Archiv ‘Nachwuchs’

Die HUK-Coburg ist nicht allein

 Herbert Frommes Kolumne  Mit großem Interesse verfolgen andere Versicherer unsere Berichterstattung über die Probleme der HUK-Coburg in der Schadenbearbeitung. Manche sind ganz froh, dass die Aufmerksamkeit jetzt auf dem Marktführer liegt, können sie doch so ihre eigenen Probleme besser erklären. Hinter den Schwierigkeiten der Versicherer, ihre Kunden im Schadenfall gut und pünktlich zu bedienen, steckt ein nicht aufgegangenes strategisches Kalkül. Die verantwortlichen Vorstände sollten zu ihren Fehlern stehen. … Lesen Sie mehr ›

Der Makler-Jobmarkt läuft heiß

 Herbert Frommes Kolumne  Fast täglich können wir über prominente Personalwechsel bei Versicherungsmaklern berichten. Ganze Führungsetagen verlassen bestimmte Häuser, andere Makler bauen aus und holen sich Experten, um ihre Wachstumsziele zu erreichen. Die Gehälter steigen entsprechend. Das mag kurzfristig Sinn machen. Nachhaltig ist diese Entwicklung aber nicht. Der Kostendruck nimmt bei allen Maklern zu, und Private-Equity-Investoren haben nicht unendlich viel Geduld mit Unternehmen, die keinen oder nicht genug Gewinn machen. … Lesen Sie mehr ›

Die Demografie, die Digitalisierung und die Versicherungswirtschaft

 Digitaler Dienstag  Die Versicherungswirtschaft gilt als Branche mit großen Beharrungskräften, die sich schwertut, ihr Geschäftsmodell zu modernisieren und digitalisieren. Und da bislang weder die neu gegründeten Insurtechs nennenswert Marktanteile gewinnen konnten, noch sich die Schreckens­szenarien verwirklicht haben, in denen weltweite Tech-Unter­nehmen wie Google oder Amazon ihre Liebe zur Versicherung entdecken, scheint mancher Versicherer durchatmen und zur Tagesordnung zurückkehren zu wollen. Aber Achtung: Gefahr droht von anderer Seite, vom bislang besten Freund der Versicherungswirtschaft, der Demografie. … Lesen Sie mehr ›

Noch anziehend für junge Leute?

Der Arbeitskräftemangel macht sich längst nicht mehr nur bei Fachkräften und Spezialisten bemerkbar. Auch die Besetzung von Ausbildungsplätzen und Plätzen in dualen Studiengängen ist für die Versicherer deutlich schwieriger geworden. Bekannte Namen ziehen offenbar immer noch, daneben müssen die Unternehmen kreativ werden. Influencer auf Social Media sollen genauso beim Recruiting helfen wie der Rundgang durch die Büros mit den Eltern. … Lesen Sie mehr ›

Geusen: Den Maklern eine Stimme verleihen

 Exklusiv  Der AfW warnt vor einem Provisionsverbot für Makler durch die Hintertür durch die EU-Kleinanlegerstrategie. Der Vermittlerverband bereitet aktuell eine Stellungnahme samt Gutachten zu dem Vorhaben vor, sagt Franziska Geusen im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Sie ist seit März 2023 Vorständin des Vermittlerverbands AfW. Die junge Maklerin spricht über Nachwuchsarbeit in einer Branche mit Nachfolgesorgen, ihre Ziele für die Zeit im Verbandsvorstand und erläutert ihre Position im Hinblick auf Maklerpools. … Lesen Sie mehr ›

Wie Industrieversicherer um Fachkräfte werben

 Meinung am Mittwoch  Industrieversicherer haben es im Kampf um junge Talente schwer. Die Generation Z denkt da eher an Herrn Kaiser, den stereotypen Versicherungsvertreter aus der Werbung, als an einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Job in internationalem Umfeld, der keine Routinen kennt und facettenreiche und attraktive Perspektiven in einem Wachstumsfeld bietet. Unser Job ist es, dieses Universum der attraktiven Möglichkeiten zu vermitteln. Darin können wir alle besser werden. … Lesen Sie mehr ›

Schellack: Ohne Social Media geht es nicht

Die Maklerbranche sucht händeringend nach Nachwuchs. Um den zu gewinnen, müssen die Gesellschaften moderner werden, sagte Julie Schellack vom Makler Martens & Prahl bei der Vermittlermesse DKM. Nur so könnten die Unternehmen im Kampf um Talente gegen andere Branchen bestehen. Große Bedeutung misst die Juristin der Personalgewinnung über soziale Netzwerke bei, die sich bei Martens & Prahl bereits als erfolgreich erwiesen habe. … Lesen Sie mehr ›

Wie man die Generation Z für sich gewinnt

 The Long View – Der Hintergrund  So schnell verschieben sich die Positionen: Nicht die Mitarbeiter bewerben sich heute beim Unternehmen, sondern umgekehrt. Um als Versicherer bei der Rekrutierung von Fach- und Nachwuchskräften und in der Talententwicklung erfolgreich sein zu können, sind sieben Versprechen vonnöten. Denn die Umworbenen kennen ihren Marktwert gut. … Lesen Sie mehr ›

Was hybrides Arbeiten für Führungskräfte bedeutet

 Exklusiv  Ralf Spahn ist seit rund 20 Jahren als Personalberater tätig. Der 57-Jährige, der zuvor Personalleiter bei Tochtergesellschaften von Dresdner Bank und Allianz war, hat sich mit der von ihm gegründeten Spahn Personalberatung in Bad Vilbel bei Frankfurt auf die Finanzdienstleistungsbranche und deren Umfeld spezialisiert und gilt vor allem in der Versicherungswirtschaft als Experte für die Besetzung von Management-Positionen. Im Interview mit dem Versicherungsmonitor spricht er darüber, was Manager bei der Führung in der hybriden Arbeitswelt beachten müssen und wie Versicherer ihre Chancen beim Recruiting verbessern können. … Lesen Sie mehr ›

Rihanna? Frau Merkel, sind Sie da?

 Nachschlag – Der aktuelle Kommentar   Bei den Round Table-Gesprächen des Versicherungsmonitors geht es ordentlich zur Sache. Allerdings haben wir die Zitate, die unser automatisches Transkriptionsprogramm zutage gefördert hat, selbst nicht wiedererkannt. Bei der Umwandlung von Ton in Text verstand Amberscript nicht nur einiges falsch. Was der Dienst zu Papier brachte, war oft auch unfreiwillig komisch – und darf unseren Lesern keineswegs vorenthalten werden. Lesen Sie hier von Managern, die von ihrem Klo gerufen werden, dem neuen Nahrungsmittel Fleisch-Obst und Präsident Erdogan, der sicherlich alles erklären kann. … Lesen Sie mehr ›

IT wie im Science Fiction-Film von 1975

 Themenschwerpunkt Nachwuchs  Der Versicherungsbranche fällt es nicht leicht Nachwuchskräfte für sich zu begeistern, ihr Image ist nicht das beste. Doch immer wieder entscheiden sich junge Leute trotzdem für eine Laufbahn in der Assekuranz. Was wünschen sie sich von den Versicherern? Inwieweit unterscheiden sich ihre Ansichten von denen altgedienter Mitarbeiter? Um das herauszufinden, hat der Versicherungsmonitor einen Round Table mit fünf Studierenden der Versicherungswissenschaften veranstaltet. Das Gespräch gibt der Versicherungsmonitor als dreiteilige Serie wieder. Im dritten Teil geht es um künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit und Leben sowie Arbeiten und Studieren in Corona-Zeiten. … Lesen Sie mehr ›