Archiv ‘Nürnberger’

Versicherer schicken Schadenteams in Flutgebiete

Der Regen und die Überschwemmungen in Baden-Württemberg und Bayern halten noch immer an und es zeichnet sich bereits ab, dass es erneut eine verheerende Naturkatastrophe wird. Auch auf die Versicherungswirtschaft könnten enorme Schäden zu kommen, denn in Baden-Württemberg beträgt die Versicherungsdichte bei Elementarschäden fast 100 Prozent. Zahlen gibt es zwar noch nicht, aber einige Gesellschaften planen bereits Sondermaßnahmen, um die Schadenbearbeitung zu beschleunigen. … Lesen Sie mehr ›

Von Bomhard ist nicht das Problem

 Herbert Frommes Kolumne  Der amerikanische Stimmrechtsberater ISS ist gegen die Wiederwahl des ehemaligen Chefs Nikolaus von Bomhard in den Aufsichtsrat der Munich Re. Der Berater sieht die Unabhängigkeit des Gremiums gefährdet. Die deutschen Versicherer machen gerne ausscheidende Vorstandschefs zu Aufsichtsratsvorsitzenden. Das schadet den Unternehmen. Aber: Von Bomhard ist nicht das Problem, es gibt ganz andere Fälle. … Lesen Sie mehr ›

Nürnberger stärkt Position im öffentlichen Dienst

Die Nürnberger Versicherung hat zum Jahresbeginn die Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Lehrerverbände (ABL) als Kunden gewonnen, die insgesamt rund 52.000 Mitglieder aus verschiedenen Lehrerverbänden betreut. Für sie gibt es Gruppenverträge im Bereich Privathaftpflicht, Dienst- sowie Vermögensschadenhaftpflicht bei der Nürnberger Beamten Allgemeine. Inzwischen bestehe mit rund zwei Dritteln der Lehrkräfte in Bayern eine „direkte oder indirekte Geschäftsbeziehung“, teilt das Unternehmen mit. … Lesen Sie mehr ›

Axa XL mit neuem Leiter Client Management Deutschland

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Industrieversicherer Axa XL hat mit Philipp Klasberg (Bild) einen neuen Leiter Client Management in Deutschland. Klasberg folgt auf Stefan Sowietzki, der zum Makler und Berater WTW wechselt. Auch die Nürnberger Versicherung und der Maklerpool BCA konnten Nachfolger für vakante Positionen ernennen. Bei der Nürnberger folgt Christine Kaaz auf Peter Meier, bei BCA Sebastian Müller auf Rolf Schünemann. … Lesen Sie mehr ›

Ergo und Alte Leipziger erhöhen Verzinsung

Mit der Ergo und der Alten Leipziger haben sich zwei weitere Lebensversicherer entschlossen, ihre Überschussbeteiligung für das kommende Jahr zu erhöhen. Zuvor hatten schon VPV und Nürnberger angekündigt, ihren Kunden mehr Geld gutzuschreiben. Rückenwind erhalten die Anbieter von den steigenden Zinsen, doch die Kapitalerträge sprudeln noch nicht so stark wie erhofft. Die Ratingagentur Assekurata rechnet damit, dass sich die laufende Verzinsung für 2024 um 20 bis 30 Basispunkte erhöhen wird. … Lesen Sie mehr ›

Massive Spätfolgen durch Unwetter „Denis“

Das Sturmtief „Denis“ fegte Ende August über Teile von Bayern und brachte unter anderem zehn Zentimeter große Hagelkörner mit sich. Dass das viele Schäden verursachte, war bereits damals klar. Doch das wahre Schadenausmaß zeigt sich erst jetzt. Mehrere Versicherer mussten ihre Schadenschätzungen massiv nach oben korrigieren oder das Jahresziel anpassen. Für die Versicherungskammer Bayern ist „Denis“ sogar das zweitgrößte Schadenereignis der Unternehmensgeschichte. … Lesen Sie mehr ›

Crede verlässt Ergo

 Exklusiv  Automobilexperte und Vorstand Karsten Crede verlässt die Ergo Ende des Jahres. Die von ihm aufgebaute Ergo Mobility Solutions wird in den Kompositbereich bei Ergo Deutschland integriert. Ein weiterer Weggang: Peter Meier kehrt der Nürnberger Versicherungsgruppe im kommenden Jahr schrittweise den Rücken. Zuerst scheidet er im April 2024 aus dem Vorstand der Nürnberger Allgemeinen aus, deren Sprecher er zurzeit ist. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer lieben Fußball und Golf

 Exklusiv  Die Barmenia hat vor Kurzem ihr Sponsoring beim Fußball-Bundeligisten Bayer 04 Leverkusen verlängert. Dabei verzichtet der Wuppertaler Versicherer im Stadion der Leverkusener künftig auf die eigenen Farben. Versicherungsunternehmen vereinbaren im Fußball mehr Sponsorings als in anderen Sportarten, jedoch treten sie selten prominent in Erscheinung. … Lesen Sie mehr ›

Conti verlässt D&O-Spezialisten VOV

Der auf die D&O-Versicherung spezialisierte Versicherungsverbund VOV verliert einen Gesellschafter. Die Continentale verlässt die im Kölner Mediapark ansässige Gruppe. Offenbar spielt die D&O-Versicherung in der Zukunftsplanung der Dortmunder keine große Rolle mehr. Die Anteile übernehmen die anderen vier Versicherer Generali, HDI Global, Inter und Nürnberger. … Lesen Sie mehr ›

Warum Vereine der Allianz folgen sollten

 Herbert Frommes Kolumne  Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte wird künftig nicht den Aufsichtsrat leiten, auch nicht nach einer zweijährigen Wartezeit. Darauf hat sich der Münchener Konzern festgelegt und das mit den Großanlegern begründet, die Bedenken gegen eine solche Ämterkarriere haben. Die Allianz hat recht. Andere Versicherer sollten dieser Entscheidung folgen und den direkten Weg vom Vorstandsvorsitz in den Aufsichtsratsvorsitz kappen. Das gilt gerade für Versicherungsvereine und andere nicht börsennotierte Gesellschaften. Die bisherige Praxis ist unternehmenspolitisch unhygienisch. … Lesen Sie mehr ›