Geschäftsführung der HDI Leben um. Der Versicherer soll profitabler und für Neukunden attraktiver werden. Ab 1. März verantwortet Fabian von Löbbecke (Bild) das Neugeschäft, Bartlomiej Maciaga übernimmt das Aktuariat und die Versicherungstechnik. Der HDI Leben-Chef Sven Lixenfeld bekommt ebenfalls neue Aufgaben. Personalwechsel gibt es außerdem bei Funk, dem Versorgungswerk Klinikrente, Axa XL, Swiss Re Corporate Solutions und HDI Global. … Lesen Sie mehr ›

Klinikrente startet Fondsangebot mit Metallrente

Das Versorgungswerk Klinikrente, der Anbieter für betriebliche Altersversorgung (bAV) im Gesundheitswesen, bietet seinen Kunden künftig auch den Durchführungsweg Pensionsfonds an. Ziel sei es, mit Blick auf die niedrigen Zinsen vor allem für Arbeitnehmer mit langfristigem Sparhorizont ein kapitalmarktnahes und chancenreicheres Angebot zu schaffen. Auch das neue Sozialpartnermodell spielt dabei eine Rolle. Klinikrente hat sich aus verschiedenen Gründen gegen den Aufbau eines eigenen Pensionsfonds entschieden und arbeitet stattdessen mit dem Versorgungswerk Metallrente zusammen. … Lesen Sie mehr ›

Klinikrente: Gieseler übergibt an Rabes

 Leute – Aktuelle Personalien  Der langjährige Co-Geschäftsführer des Versorgungswerks Klinikrente Friedhelm Gieseler (Bild) zieht sich mit 66 Jahren aus der Unternehmensleitung zurück. Er übergibt zum 1. Mai 2020 an seinen Nachfolger Michael Rabes. Der bAV-Experte kommt von Swiss Life und soll die Gesellschaft gemeinsam mit Co-Chef Hubertus Mund führen. Außerdem: Der Großmakler Aon erweitert sein Führungsteam in der Region Süd um Thomas Moll. Der auf Auslandsversicherungen spezialisierte Makler Dr. Walter vergrößert seine Geschäftsleitung. … Lesen Sie mehr ›

Friedhelm Gieseler

Betriebsrente: Und sie lohnt sich doch!

 The Long View – Der Hintergrund  Oft heißt es, eine Betriebsrente lohne sich nur für Top-Verdiener, Beschäftigte mit kleinen Einkommen sollten davon die Finger lassen. Dabei können gerade Geringverdiener von der betrieblichen Altersversorgung profitieren. Die spätere Rentenzahlung ist für sie oft sozialabgaben- und steuerfrei, durch die Kombination von Arbeitgeberzuschuss und staatlicher Förderung springt oft erheblich mehr raus als bei einer privaten Rentenversicherung. Anbieter, Vermittler, Arbeitgeber, Medien und Verbraucherschützer sind in der Pflicht, diese Vorteile zu kommunizieren. … Lesen Sie mehr ›