Archiv ‘Protektor’

Neuer Chef für Protektor

 Leute – Aktuelle Personalien  Roland Weber, aktuell noch Vorstand der Debeka, wird im Januar Vorstand von Protektor, dem Sicherungsfonds der deutschen Lebensversicherer. Er soll später den Vorstandsvorsitz von Jörg Westphal übernehmen. Außerdem: Der US-Assekuradeur Parametrix baut seine Präsenz in Deutschland aus und hat einen Geschäftsführer ernannt. Auch Longial, der Pensionsberater der Ergo hat einen neuen Geschäftsführer und die VHV eine neue Leiterin für die Unternehmenskommunikation. Personelle Veränderungen gibt es außerdem bei Generali, Greco und Scor. … Lesen Sie mehr ›

Zwei neue Vorstände für Protektor

 Leute – Aktuelle Personalien  Karen Bartel und Thomas Neugebauer (Bild) übernehmen bei der Protektor Lebensversicherungs-AG die Nachfolge von Rudolf Geburtig, der seinen Vorstandsposten zum Jahresende abgegeben hat. Außerdem: Der Makler und Berater Aon hat einen neuen Head of Human Capital Solutions für die DACH-Region, der Abwickler Darag einen neuen Chief Risk Officer, der Verbraucherzentrale Bundesverband eine neue Vorständin und Lloyd’s einen „Special Advisor“. … Lesen Sie mehr ›

Hanse Merkur und Itzehoer übernehmen DPK

Die Inter Versicherung, die Continentale Lebensversicherung und die SHB Allgemeine Versicherung ziehen sich aus der Deutschen Pensionskasse (DPK) zurück. Bisher hielten die drei Versicherer gemeinsam 52,5 Prozent am Unternehmen. Die verkaufen sie nun an die verbleibenden Aktionäre Hanse Merkur und Itzehoer Versicherung. Anders als die verkaufenden Gesellschaften sehen die beiden Versicherer in dem Durchführungsweg der Pensionskasse weiterhin ein relevantes Geschäftsfeld. … Lesen Sie mehr ›

2020: Der Jahresrückblick Teil II

Die schon nicht mehr erwartete Provinzial-Fusion ist endlich in trockenen Tüchern. Hoffnungsvolle Start-ups scheitern. Die Explosion in Beirut wird zum Großschaden für die Versicherungswirtschaft. Die Konsolidierung in der Maklerbranche geht weiter. Der Versichererverband GDV baut um, und die Allianz Leben verabschiedet sich als erste Gesellschaft in Deutschland von der 100-prozentigen Garantie auf eingezahlte Beiträge. Der zweite Teil unseres Jahresrückblicks, in dem wir die aufregendsten Deals, die wichtigsten Personalien und die größten Ereignisse des Jahres 2020 Revue passieren lassen. … Lesen Sie mehr ›

Neue Regeln für Banken und Protektor

Das Parlament hat weitgehend ohne weitere Diskussion Regeln für den Sicherungsfonds der Lebensversicherer Protektor verabschiedet, lediglich ein Linken-Abgeordneter ging in der Aussprache darauf ein. Das könnte auch daran gelegen haben, dass das eigentliche Thema des Gesetzes die Bankenbranche ist. Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten kritisiert den Vorgang. Den Fonds hält er nicht für ausreichend, es sei nur eine Frage der Zeit, bis eine Gesellschaft nicht mehr genügend Solvenz hat. Peter Schwark vom Versichererverband GDV weist das als Panikmache zurück. … Lesen Sie mehr ›

Protektor-Streit geht in die nächste Runde

 Exklusiv  Berlin weist die Vorwürfe des Bundes der Versicherten (BdV) zurück, dass ein Gesetzesvorhaben zum Sicherungsfonds der Lebensversicherer intransparent sei. Die Protektor-Regelung sei ursprünglich Teil des Provisionsdeckel-Entwurfs gewesen, der BdV habe Gelegenheit gehabt, dazu Stellung zu nehmen, so das Finanzministerium. Axel Kleinlein reagierte empört. Die Zeit für die Stellungnahme sei seinerzeit so knapp bemessen gewesen, dass man sich auf die Provisionsobergrenze habe beschränken müssen. Die Protektor-Regelung ist inzwischen Teil eines Banken-Gesetzes. … Lesen Sie mehr ›

