Tag Archive for ‘Schutzklick’

Simplesurance startet in Japan

Das Berliner Insurtech Simplesurance wagt sich auf den japanischen Markt. Zusammen mit dem japanischen Versicherer Tokio Marine und der Fluggesellschaft All Nippon Airways bringen die Berliner eine Online-Reiserücktrittsversicherung auf den Markt. Sie greift bei Flugstornierungen wegen schlechten Wetters, etwa bei Taifunen. Über die Fluggesellschaft sichert sich Simplesurance den Zugang zu Millionen von Reisenden. Simplesurance und Tokio Marine wollen gemeinsam weitere Policen entwickeln und das Angebot auf andere asiatische Länder ausweiten. … Lesen Sie mehr ›

Simplesurance überzeugt Tokio Marine

Robin von Hein, Chef des Berliner Insurtechs Simplesurance, hat den größten japanischen Schadenversicherer Tokio Marine als Investor und Kooperationspartner gewonnen. An der Finanzierungsrunde, die insgesamt 11,5 Mio. Dollar brachte, beteiligte sich auch die französisch-deutsche Privatbank Oddo BHF. Simplesurance vermittelt Versicherungen, die bei Online-Käufen mit angeboten werden. Das Unternehmen hat jetzt insgesamt 60 Mio. Dollar an Kapital bei Investoren eingeworben. … Lesen Sie mehr ›

Simplesurance kooperiert mit Fahrradhersteller

Das Insurtech Simplesurance aus Berlin kooperiert mit dem Fahrradhersteller Canyon und bietet dessen Kunden eine Diebstahl- und Reparaturversicherung. Käufer können die Police direkt auf der Homepage des Fahrradherstellers abschließen, der dann eine Provision erhält. Die Partnerschaft beschränkt sich auf Deutschland. Simplesurance hat nach eigenen Angaben rund 2.500 vergleichbare Kooperationen mit Online-Shops. Außerdem verkaufen die Berliner Policen direkt über ihr Portal Schutzlick.de. … Lesen Sie mehr ›

Geräteschutz für Online-Händler

 Digitale Trends 2017  Ergo Direkt will mit Online-Händlern ins Geschäft kommen. Der Direktversicherer hat ein Modul für Web-Shops entwickelt, über das sich Versicherungen für Elektro-Geräte abschließen lassen. Käufer können das Smartphone oder den Fernseher gegen Schäden absichern oder die Garantie verlängern. Für die Händler sind die Integration und der Betrieb kostenlos, sie profitieren bei einem Abschluss in Form einer Provision. … Lesen Sie mehr ›

Insurtechs sammeln mehr als 720 Mio. Euro ein

Deutsche Unternehmen, die als Fintechs oder Insurtechs im Versicherungsmarkt aktiv sind, haben 2015 zusammen mehr als 20 Mio. Euro von Investoren erhalten. Das geht aus einer Schätzung des Gewerbeversicherungsportals Finanzchef24 hervor. Nach Angaben des Unternehmens flossen im vergangenen Jahr zwischen 480 Mio. Euro und über 720 Mio. Euro in den drei Märkten Deutschland, Großbritannien und USA in Start-ups und etablierte Unternehmen. Gleichzeitig verschärft sich die Konkurrenz in dem Markt deutlich: Das britische Vergleichsportal Confused.com – an dem die Munich Re … Lesen Sie mehr ›

Wie gefährlich sind Instech-Start-ups wirklich?

 The Long View – Der Hintergrund  Digitale Start-ups wirbeln in der Versicherungsbranche kräftig Staub auf. Viele der etablierten Unternehmen halten diese Insurancetech-Start-ups (Instech) fest im Blick und unternehmen einiges, um sie nachzuahmen oder zu vereinnahmen. Doch wie gefährlich sind die Instech-Start-ups wirklich? Es lohnt sich, die neuen Player einmal etwas systematischer zu betrachten – und siehe da: Es wird sicherlich nicht alles morgen zu Gold, was heute glänzt. … Lesen Sie mehr ›

Simplesurance expandiert in Amerika und Europa

Das Versicherungs-Start-up Simplesurance, das in Deutschland über die Marke Schutzklick Versicherungen unter anderem für Handys, Laptops und Fahrräder vertreibt, ist jetzt auch in den USA und Kanada aktiv. Dafür hat Simplesurance eine Kooperation mit dem US-Versicherer Assurant geschlossen. Schon in dieser Woche folgt der nächste große Wurf: Simplesurance weitet sein Geschäft auf 27 europäische Länder aus. Die Hälfte der Versicherer werde es in zehn Jahren nicht mehr geben, sagte Gründer und Geschäftsführer Robin von Hein. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Die selbstbewussten Fintechs

 Herbert Frommes Kolumne  Die Start-up-Unternehmen im Versicherungsmarkt sind klein, werden in der Regel von branchenunerfahrenen Managern geführt und haben bislang in Deutschland kaum nennenswerte Erfolge erzielt. Dennoch sollte die Branche sie sehr ernst nehmen. Denn die Fintechs oder Insurtechs haben entscheidende Vorteile – und einen langen Atem. Die traditionellen Versicherer können vor allem bei der Geschwindigkeit kaum mithalten. Der bürokratische Apparat ist schlicht zu stark. … Lesen Sie mehr ›