Tag Archive for ‘Meyerthole Siems Kohlruss’

VM NewsQuiz Nr.81 Insurance Quiz

VM NewsQuiz Nr. 81

Covid-19 hat zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt. Auch die Mannschaft des Versicherungsmonitors befindet sich bis auf ein Kernteam ausschließlich am heimischen Arbeitsplatz. Schüler/innen haben erste Erfahrungen mit Homeschooling gemacht, und einige konnten ihrer Kreativität in dieser Zeit freien Lauf lassen. Was hat die 7-jährige Tochter unserer Kollegin Heike Thomas aus Kartons nachgebaut? Diese und viele weitere Antworten gibt es im VM NewsQuiz Nr. 81. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Corona-Roundup: Swiss Re, FM Global, Makler, AIG

Swiss Re spendet 5 Mio. Schweizer Franken für die weltweite Bewältigung der Pandemiefolgen. Indes rät Rückversicherungschef Moses Ojeisekhoba Regierungen davon ab, Versicherer ungeachtet der Verträge zur Zahlung von Corona-Schäden zu verpflichten. Außerdem: Meyerthole Siems Kohlruss schätzt die Schäden für die Versicherer durch den Kompromiss zu Betriebsschließungen in Bayern auf mindestens 300 Mio. Euro. FM Global warnt vor Schäden an leerstehenden Industriegebäuden. Prudential kürzt die Vorstandsvergütungen. In Österreich kritisieren Makler den Krisenumgang der Versicherer. Die australische QBE stockt ihr Kapital auf. … Lesen Sie mehr ›

500 Mio. Euro Insolvenzabsicherung sind nötig

In der Diskussion um eine Neugestaltung der Insolvenzversicherung für Reiseveranstalter stellen sich die Versicherer auf neue Deckungssummen von bis zu 500 Mio. Euro ein. Das halten auch Aktuare für notwendig und möglich. Bei der Deckelung auf bislang 110 Mio. Euro habe „der Gesetzgeber wohl nicht richtig aufgepasst“, sagte Andreas Meyerthole von der aktuariellen Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss. Das Beispiel Österreich zeige, dass deutliche höhere Summen ohne Probleme zu stemmen sind. … Lesen Sie mehr ›

Schwerer Spagat für Cyber-Versicherer

Der große Durchbruch auf dem Cyber-Markt steht noch aus. Die Auflösung eines Widerspruchs könnte dabei helfen: zwischen den immer detaillierteren Anforderungen an die Risikobewertung bei Großunternehmen und dem Bedarf an standardisierten, leicht abschließbaren Produkten für kleine und mittlere Firmen. Kapazität gebe es dagegen genug, meinten die Experten. Allerdings könne die mangelnde Profitabilität einige Anbieter auf Sicht wieder aus dem Markt verdrängen. … Lesen Sie mehr ›

MSK-Chef Kohlruss wechselt zur Gartenbau

 Leute – Aktuelle Personalien   Bei der Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) kündigt sich ein überraschender Abschied an: Geschäftsführer Dietmar Kohlruss (Bild) wechselt in den Vorstand der Gartenbau-Versicherung. Der promovierte Mathematiker war bereits 2017 für den Spezialversicherer tätig. Außerdem: Die Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) ernennt Martin Zschesch zum neuen Head of Market Management. Er tritt damit die Nachfolge von Hans-Jörg Mauthe an. Volker Dierks übernimmt bei der AGCS die Position des Head of Marine Underwriting und löst … Lesen Sie mehr ›

Mehr Proportionalität bei Solvency II gefordert

Experten sehen eine Reihe von Stellschrauben für eine Entlastung kleinerer Versicherer bei den Berichts- und Meldepflichten unter Solvency II. Die Meldung für das vierte Quartal sollte ersatzlos entfallen, sagte Maxym Shyian von der aktuariellen Beratungsgesellschaft MSK in Berlin. Außerdem könnten die jährlichen Solvency II-Berichte (SFCR) seiner Ansicht nach deutlich knapper gehalten werden, im derzeitigen Umfang gingen sie an den Interessen der Adressaten vorbei. Auch GDV-Präsident Wolfgang Weiler hatte sich auf der Jahrespressekonferenz des Verbands beklagt, dass das Interesse an den … Lesen Sie mehr ›

Weniger Kfz-Schäden durch Telematik in Italien

Telematik-Tarife sind in Italien viel stärker verbreitet als in Deutschland oder anderen europäischen Ländern. Rund 7,1 Millionen Fahrzeuge sind hier mit einer Black Box ausgestattet. Das sind 20 Prozent des Gesamtmarktes. Die Überwachung durch den Versicherer trägt offenbar Früchte: Die Schadenhäufigkeit ist drastisch zurückgegangen, vor allem bei jungen Männern und in der Region Neapel. Das berichtete Stefano Lasso vom Rückversicherer Scor Italia auf der K-Tagung in Köln. Hilfreich für die Verbreitung der fahrstilbasierten Kfz-Policen ist sicher auch die Regelung, nach … Lesen Sie mehr ›

Hiscox: Cyber-Prämien verdoppeln sich jährlich

Noch sind die Beitragseinnahmen in der Cyberversicherung niedrig. Das wird sich ändern, da der Markt schnell wächst, prognostizierte Robert Dietrich (Bild) vom Versicherer Hiscox. Die Prämien werden sich in naher Zukunft jedes Jahr verdoppeln, sagte er auf der Euroforum Haftpflichtkonferenz in Hamburg. Zurzeit werden die Abschlüsse noch durch Unsicherheit bei den Kunden gebremst. Vor großen Kumulszenarien müssten die Versicherer und Rückversicherer zurzeit noch keine Angst haben, beruhigte Aktuar Onnen Siems von Meyerthole Siems Kohlruss. Dafür sei der Markt noch zu … Lesen Sie mehr ›

Experten erwarten hohe Schäden durch „Friederike“

Das Orkantief „Friederike“, das am Donnerstag über Deutschland wütete, könnte die Versicherungswirtschaft bis zu 800 Mio. Euro kosten. Davon gehen Experten der aktuariellen Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) aus. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft schätzt die Schäden auf rund 500 Mio. Euro. Betroffen waren vor allem Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Diese Bundesländer lagen direkt in der Sturmschneise. … Lesen Sie mehr ›