Tag Archive for ‘Moneymeets’

Clark zieht sich aus White Label-Geschäft zurück

Der Digitalmakler Clark ist nicht mehr als White Label-Anbieter tätig. Den Geschäftszweig hat die Finleap-Tochter an neue Partner übergeben, um sich ausschließlich auf ihren eigenen Versicherungsmanager zu konzentrieren. Die Namen der Käufer wollte das Start-up nicht nennen. Nach Informationen des Versicherungsmonitors aus Branchenkreisen hat Clark seine Software mehreren Kooperationspartnern angeboten – mit ernüchternden Ergebnissen. Wachsen wollen die Frankfurter jetzt auf anderem Wege. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 90

So langsam ändert sich der Blickwinkel der Branche wieder, weg von Lockdown und Corona-Pandemie, hin auf die Zukunft. Dort erwarten Versicherer und Start-ups sowohl gute Aussichten, wie mehr Möglichkeiten in Infrastrukturprojekte zu investieren, als auch düstere: weniger Geschäft oder keine Investorengelder. Einige Versicherer, Insurtechs und Vermittler haben bereits begonnen, sich auf die neue Marktsituation einzustellen. Haben Sie alle neue Initiativen und Kooperationen in dieser Woche mitbekommen? Testen Sie es im VM NewsQuiz Nr. 90. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Moneymeets wechselt Analysepartner

 Exklusiv  Das Kölner Insurtech Moneymeets arbeitet nach Informationen des Versicherungsmonitors aus Branchenkreisen nicht mehr mit den Daten des Analysehauses Franke & Bornberg. Stattdessen nutzt Moneymeets jetzt Morgen & Morgen. Das bestätigten die drei Unternehmen. Bei Franke & Bornberg hieß es, man habe den seit 2017 bestehenden Vertrag gekündigt, nachdem es schon seit einiger Zeit gekriselt habe. Moneymeets und Morgen & Morgen erklärten auf Anfrage, sie diskutierten eine Kooperation seit Ende 2018, es gehe vor allem um mehr Geschwindigkeit bei … Lesen Sie mehr ›

Moneymeets macht mehr Geschäft in der Krise

 Exklusiv  Das Insurtech Moneymeets will die Finanzberatung digitalisieren. Der Onlinemakler definiert sich als Technologieanbieter von Robo-Advisor-Lösungen und bietet Banken und Versicherern einen digitalen Versicherungsordner an. Die Kölner spüren die Krise, dennoch läuft es für die Digitalisierer gut. „Wir machen mehr Geschäft als vorher, weil die Digitalisierung in Zeiten von Corona in der Finanzindustrie durchschlägt“, sagt Moneymeets-Mitgründer Johannes Cremer im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Trotz des Ausnahmezustands laufen mit Versicherern und Banken Gespräche über Kooperationen. Für Insurtechs und Fintechs, die … Lesen Sie mehr ›

Sparkasse Duisburg mit eigenem Versicherungsordner

Die Versicherungskammer Bayern (VKB) bekommt Konkurrenz für ihren „S-Versicherungsmanager“: Die Sparkasse Duisburg hat gemeinsam mit dem Insurtech Moneymeets und dem Analyse- und Vergleichsunternehmen Franke & Bornberg einen eigenen Versicherungsordner gebaut. Finanz-Szene.de hatte zuerst darüber berichtet. Anders als das Angebot der VKB ist das Angebot der Sparkasse Duisburg bereits live, der S-Versicherungsmanager befindet sich aktuell noch in der Pilotphase und soll in diesem Quartal in Bayern und der Pfalz live gehen. … Lesen Sie mehr ›

Gonetto kassiert vor Gericht Schlappe gegen BaFin

Der gerichtliche Vorstoß des Start-ups Gonetto gegen die BaFin ist vorerst gescheitert. Das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main hat den Eilantrag des Online-Maklers abgelehnt. Gonetto wollte sich dagegen wehren, dass die Aufsicht Versicherern, die über Gonetto verkaufen, mit Sanktionen gedroht hatte. Streitpunkt ist, dass Gonetto seine Provisionen mit den Kunden teilt. Das ist durch das Provisionsabgabeverbot untersagt, es gibt jedoch Ausnahmeregelungen – auf die beruft sich der Makler. Gonetto-Chef Dieter Lendle moniert, dass sich die BaFin in das Geschäft von Vermittlern … Lesen Sie mehr ›

