Archiv ‘Vergleichsportale’

Der heiße Herbst der Autoversicherer

 Herbert Frommes Kolumne  Die Autoversicherer stehen vor Entscheidungen, die ihre Zukunft maßgeblich beeinflussen werden. Die wichtigste Frage ist, um wie viel sie ihre Preise erhöhen. Manche kleinere Gesellschaft hat noch nicht auf dem Schirm, was auf sie zukommt, wenn sie sich aus Angst vor Marktanteilsverlusten nicht für massive Anpassungen nach oben entscheidet. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer wenig erfolgreich bei Generation Z

Jedes Jahr zwischen August und Oktober starten tausende jungen Menschen in Deutschland in die Ausbildung oder ins Studium. Dem Versicherungsvertrieb bietet das beste Chancen, potenzielle Neukunden von seinen Leistungen zu überzeugen und eine neue und nachhaltige Kundenbindung zu schaffen. Aber diese Chance wird in den allermeisten Fällen vertan. Warum das so ist, und welche Gegenmaßnahmen taugen, erklärt Frank Gehrig, Partner und Versicherungsexperte bei Simon-Kucher, im Interview mit dem Versicherungsmonitor. … Lesen Sie mehr ›

Viele Kunden wollen keine Beratung von ChatGPT

Während die Mehrheit der Versicherten künstlicher Intelligenz (KI) in Form von Anwendungen wie ChatGPT grundsätzlich offen gegenüberzustehen scheint, ist sie bei dem Einsatz dieser Technologien in der Versicherungsberatung eher skeptisch. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Instituts für Transformation und Weiterbildung in der Assekuranz. Check24 sollte sich derweil in Acht nehmen: Mehr als 40 Prozent der Befragten können sich vorstellen, auf der Suche nach dem besten Deal künftig auf ChatGPT statt auf Vergleichsportale zu setzen. … Lesen Sie mehr ›

Diese Versicherer können Omnikanal

Die Versicherungswirtschaft muss ihre Kunden auf verschiedenen Kanälen ansprechen. Die einen bestehen auf den persönlichen Kontakt zum Versicherungsvertreter, während andere sich zumindest erst einmal alleine informieren wollen. Das IT-Beratungsunternehmen Q_Perior hat für die neueste Auflage seines jährlichen Hybrid Sales Index untersucht, wie gut es 15 deutschen Erstversicherern gelingt, ihre unterschiedlichen Vertriebskanäle miteinander zu verknüpfen. Den Handlungsbedarf haben alle Versicherer erkannt, bei der Umsetzung gibt es aber noch viel zu tun. … Lesen Sie mehr ›

Strenger Gegenwind für Vergleichsportale

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Die Urteile dazu, was Vergleichsportale leisten müssen, um ihre Pflichten gegenüber Verbrauchern zu erfüllen, häufen sich. Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat die bestehende Rechtsprechung noch einmal verschärft. In einem Urteil gegen Verivox im September 2021 hatten die Richter nicht nur befunden, dass das Portal als Maklerin einzustufen ist, sondern auch, dass die von dem Unternehmen zu leistende Marktuntersuchung nicht ausreichend ist. Auch die Information der Kunden über die eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl sah das Oberlandesgericht als unzureichend an. Abschließende Klarheit für die Branche bringt aber auch dieses Urteil nicht. … Lesen Sie mehr ›

Adesso: So punkten Versicherer im Online-Geschäft

 Exklusiv  Für Versicherer kommt es zunehmend darauf an, im Online-Bereich die Bedürfnisse ihrer Kunden nach individualisierten, zielgruppenspezifischen und personalisierten Angeboten zu erfüllen. Gleichzeitig verzichten Privatkunden trotz der Komplexität vieler Versicherungsprodukte immer häufiger auf persönliche Beratung. Vor diesem Hintergrund hat der IT-Dienstleister Adesso die Erfahrungen von Kunden bei der Informationssuche und dem Abschluss von Versicherungen im Internet untersucht. Die Versicherer stehen vergleichsweise gut da, sollten sich aber um verschiedene offene Baustellen kümmern, wenn sie den Draht zum (Online-)Kunden halten und ausbauen wollen. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Warum Open Insurance wirklich wichtig wird

 Herbert Frommes Kolumne  Plattformen, Ökosysteme, Marktplätze – und jetzt auch noch Open Insurance. Die einen fürchten, dass hier einfach nur die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird. Andere sehen in Open Insurance die gesamte Zukunft der Digitalisierung. Wahrscheinlich haben beide Seiten Unrecht. Das Konzept Open Insurance könnte aber der Versicherungsbranche tatsächlich helfen, ihre Position gegenüber Vergleichsportalen und Internet-Konzernen zu behaupten, die sich die Verbindung zum Kunden unter den Nagel reißen wollen. Dabei muss sie übereifrige Aufsichtsbehörden etwas bremsen. … Lesen Sie mehr ›

