Archiv ‘Software’

Versicherer können Image in Corona-Krise verbessern

Die Versicherer in Deutschland haben während der Corona-Pandemie ihr Image bei den Kunden leicht verbessern können. Die Grundhaltung der Versicherungsnehmer ist aber immer noch kritisch, so eine aktuelle Umfrage des Softwareanbieters Guidewire. Die Umfrage zeigt auch, dass es immer mehr Interesse an personalisierten Angeboten der Versicherer gibt. Für die Gesellschaften bietet sich hier die Chance, mehr Nähe zum Kunden zu schaffen, sagte Rene Schoenauer, Marketingchef von Guidewire in Europa. … Lesen Sie mehr ›

Perfekte Software von der Stange gibt es nicht

Die Versicherungswirtschaft digitalisiert eifrig, das betrifft nicht zuletzt die Policen selbst. Einige Anbieter trainieren Algorithmen, die den Vertragsbestand nach unklaren Formulierungen durchsuchen. Allerdings gibt es für dieses und andere digitale Projekte nicht die perfekte Software, sagten Experten von Munich Re, Everest Insurance, Generali und Markel bei einer Veranstaltung. Sie berichteten, wo es hakt, und warum Versicherer noch viel Arbeit in die Entwicklung und die Integration von Software stecken müssen. … Lesen Sie mehr ›

Abrechnung per Knopfdruck

 Digitale Trends 2021  Die Ritablock GmbH will eines der Grundprobleme bei der Verwaltung von Rückversicherungen lösen: Mithilfe der Blockchain-Technologie will das vom Softwarehersteller Inveos und dem Berater Consurance gegründete Start-up die zeitraubende Übermittlung von Abrechnungsdaten vom Erst- zum Rückversicherer digitalisieren. Statt Tagen oder Wochen sollen die Daten in Sekunden ankommen. Jean-Pierre Fischer, Markets Director bei der Ritablock GmbH, sieht eine große Zukunft für die Blockchain-Technologie in der Rückversicherungsbranche. … Lesen Sie mehr ›

Low Code: Booster für die Digitalisierung

 The Long View – Der Hintergrund  Die digitale Transformation der Versicherungsbranche ist in vollem Gange. Vor allem organisatorisch sind die meisten Unternehmen heute bereits ganz anders aufgestellt als noch vor wenigen Jahren. Jetzt gilt es, Geschwindigkeit aufzunehmen und diese Veränderungen in konkrete Projekte umzusetzen. Der sogenannte Low Code bietet Versicherern und Maklern hierbei spannende Möglichkeiten. Er verbindet vorprogrammierte Codes mit einer grafischen Benutzeroberfläche und ermöglicht es, dynamischer und schneller auf aktuelle Trends und Bedürfnisse reagieren zu können. … Lesen Sie mehr ›

Corona offenbart Digitalisierungslücken

 Exklusiv  In der Covid-19-Pandemie musste die Versicherungswirtschaft schnell auf digitales, dezentrales Arbeiten umstellen. Die Versicherer blieben handlungsfähig, doch es lief längst nicht alles rund, zeigt eine Studie des Softwareherstellers Adcubum. Nur wenige Arbeitnehmer aus der Branche sind der Meinung, dass ihr Unternehmen auch in Covid-19-Zeiten einen Normalbetrieb aufrechterhalten konnte. Im Homeoffice sorgten analoge Prozesse für Probleme, oftmals funktionierte der Zugriff auf wichtige Dokumente nicht. Die Pandemie wird einen Digitalisierungsschub auslösen, glaubt der Großteil der Befragten. … Lesen Sie mehr ›

Sapiens drängt in den deutschen Markt

 Exklusiv  Anfang des Jahres hat der israelische Softwareanbieter Sapiens den IT-Spezialisten Sum.cumo von der Bayerischen übernommen. Jetzt will das Unternehmen unter Führung von Roni Al-Dor in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) stark wachsen. Vor allem den deutschen Markt findet er wegen seiner Größe höchst interessant. Trotz harter Konkurrenz durch Softwareanbieter wie Guidewire, MSG und SAP glaubt Al-Dor, dass Sapiens‘ Chancen gut stehen. … Lesen Sie mehr ›