Moneymeets stoppt Provisionsabgabe

Der Online-Makler Moneymeets wird die Provisionszahlungen von Versicherern nicht mehr mit seinen Kunden teilen. Der Grund ist das Provisionsabgabeverbot, das im IDD-Umsetzungsgesetz vorgesehen ist. Moneymeets hat die Beteiligungen für das erste Halbjahr deshalb früher ausgezahlt als ursprünglich vorgesehen und seinen Kunden ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt. Der Fachanwalt für Versicherungsrecht Norman Wirth warnt, dass das Verbot gegen Europarecht verstoßen könnte. … Lesen Sie mehr ›

IDD-Gesetz passiert Kabinett

Das IDD-Umsetzungsgesetz hat am Mittwoch das Bundeskabinett passiert – offenbar ohne wesentliche Änderungen. Eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums bestätigte, dass es bei der umstrittenen Verankerung des Provisionsabgabeverbots geblieben ist. Auch am von Maklern heftig kritisierten Honorarverbot hat es wohl keine Änderungen gegeben. Die Weiterbildungsvorgaben wiederum machen den öffentlichen Versicherern und Sparkassen Sorgen. Nachtrag vom 19. Januar, 11.50 Uhr: Beim Honorarverbot hat es doch Änderungen gegeben, teilt der Maklerverband VDVM mit. … Lesen Sie mehr ›

Moneymeets darf weiter Provisionen teilen

Der Kölner Online-Versicherungsmakler Moneymeets hat auch in zweiter Instanz vor dem Oberlandesgericht Köln Recht bekommen: Er darf weiterhin Kunden die von Versicherern gezahlten Provisionen offenlegen und mit ihnen teilen.  Die  Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler, zu der der unterlegene Kläger gehört, fordert jetzt die Politik auf, gegen „Beratungs-Piraterie“ aktiv zu werden. … Lesen Sie mehr ›

Provisionsabgabeverbot fällt erst 2017

Das Provisionsabgabeverbot kippt – wenn auch später als gedacht. Ab dem 1. Juli 2017 wird es Versicherungsvermittlern nicht mehr verboten sein, ihre Provisionen oder Teile davon an die Kunden weiterzugeben. Das geht aus einer Verordnung des Bundesministeriums für Finanzen hervor. Zuvor wurde der 31. Dezember 2015 als Enddatum gehandelt. Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) feiert die Gnadenfrist als Erfolg seiner Lobbyarbeit. An ein Ende des Verbots 2017 glaubt der BVK nicht. Nachtrag vom 6. Januar 2016, 14:40: Stellungnahme der BaFin. … Lesen Sie mehr ›

Moneymeets wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Online-Versicherungsmakler Moneymeets äußerte sich am Dienstag erstmals im Detail zum Urteil des Landgerichts Köln. Das Gericht hatte im Oktober entschieden, dass Moneymeets die Hälfte seiner Provisionen an die Kunden weitergeben darf. Eine Schlappe kassierte das Unternehmen indes beim Ausschluss von Beratung und Haftung in den Geschäftsbedingungen. Moneymeets wehrt sich gegen Vorwürfe, der Onlinemakler wolle seine Kunden nicht beraten. … Lesen Sie mehr ›

Moneymeets darf Provisionen weitergeben

Das Start-up Moneymeets hat einen Rechtsstreit vor dem Landgericht Köln gegen die Interessensgemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler (IGVM) gewonnen. Der Maklerverband hatte gegen den Onlinemakler geklagt, weil Moneymeets die Hälfte der Bestandsprovision an die Kunden weitergibt. Das ist in Deutschland zwar verboten, das Gesetz steht allerdings schon länger in der Kritik. Die Versicherungsaufsicht BaFin verzichtet zurzeit darauf, eventuelle Verstöße zu ahnden. … Lesen Sie mehr ›