Heinz: „Asmussen begeht einen Systemwechsel“

 Exklusiv  Michael Heinz, Vorsitzender des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute, warnt vor einer Änderung in der Haltung der Versicherer zu Vermittlern. Anlass ist ein Statement von GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen, in dem der von einem digital vertriebenen Riester-Standardprodukt spricht. Inzwischen hat Asmussen die Äußerung ergänzt. Aber im Interview mit dem Versicherungsmonitor hält Heinz an seiner Ansicht fest und berichtet, dass er 20 Versicherer um klare Stellungnahmen gebeten hat. … Lesen Sie mehr ›

Coya steigert Beiträge und verringert Verlust

Dieses Unternehmen hat große Ziele: 2018 verkündete das Berliner Insurtech Coya, Europas größter Digitalversicherer werden zu wollen. Der Weg dahin ist noch weit, auch wenn Coya für das zweite volle Geschäftsjahr einen deutlichen Beitragszuwachs von 0,8 Mio. Euro auf 2 Mio. Euro melden kann. Der Verlust ging ebenfalls zurück. Dazu trug bei, dass die üblichen Anfangsinvestitionen zunehmend erledigt sind – und Coya sein Geschäftsmodell verändert hat. … Lesen Sie mehr ›

Admiral trennt sich von Vergleichsportalen

Der britische Versicherer Admiral verkauft Confused.com, Rastreator.com und andere Vergleichsportale an die Zoopla Property Group (ZPG), die unter anderem das Vergleichsportal Uswitch betreibt. ZPG zahlt dafür mehr als 500 Mio. Pfund. Allerdings geht nicht die gesamte Summe an Admiral, denn der spanische Versicherer Mapfre hält eine Beteiligung an zwei der Gesellschaften, die verkauft werden. … Lesen Sie mehr ›

Versicherer kontern mit Digitaltöchtern

Insurtechs setzen die Branche mit Digitalisierung unter Druck. Doch immer mehr Versicherer bauen ihr eigenes digitales Geschäft auf, zeigt eine Studie des Unternehmensberaters McKinsey. Im Jahr 2015 hatten nur ein Prozent der europäischen Versicherer einen eigenen digitalen Spieler, 2020 sind es bereits 70 Prozent. Die etablierten Unternehmen können von den Angreifern lernen. McKinsey hat Tipps, wie das funktionieren kann. … Lesen Sie mehr ›

So viel verdient der Weihnachtsmann

 Nachschlag – Der aktuelle Kommentar  Der Weihnachtsmann ist wohl der größte Spielzeughersteller und -lieferant der Welt. Das amerikanische Vergleichsportal Insure.com hat jetzt anhand von statistischen Vergleichsdaten errechnet, wie viel der Mann in Rot verdient. Mit einem Gehalt von über 150.000 Dollar im Jahr gehört Santa Claus zu den Besserverdienenden. Insure.com nimmt das zum Anlass, um für Lebensversicherungen zu werben, ganz nach dem Motto: Wenn Santa eine Police braucht, brauchst du sie auch. … Lesen Sie mehr ›

Kunden verzichten auf persönlichen Kontakt

Die Digitalisierung macht nicht vor der als beratungsintensiv geltenden Risikolebensversicherung halt. Verbraucher informieren sich inzwischen vermehrt online über die Policen und vergleichen sie über Vergleichsportale. Vor Abschluss werden in vielen Fälle jedoch noch immer Vermittler konsultiert. Das zeigt eine Studie der Swiss Re-Tochter Iptiq und des Meinungsforschungsinstituts YouGov. Kunden suchen zwar den Austausch mit Vermittlern, verzichten dabei jedoch immer öfter auf den persönlichen Face-to-Face-Kontakt. Sie greifen lieber auf andere Kanäle zurück. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Von Skandal zu Skandal

 Herbert Frommes Kolumne  Es vergeht kaum eine Woche, in der nichts von einem Skandal unter Beteiligung der Deutschen Bank zu hören ist. Zinsmanipulation, Geldwäsche, faule Kredite, die Liste ist lang. Ähnliches gilt für die Autohersteller. Verglichen damit stehen die großen Versicherer gut da, aber nicht nur sie. Die gesamte Branche lebt zurzeit vergleichsweise skandalfrei. Doch im anstehenden Umbauprozess, den die Pandemie-Krise beschleunigt, wird das anders werden. Es wird mehr Skandale geben. Ein ZDF-Beitrag am Montag war ein kleiner Vorgeschmack. Die Versicherer sind auf diese Entwicklung schlecht vorbereitet. … Lesen Sie mehr ›