Streit um Protektor

Verbraucherschützer kritisieren eine geplante Regelung der Regierung für den Sicherungsfonds der Lebensversicherer Protektor. Der Vorstandssprecher des Bundes der Versicherten Axel Kleinlein bemängelt fehlende Transparenz, man habe per Zufall von dem Gesetzesvorhaben erfahren, das sich dem Titel nach mit der Bankenbranche beschäftigt. Erstmals werde geregelt, was passiert, wenn mehrere Lebensversicherer gleichzeitig in Schieflage geraten. Betroffenen Kunden drohe eine Blackbox. Der GDV widerspricht. … Lesen Sie mehr ›

Protektor: AfD warnt vor Überforderung

 Exklusiv  Die Sicherungseinrichtung der Lebensversicherer Protektor verfügt mit einem Vermögen in Höhe von gut 1 Mrd. Euro nicht über ausreichend Mittel, um ihren Aufgaben in der derzeitigen Risikolage gerecht zu werden, findet die AfD. Die Bundestagsabgeordnete Ulrike Schielke-Ziesing warnt angesichts einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf ihre Anfrage vor einer Überforderung. Die Regierung sieht offenbar keinen Handlungsbedarf. Der GDV hält die Ausstattung für ausreichend. … Lesen Sie mehr ›

Sparkassen Pensionskasse sorgt für Unruhe

Die von Versicherungsmonitor und SZ aufgedeckte Nachricht, dass die Eigner der Sparkassen Pensionskasse 280 Mio. Euro zur Stabilisierung der Kasse aufbringen müssen, sorgt für Unruhe. Im Fall Sparkassen Pensionskasse sind es die Deka Bank und die öffentlichen Versicherer, die zahlen müssen. Andere Versicherer haben sich von Pensionskassen getrennt, aber Gesellschaften, die an ihnen festhalten, könnten ebenfalls in die Tasche greifen müssen. … Lesen Sie mehr ›

PSV bekommt 20.000 Neumitglieder

Anfang Juni hat der Bundesrat den neuen Insolvenzschutz für Firmenpensionskassen über den Pensionssicherungsverein beschlossen. Jetzt zeigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD, dass der Schritt die Zahl der Mitgliedsunternehmen und der abgesicherten Anspruchsberechtigten deutlich erhöht. Der Verein steuert angesichts des erwarteten Anstiegs von Insolvenzen in Folge der Corona-Krise in schwierigem Fahrwasser. … Lesen Sie mehr ›

Bernd Michaels ist tot

Bernd Michaels, der ehemalige Chef der Provinzial Rheinland in Düsseldorf und langjährige Präsident des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), ist tot. Er starb am 23. Dezember 2019 im Alter von 83 Jahren. Michaels war ein streitbarer und kluger Vertreter seiner Branche, der auch zuhören konnte. In seine Amtszeit beim GDV gehören die Schaffung des Verbandes in der jetzigen Form – und der Umgang mit der schweren Krise, die der Aktiencrash von 2002 auslöste. … Lesen Sie mehr ›

Run-off lohnt sich – für die Betreiber

Run-off-Gesellschaften vereinnahmen in Form höherer Jahresüberschüsse und Gewinnabführungen einen größeren Anteil des erzielten Rohüberschusses als im Marktdurchschnitt – Tendenz steigend. Zu diesem Ergebnis kommt die Ratingagentur Assekurata in einer aktuellen Analyse. Die häufig geäußerte Vermutung, dass die Abwicklungsgesellschaften ihre Kunden bedingt durch die Renditeansprüche der Investoren und die immer noch hohen Betriebskosten der Plattformen schlechter stellen als der jeweilige Lebensversicherer zuvor, bewahrheitet sich aber nur zum Teil: Die Kunden profitieren davon, dass das Garantiezinsniveau in den Run-off-Beständen vergleichsweise hoch ist. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Achillesferse Pensionskassen

 Herbert Frommes Kolumne  Die Bundesregierung bereitet eine Auffanglösung für „herrenlose“ Pensionskassen vor, die in Schieflage geraten. Sie haben keinen Arbeitgeber, der sich verantwortlich fühlt und gegebenenfalls Gelder nachschießen könnte. Ein bevorstehendes Urteil des Europäischen Gerichtshofs könnte dazu führen, dass die Bundesrepublik ein solches System sogar einführen muss. Aber auch ohne diesen Druck denken das Finanz- und das Arbeitsministerium intensiv über eine Lösung nach. Die Regierung hat recht. Denn Pensionskassen in Schwierigkeiten richten einen immensen Schaden für die betriebliche und die private Altersversorgung an, deren Stärkung sich die Koalitionspartner auf die Fahnen geschrieben haben. Deshalb sollten auch die Versicherer eine […] … Lesen Sie mehr ›